242 Gruppen / 9683 Gestalten / 15972 Beiträge

#okologisch

  1. Kombinat 7
  2. Lastenrad Helge

    Lastenrad Helge

    Das freie Lastenrad für Rostock

  3. Solidarische Landwirtschaft Rostock

    Solidarische Landwirtschaft Rostock

    Solidarische Landwirtschaft für Rostock & Umland: Sich in den Lebensmittelkreislauf einklinken -- Sich Ernte & Risiko teilen -- Gemeinsam getragene Landwirtschaft -- Kenne Deine Lebensmittel.

  4. Aufstrichkollektiv

    Aufstrichkollektiv

    Als Teil der Foodcoop stellen wir wöchentlich im Wechsel ein Glas veganen Aufstrich für jede/n von uns her.

  5. Naföba e.V. - Die solidarische Backstube

    Naföba e.V. - Die solidarische Backstube

    Wir backen Brot. Für uns. Gemeinsam und selbstorganisiert. Wir laden Dich ein, Dich selbstbestimmt einzubringen.

  6. d

    dubbels

    Catering. Leidenschaftlich. Individuell. Nachhaltig. Handwerklich. Direkt.

  7. NAJU Rostock

    NAJU Rostock

    Wir sind die Jugendorganisation im Naturschutzbund (NABU) Mittleres Mecklenburg e.V. Mit unseren Aktivitäten wollen wir insbesondere junge Menschen für die Natur und ihren Schutz begeistern.

  8. BHAM

    Bunte Höfe -- AG Marktstand

    Marktstand zur Unterstützung der Solidarischen Landwirtschaftsgemeinschaft "Bunte Höfe".

  9. IGR

    Interkultureller Garten Rostock

    Seit dem Sommer 2011 bearbeiten wir, Menschen aus ca. 20 verschiedenen Kulturen, gemeinsam ein großes Stück Land im Zentrum Rostocks. Sonntags ist offenes Gärtnern & Klönen für Interessierte.

  10. Rostock Kohlefrei

    Rostock Kohlefrei

    Wir machen ein Bürgerbegehren, in dem wir als Bürgerinnen sagen, Stadtwerke, ihr dürft den auslaufenden Vertag nicht verlängern! Dafür brauchen wir euch alle nicht nur als Unterzeichnerinnen!

  11. Unverpackt Rostock

    Unverpackt Rostock

    Unser Ziel ist es, Rostock um einen Laden zu bereichern, in dem plastikverpackungs-freie und möglichst regional, saisonal und naturnah erzeugte Produkte erhältlich sind.

  12. B
  13. TR

    Transition Rostock

    Global denken -- lokal handeln: Von einer ölabhängigen Wachstumsgesellschaft zu einer zukunftsfähigen und am Menschen orientierten postfossilen, relokalisierten, vielfältigen Lebensweise

Beiträge

  1. Artikel

    issmit.app: Gemeinschaffen jetzt beginnen!

    Gemeinschaftlich Bedürfnisse befriedigen, in möglichst vielen Lebensbereichen, das ist die Mission des Kombinat 7. In deutscher Sprache, heißt das auch "Gemeinschaffen", auf Englisch "Commoning".

    Eine neue App soll genau dies nun auch auf gesamtgesellschaftlicher Ebene ermöglichen. Angefangen in der Nachbarschaft, können einander unbekannte Menschen zunächst Mahlzeiten füreinander zubereiten (zum …

  2. Artikel

    Deine Nachbarschaft bäckt neuerdings füreinander!

    Gemeinsam Brot backen ist Gemeinschaffen. Gemeinsam kochen ist wie gemeinsam Brot backen. Gemeinschaffen ist Commoning. 😊

    Stell dir vor: Du kannst in einer neuen kostenlosen App eintragen, dass du an deinen Bürotagen jeweils ein gutes Essen haben möchtest, gekocht von Freiwilligen aus der Nachbarschaft. Im Hintergrund zerlegt die App deinen …

  3. Artikel

    Ein Brot für freies Saatgut

    "Unser Projekt schafft durch die Verbindung von traditionellem Backhandwerk und regionaler Wertschöpfung ein Bewusstsein für Saatgut als Gemeingut."

    Freiheit und Schwarzbrot geht über alles, sagt der Volksmund. Tatsächlich ist kein Lebensmittel im Deutschen ein so allgegenwärtiges Symbol für Überleben, Freiheit und Gerechtigkeit wie das Brot. Kein Wunder also, dass wir …

  4. Artikel

    Fjola im neuen Glanz und ergänzte Nutzungsbedindungen

    Nach viel zu langer Reparaturzeit ist Fjola, dein elektrischer Lastenanhänger, nun endlich wieder ausleihbar. In Zeiten von Homeoffice mussten wir lange auf die Lieferung von Ersatzteilen warten. Wir haben die Gelegenheit genutzt und in der Zwischenzeit verschiedene Schäden am Lack ausgebessert.

    Ergänzt haben wir auch unsere Nutzungsbedingungen. Sie weisen jetzt …

  5. Artikel

    Die ersten Sammelstellen sind eingerichtet

    Die ersten Sammelstellen haben wir in der Hanse- und Universitätsstadt Rostock eingerichtet damit ihr dort direkt unterschreiben, neue Listen mitnehmen oder unterschriebene Listen abgeben könnt. Vielen Dank an:

    Green Goldi Rostock,
    Waldenberger Törtchenlokal,
    Nordcamp,
    Oikos ecofashion,
    Mühlenbäckerei Bio-Backstube,
    BIOFRISCH- NORDOST Marktstand und
    BUND-Gruppe Rostock

    das ihr als Sammelstellen für unser …

  6. Artikel

    Unterschriftenlisten sind Verfügbar / Nun wird gesammelt!!!

    Die Unterschriftenlisten für das Bürgerbegehren "Rostock Kohlefrei" befinden sich jetzt im Druck!
    Ab kommenden Montag sind sie fertig und können unterschreiben, verteilt und ausgelegt werden. An folgenden Terminen bkönnen die Listen abgeholt werden:

    • Montags: 19:00h, Projektraum (Plenum Greenpeace)
    • Dienstags: 18:00h, Projektraum (Plenum Rostock Kohlefrei)
    • in ungeraden Kalenderwochen am Mittwoch: 18:00h, …