Spendenaktion für 2019: Stadtgestalten basiert auf der Freien Software grouprise und braucht deine Unterstützung. Hilf uns mit einer Spende!


600 € von 5.000 € bereits gespendet (Stand: 12. Dezember 2018)
156 Gruppen / 1188 Gestalten / 3717 Beiträge
Stadtgespräche

Stadtgespräche

Kurzbeschreibung
Die Zeitschrift »Stadtgespräche« ist ein Stadtmagazin, das seit 1995 quartalsweise in der Hansestadt Rostock erscheint.
Schlagworte
#Redaktion, #Stadtmagazin, #Zeitung
Anschrift

Stadtgespräche e.V.
PF 104066
18006 Rostock

Website
www.stadtgespraeche-rostock.de
Gründung
2016 gegründet
Anzahl Mitglieder
1 Mitglied
Geschlossene Gruppe
Geschlossene Gruppe: Gespräch beginnen um Mitgliedschaft zu beantragen
5 Abonnentinnen · Gruppe abonnieren
URL auf Stadtgestalten
stadtgestalten.org/stadtgespraeche
Beiträge
  1. Artikel

    Ausgabe 82 (März 2016): Bürgerbeteiligung

    Das Jahr 2016 hat nicht wirklich verheißungsvoll begonnen: Die Silvesternacht von Köln gibt flüchtlingsfeindlichen Kräften in ganz Deutschland Auftrieb. In Rostock erhält das Vier-Sparten-Theater den politischen Todesstoß. Das neu geschaffene Amt für Flüchtlingsangelegenheiten und Integration strauchelt, bevor es die Arbeit richtig aufnehmen kann. Wir nehmen all dies wahr, wie unter ...

  2. Artikel

    Ausgabe 81 (Dezember 2015): Ankommen

    Die Situation der nach Rostock kommenden Flüchtlinge ist unverändert eines der zentralen Themen in der Stadt. So wird es kaum jemanden verwundern, dass sich in diesem Heft wieder mehrere Beiträge mit dem Thema beschäftigen. Dem Namen unseres kleinen Magazins getreu, haben wir unterschiedliche Akteure befragt - einige von ihnen wollten sich ...

  3. Artikel

    Ausgabe 80 (September 2015): Zukunft 4.0

    In Rostock gibt es in diesen Tagen ein Thema, dass alles andere überschattet – und auch uns als Redaktion sehr beschäftigt: Die so genannte Flüchtlingskrise (ich beantrage hiermit eine Listung als potentielles Unwort des Jahres). Viel ist darüber geschrieben worden, jeden Tag gibt es neue Entwicklungen. Als Quartalsmagazin haben wir deshalb ...

  4. Artikel

    Ausgabe 79 (Mai 2015): Der Wähler stört

    Die – zum Teil überaus hitzig geführten – Diskussionen um das Theater und die Entlassung seines Intendanten halten die Rostocker Stadtgesellschaft nun schon über Monate hinweg in Atem, aktivieren sie, wie es seit langem kein Ereignis tat. Dabei scheint es kein kleiner Teil der Engagierten zu sein, dem es (auch) um den ...

  5. Artikel

    Ausgabe 78 (März 2015): Mal bei PEGIDA klingeln?

    Dass die Beschäftigung mit dem Thema PEGIDA zu einem regelrechten Schwerpunkt des aktuellen Hefts geworden ist, hatte die Redaktion gar nicht geplant. Eher im Gegenteil: Im Zuge der Planung unserer 78. Ausgabe diskutierten wir lange, ob wir es, in der Presse schon überreichlich behandelt, überhaupt aufgreifen. Und stießen dann doch ...

  6. Artikel

    Ausgabe 77 (Dezember 2014): 25 Jahre im Glück

    Gleich mehrere Rostocker Kultureinrichtung sind jüngst in schweres Fahrwasser geraten, allen voran das Volkstheater, dem Antje Jonas einen sehr nachdrücklich befürwortenden Beitrag widmet. Zeitgleich droht die Stubnitz nun endgültig aus Rostock zu verschwinden (wir haben lokale Unterstützer befragt, was sie dagegen zu tun gedenken), das Mau kämpft mit einer großen ...

  7. Artikel

    Ausgabe 76 (Dezember 2014): 25 Jahre im Glück

    Dem Jahrestag der politischen Wende von 1989, der sich in Kürze zum 25. Mal nähert, wird es gewiss nicht an großer medialer Beachtung fehlen - weshalb wir in der Redaktion ernsthaft überlegt haben, ob wir uns im aktuellen Heft überhaupt damit beschäftigen. Zwei Hauptargumente gab es am Ende dafür, es "dennoch ...

  8. Artikel

    Ausgabe 75 (Juni 2014): Ernst Heinkel und der Holocaust

    Die vergangenen Wochen waren lokal- und regionalpolitisch wieder mehr als turbulent – und damit meine ich weniger die Kommunalwahlen als die Ereignisse um den Rostocker 1. Mai und die bevorstehende Ankunft von 55 Asylbewerbern in Bützow ebenso wie die Eröffnung der FRIEDA 23 und die erste Verleihung des Alternativen Kulturpreises an ...

  9. Artikel

    Ausgabe 74 (März 2014): Selbstbestimmt

    Iris Hoffmann (SPD) und Werner Kuhn (CDU) stellen sich selbst vor: Europawahl 2014 . Selbstbestimmt im Interview: Dagmar Dinse als Leiterin des SBZ . Tom Maercker über Digitale Selbstverteidigung . Der Hackspace Rostock probiert gern selbst aus . Peter Koeppen über die mögliche Ehrendoktorwürde von Edward Snowden an der Uni Rostock . Holger Björkquist zu ...

  10. Artikel

    Ausgabe 73 (Dezember 2013): Schließ' Dich an!

    Betrachtungen zu Technikaffinität undserer Gesellschaft; Interviews mit Urs Blaser (Stubnitz), Henryk Janzen (Zwischenbau) und Steffen Wiechmann (Wählt Wiechmann); Überlegungen zum Umgang mit Geschichte, Rostock-spezifisch (Teil 2); 2 Jahre Kulturhafen; die Privatisierungspraktiken der BVVG; Demokratieprozesse in Chile und Rumänien; das Projekt Burg Klempenow ... Eine besinnliche Weihnachtszeit ...

    http://www.stadtgespraeche-rostock.de/index ...