238 Gruppen / 7926 Gestalten / 15183 Beiträge

#emanzipatorisch

  1. IGR

    Interkultureller Garten Rostock

    Seit dem Sommer 2011 bearbeiten wir, Menschen aus ca. 20 verschiedenen Kulturen, gemeinsam ein großes Stück Land im Zentrum Rostocks. Sonntags ist offenes Gärtnern & Klönen für Interessierte.

  2. Naföba e.V. - Die solidarische Backstube

    Naföba e.V. - Die solidarische Backstube

    Wir backen Brot. Für uns. Gemeinsam und selbstorganisiert. Wir laden Dich ein, Dich selbstbestimmt einzubringen.

  3. d

    dubbels

    Catering. Leidenschaftlich. Individuell. Nachhaltig. Handwerklich. Direkt.

  4. TR

    Transition Rostock

    Global denken -- lokal handeln: Von einer ölabhängigen Wachstumsgesellschaft zu einer zukunftsfähigen und am Menschen orientierten postfossilen, relokalisierten, vielfältigen Lebensweise

  5. Kombinat 7

    Kombinat 7

    Che-Guevara-Shirts sind so 80er. Lust auf 'nen Helden-Kompott? #k7

  6. Aufstrichkollektiv

    Aufstrichkollektiv

    Als Teil der Foodcoop stellen wir wöchentlich im Wechsel ein Glas veganen Aufstrich für jede/n von uns her.

  7. KooperationsspielOthek

    KooperationsspielOthek

    Kämpfst Du noch oder #spielst Du schon? Eine #KooperationsspielOthek #füralle. Auf dem spielerischen Weg zu einer #kooperativen Gesellschaft. Bingo!

  8. BHAM

    Bunte Höfe -- AG Marktstand

    Marktstand zur Unterstützung der Solidarischen Landwirtschaftsgemeinschaft "Bunte Höfe".

  9. Nfd…

    Nutzungshinweise für diese Plattform/ Bedienhilfe

    alle können beitragen, hier für Einsteiger*innen nützliche Hinweise zu teilen. Nutzer*innen helfen Nutzer*innen

  10. Lastenrad Helge

    Lastenrad Helge

    Das freie Lastenrad für Rostock

Beiträge

  1. Artikel

    Fjola im neuen Glanz und ergänzte Nutzungsbedindungen

    Nach viel zu langer Reparaturzeit ist Fjola, dein elektrischer Lastenanhänger, nun endlich wieder ausleihbar. In Zeiten von Homeoffice mussten wir lange auf die Lieferung von Ersatzteilen warten. Wir haben die Gelegenheit genutzt und in der Zwischenzeit verschiedene Schäden am Lack ausgebessert.

    Ergänzt haben wir auch unsere Nutzungsbedingungen. Sie weisen jetzt …

  2. Artikel

    Von der Idee, mit Grund und Boden reich zu werden

    Die einen erben Immobilien, die anderen zahlen exorbitante Mieten. Gerechtfertigt wird das gerne mit dem freien Markt oder mit dem Grundrecht auf Eigentum. Aber muss die Gesellschaft unbedingt so funktionieren? Wie sähe sie ohne die „Eigentumsreligion“ aus?

    Du kannst den Beitrag lesen oder anhören:

    https://www.deutschlandfunk.de/eigentumsreligion-von-der-idee-mit-grund-und-boden-reich-zu.1184.de.html?dram:article_id=470550

    Beitragsbild aus dem Bundesarchiv, Bild …