244 Gruppen / 9936 Gestalten / 16252 Beiträge
Veranstaltungen
Dezember 2021
Mo Di Mi Do Fr Sa So
3
4
5
6
7
8
10
11
12
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
1
2
  1. Veranstaltung
    Dienstag 02 November

    Kein Schlussstrich! - Ausstellung "offener Prozess"

    Die Ausstellung „Offener Prozess“ nimmt die ostdeutsche Realität zum Ausgangspunkt, um eine Geschichte des NSU-Komplexes zu erzählen, die von den Migrationsgeschichten der VertragsarbeiterInnen und den Kontinuitäten rechter und rassistischer Gewalt und des Widerstandes dagegen ausgeht. Mit dem Ansatz eines lebendigen Erinnerns rückt sie marginalisierte Perspektiven in den Mittelpunkt und nimmt …

  2. Veranstaltung
    Montag 08 November

    Wanderausstellung "1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland" im Haus Europa Rostock

    Vielfältig, divers, lebendig: das ist jüdisches Leben auf der ganzen Welt und auch in Deutschland, seit 1700 Jahren.

    Mit dem bundesweiten Bildungsprojekt „1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland“ macht die Zeitbild-Stiftung dies sowohl auf intellektueller als auch auf persönlicher Ebene erfahr- und erlebbar. Sie bringt die Vielschichtigkeit und Lebendigkeit jüdischen …

  3. Veranstaltung
    Freitag 12 November

    Junges Engagement! Get Active Now!

    Ein online Workshop zu politischem Aktivismus, kreativen Handlungsoptionen, Solidarität und
    wie wir unsere Ideen umsetzen können. In diesem Workshop geht es um Mitbestimmung und verschiedene politische Aktionsformen.

    Wie kann gesellschaftliches Engagement wirksam, nachhaltig und zugleich witzig sein?
    Was bedeutet eigentlich politischer Aktivismus, was Solidarität, was sind gelungene Aktionsbeispiele? Viele Bilder, …

  4. Veranstaltung
    Freitag 12 November

    Marat // Sade - Theaterstück des FREIGEISTER Theater- und Kulturkollektiv e.V.

    Inmitten der Französischen Revolution stehen die beiden Widersacher Marat und de Sade und ihre konträren Weltanschauungen mit den damit einhergehenden Staatsentwürfen. Während Marat der Gesellschaft zum Wohle aller, wie er glaubt, Moral und Tugend aufzwingen will, das Volk vertritt und die Revolution – blutig, wie sie längst geworden ist – …