172 Gruppen / 1252 Gestalten / 8832 Beiträge
Artikel
  1. Artikel

    Mentorenprogramm

    Durch die verschiedenen Kulturinstitutionen in der FRIEDA 23 sind an einem Ort unterschiedliche Kompetenzen gebündelt, aus denen sich idealtypische FRIEDA-Profile ableiten lassen, wie z.B. die Projektmacher/-innen, die inhaltliche und künstlerische Impulse geben können, die Projektentwickler/-innen, die ihr Wissen über Konzepterstellung einfließen lassen und zusammen mit anderen Akteuren ...

  2. Artikel

    Studie über Radentscheid- Engagierte

    Diese Anfrage hat mich erreicht, die ich gern weiter verbreite:

    Ich suche für meine Studie Menschen, die sich für einen Radentscheid in ihrer Stadt engagieren. Es wäre super wenn Ihr diese Studie (knapp 5min) ausfüllt und an weitere Leute in eurer Umgebung verteilt!
    Leute die nicht aktiv sind, können natürlich ...

  3. Artikel

    Raumwohlstand in Toitenwinkel - Impulse für Quartiersentwicklung

    Eine seit über zwei Jahren leerstehende Kaufhalle mitten im Stadtteilzentrum von Toitenwinkel …
    „Schandfleck“ sagen die Einen, „Wer ist dafür verantwortlich?“ die Anderen.
    Doch wie wäre es damit: „Wow, so viel Platz! - Das ist ja eigentlich echter Wohlstand in diesen Zeiten.“
    Denn: Gewerbeleerstand kann gemeinsam mit dem Quartier gemeinwohlorientiert und sozial-unternehmerisch ...

  4. Artikel

    Das TROM-Projekt

    von Aaron Boos Schön, dass ich hier einen Gastbeitrag schreiben darf. Mein Name ist Aaron und ich bin 22 Jahre alt. Ich komme aus einem kleinen Dorf aus dem Süden Deutschlands und engagiere mich seit mehr als einem Jahr für das TROM-Projekt. In diesem Artikel möchte ich ein bisschen erzählen ...

  5. Artikel

    Friederike Habermann – das „gute Leben für alle“ muss tauschlogikfrei sein

    Wenn es um Digitalisierung und Nachhaltigkeit geht, werden oftmals digitale Währungen als Lösungsvorschlag genannt. Es ist jedoch möglich, sich gesellschaftlich zu organisieren, ohne über alles genau Buch zu führen - tauschlogikfrei. In unserem Interview mit Friederike Habermann erläutert sie u.a., wie das funktionieren kann. Woran arbeitest du gerade und welche ...

  6. Artikel

    Gute Nachrichten 2019-01

    Hersteller von Einwegplastik werden in die Verantwortung genommen „„Sieben Monate nach dem Vorschlag der EU-Kommission einigten sich die VertreterInnen der EU-Institutionen im Dezember auf den Inhalt der Einwegplastikrichtlinie. Ab 2021 gelten Verbote für Einwegprodukte aus Kunststoff, für die es Materialalternativen gibt. Das betrifft Teller und Besteck, Trinkhalme, Rührstäbchen, Ballonstäbe und ...

  7. Artikel

    19.02. – Vortrag und Diskussion: „Modernisierung“ als Herrschaftsprinzip

    Vorangehen, Aufholen, zeitgemäß handeln, Zukunft gestalten – solche und ähnliche Schlagworte für Modernisierung begegnen uns in allen Lebensbereichen: in der Schule, auf der Arbeit, an der Uni, in Politik, Werbung, Medien und Kultur. Aber was...

    http://awiro.org/2019/02/14/19-02-vortrag-und-diskussion-modernisierung-als-herrschaftsprinzip/

  8. Artikel

    Bunt statt braun e.V. veranstaltet die „Nacht der Kulturen“ am 18. Mai 2019

    Vielfalt und gegenseitige Akzeptanz: Ein beteiligungsoffenes Kulturerlebnis Nach einer mehrjährigen Pause legt Bunt statt braun e.V. die Veranstaltung „Nacht der Kulturen“ neu auf. Am 18. Mai 2019 findet die „Nacht der Kulturen 2019“ ganztägig an fünf Orten in Rostock statt: in Warnemünde, Dierkow, Evershagen, in der City und im ...

  9. Artikel

    Standortwechsel im Februar: Helge im Twinkelhus

    Nach dem Werkstattbesuch kann HELGE ab Freitag im Twinkelhus in Toitenwinkel ausgeliehen werden.

    Informationen zur Abholung und Rückgabe an diesem Standort gibt es wie gewohnt bei der Buchung überhelge-lastenrad.de.

    Bild: wolfro54, cc-by-nc-nd

  10. Artikel

    Redebeitrag einer von Verdrängung betroffenen Hausgemeinschaft in der KTV

    REDEBEITRAG VON STEPHAN AUF DER „WOHNRAUM FÜR UNS ALLE“-DEMO AM 24.11.18 Hallo, ich bin Stephan und Mitglied einer ehemaligen Hausgemeinschaft der KTV. Das Haus wurde gemeinschaftlich seit den frühen 90ern bewohnt. Was uns im letzten Jahr passiert ist, geschieht hier im Viertel zurzeit ständig und kann jede ...