231 Gruppen / 3429 Gestalten / 14363 Beiträge
Beitrag
Artikel

Information für den Neueinstieg in den Verein

scheibchenweise:

Du möchtest die Vereinsziele unterstützen und Teil im Getriebe der Backstube werden? Das freut uns sehr! Dazu müssen wir nun ein paar Informationen austauschen. Bitte gehe alle Abschnitte mit Muße durch und fühl Dich nicht erschlagen. Bildlich gesprochen: Nimm den Laib scheibchenweise statt aufmal entgegen, damit kein Krümel vernachlässigt wird. Nimm Dir ruhig Zeit und suche Dir das Zutreffende raus.

Verein kennenlernen

Du findest eine Gesamtübersicht aller Informationen und Beteiligungsmöglichkeiten in unserem @backstube/wiki/. Die wesentliche Idee kannst Du bei @backstube/ueber-uns/ nachlesen.

Beitritt und Kosten mitdecken

Wir backen Brot. Für uns. Gemeinsam und selbstorganisiert. Wir laden Dich ein, Dich selbstbestimmt einzubringen, wie immer es Dir beliebt! Auch deshalb sind wir als Verein organisiert. Alle Beiträge (finanzielle und andere) zum Verein bestimmst Du selbst im Rahmen Deiner Möglichkeiten und mit Rücksicht auf andere im Verein. Einzig wichtig dabei ist, dass der Verein als Ganzes weiterhin für alle zufriedenstellend funktioniert. Nimm Dir etwas Zeit. Schau, was im Verein so passiert und wie Du Dich einbringen kannst (@backstube/aufgaben/). Wir freuen uns darauf, viele duftende Backerlebnisse miteinander zu teilen!

Zum formellen Beitritt benötigst Du drei Dokumente: Die Vereinssatzung (@backstube/satzung/), die Beitragsordnung und die Beitrittserklärung (@backstube/beitrittserklaerung/). Wir bitten Dich, die Beitrittserklärung ausgefüllt und a) gedruckt (z.B. Kiste "Hertsl" in der Foodcoop @beisswat oder Postkasten siehe @backstube Postanschrift) oder b) als Scan oder Foto per E-Mail zurück zu geben. Es reicht, wenn eine*r aus Deinem Haushalt dem Verein beitritt. 40-50 € pro Monat ist momentan die Orientierungsspanne für den Finanzbeitrag. Wenn wir zweiwöchentlich backen, ergibt sich daraus rechnerischer ~ 14 € pro einem ca. 1,6-kg-Laib. Darin sind dann auch so gut wie keine sozialen oder Umweltnebenkosten versteckt, die Du sonst über Steuern oder Sozialabgaben nachzahlen müsstest (und andere, siehe @backstube/neben-uns-die-sintflut). Deinen tatsächlichen Beitrag wählst Du selbst nach Deinen Möglichkeiten. Überweise bitte jeweils monatlich im Voraus Deinen finanziellen Mitgliedsbeitrag auf das Vereinskonto (@backstube/spenden/). Gib als Verwendungszweck bitte "Vereinsbeitrag" o.ä. an und Dein Verteildepot. Der Buchhaltung (und damit Deinem Verein) bleibt viel Arbeit erspart, wenn Du einen Dauerauftrag einrichtest.

Brotbedarf? bitte mitteilen

Wir brauchen von Dir zwei Informationen zum Brot, wenn Du welches möchtest: 1. Wie groß ist Dein Hunger (teile bitte auch mit, wenn Du keines möchtest)? Und 2. wo nimmst Du wöchentlich das Brot entgegen? Bedenke, dass dies jede Woche gleich bleiben soll, auch z.B. in Deinem Urlaub. Den Aufwand, den häufige Änderungen mit sich bringen, möchten wir allen gerne einsparen: Urlaub? Geschäftsreise? Längerfristige Bedarfsänderung? -> suche Dir selbstständig 'ne Vertretung, verschenke es an Freunde oder nutze "Gespräche" auf @backstube bzw. die @brotboerse. Der Orientierungswert für einen wöchentlichen Überraschungslaib ist 1,6 kg; halbe Laibe sind auch möglich. Erfahrungsgemäß hält das Brot durchaus zwei Wochen (luftig! gelagert). Teile gerne Deine Brotfreuden (und auch -leiden! Wir möchten ja was lernen.) via @backstube -> "Neues Gespräch" oder per Email an backstube@stadtgestalten.org von Deiner registrierten Mailadresse. Trau Dich 😊

Haben wir die nötigen Informationen eine Woche zuvor, kannst Du im günstigesten Fall schon das erste Brot vom direkt folgenden Backtag bekommen. Du bekommst rechtzeitig Bescheid von uns, um zu wissen wann der erste Laib auf Dich wartet. Ziehe auch die @backstube/verteiler/ in Betracht. Wir führen eine Interessent*innenliste falls die @backstube gerade nicht ausreichend backen kann. Aktuell können wir maximal 26 Laib pro Backtag backen. Wir arbeiten dran, dass es ein paar mehr werden. Du bekommst Nachricht, sobald es wieder ausreichend Brot zu verteilen gibt bzw. für Dich welches frei wird. Trau Dich aber gern und frag "in die Runde", ob wer anders "ihres*seines" mit Dir teilt.

Wir freuen uns, wenn Du unsere Anliegen unabhängig vom Brotverzehr unterstützt; wir möchten bewusst trennen zwischen dem Gesamtaufwand -- nicht nur das Backen selbst -- und dem materiellen "Output". Wir werten den "immateriellen Output" für die Gemeinschaft höher, und die lässt sich nicht auf Einzelbeiträge reduzieren. Die jedoch sind und bleiben selbstbestimmt. Einzig wichtig: Am Ende muss alles zufriedenstellend zusammenpassen.

lerne alle kennen

Dürfen wir Deine Kontaktdaten zur direkten Kontaktaufnahme in der Vereinsdatenbank speichern? Lust auf persönlichen Austausch? Im monatlichen @beisswat Café ist gute Chance, jemanden aus der Backstube anzutreffen. Ebenfalls an einem #Backtag. Oder organisiere gemeinsame Essen am Backort. Führe Gespräche.

Wir freuen uns, Dich "in unserer Mitte" willkommen heißen zu können!

P.S. Dieser Artikel ist als ein gemeinschaftlicher Eintrag zu verstehen, um im Laufe der Zeit von allen aktuell gehalten zu werden, die Irritationen finden und diese selbstständig und mutig der dynamischen Realität anpassen. Fühle Dich (mit)verantwortlich.

Gruppe abonnieren um über zukünftige Beiträge der Gruppe @backstube per E-Mail informiert zu werden