243 Gruppen / 9785 Gestalten / 16079 Beiträge
Beitrag
Artikel

Jahresversammlung 2021

Jahresversammlung

  • Datum: 13.10.2021
  • Teilnehmende: Kirsten Möller, Lars Kruse, Philipp Markwardt, Robert Waltemath, Silke Köhler, Simone Witzel
  • Ort: projekt:raum (Warnowufer 29)
  • Versammlungsleitung: Lars Kruse
  • Schriftführung: Lars Kruse

Formale Voraussetzungen für Mitgliederversammlung

  • Einladung erfolgte fristgemäß am 29. September per Email
  • die Satzung schreibt keine Mindestanzahl von Teilnehmenden vor

Berichte

Bericht zu Aktivitäten des Vereins

Wintermehlrettungsbacken

  • Robert hat im letzten Winter die letzten vorhandenen Roggenmehlreserven verbackt, um sie vor dem Vergehen zu bewahren
  • verschiedene Vereinsmitglieder hatten sich bei Robert gemeldet und kamen in den Genuss gebackener Brote
  • das verbliebene Weizenvollkornmehl in Kavelstorf (ca. 100 kg, wahrscheinlich zwei Jahre alt) ist eventuell nicht mehr genießbar

SV-Prüfung

  • bezüglich der früheren geringfügigen Beschäftigung gab es Anfang 2021 eine Prüfung unserer Sozialversicherungsdinge
  • alles war toll, danke!

"Der große Tag"

  • im Juni fand ein Aktionstag in Kavelstorf statt
  • Mehl-Einkauf durch Sandra
  • Oyla hat ein Video gedreht
  • viele Menschen waren beteiligt
  • wir haben in Kavelstorf nun einen Holzunterstand (zur Trocknung) neben das Gebäude gebaut
  • 20 Brote wurde gebacken, verteilt und genossen

Verhältnis zur Kirchgemeinde in Kavelstorf

  • allgemein weiterhin Wohlbefinden
  • sie würden sich natürlich über mehr Belebtheit freuen
  • wir zahlen monatlich weiterhin 75 Euro für den Raum

Austausch mit anderen Back-Initiativen

  • Kirsten nimmt regelmäßig an online-Treffen mit anderen Back-Initiativen teil
    • CSB -> Community Supported Bakery
  • die meisten anderen Initiativen verfügen über eine feste Bäcker:in in der Gruppe
  • viele Initiativen streben auch nach mehr als nur Brot-Produktion

Finanzen

  • im Verlauf von 2020 erhöhte sich der Kontostand um 2500 Euro
  • 2021 sieht ausgewogen aus (absehbar keine Änderung nach unten oder oben)
  • Kosten:
    • 75 Euro für Kavelstorf
    • 20 Euro für Miete von Briefkasten und Raum im projekt:raum
    • 15 Euro für Kontoführungsgebühren
  • Einnahmen:
    • Mitgliedsbeiträge
    • ca. 15 Mitglieder (kaum Austritte, keine Eintritte)
    • etwa die Hälfte zahlt Mitgliedsbeiträge - das genügt aktuell für die Kostendeckung
  • aktueller Konstand: ca. 4000 Euro

Entlastung des Vorstands

  • Zeitraum der Entlastung: von letzter Jahresversammlung bis heute
  • Abstimmung zur Entlastung:
    • 5 Zustimmung
    • keine Enthaltung
    • keine Ablehnung

Ausblick

Dinge mit Foodcoop/Lagerung

  • die lokale Foodcoop ("FC Beißwat") löst sich aktuell auf
  • in der Foodcoop haben wir bisher die gebackenen Brote gelagert und dort liegen wahrscheinlich aktuell noch etwa fünf stapelbare Kisten
    • weitere fünf Kisten sind wahrscheinlich bei Oyla
  • Simone wird die Kisten der Coop und von Oyla zusammenführen und in die Sicherheit von Kavelstorf überführen
  • wir haben nun also keinen zentralen Lagerort mehr
    • Oyla empfand das Konzept von "jemand nimmt alle Brote in Empfang und kümmert sich in ein oder zwei Tagen um Verteilung" auch als praktisch machbar (so zuletzt beim "großen Tag" umgesetzt)
      • somit ist der Verlust der Foodcoop als Lagerort wahrscheinlich verschmerzbar

Mitgliederladen

  • der Mitgliederladen ist ein genossenschaftlich getragener Laden, bei dem die Kunden naturgemäß Mitbesitzende sind
  • man kann es als menschliche Fortführung der Foodcoop sehen
  • Standort: vermutlich beim "Baugut" (Doberaner Straße)

Gedankenaustausch / Zukunft / Vision / Selbstauflösung?

spontane Gedankenrunde

  • Robert:
    • Frage an Silke: macht der Formalkram unangenehm viel Aufwand? Silke: nein, es ist akzeptabel und keine Belastung.
    • daher würde Robert gern den Verein als Infrastruktur erhalten
    • für sich selbst kann Robert nicht vorstellen, zu backen - die Suche nach einem Bäcker kann er sich aber gut vorstellen
  • Kirsten:
    • fühlt sich verbunden
    • hat keine große Hoffnung, dass wir eine backende Person finden, würde sich aber sehr freuen
    • könnte mit einer Auflösung des Vereins leben - würde sich aber natürlich über eine Wiederbelebung sehr freuen
  • Silke:
    • Bürokratie macht Spaß 😊
    • fühlt sich weiterhin gut verbunden und würde sich über eine positive Zukunft freuen
  • Oyla / Lars:
    • mehr Aktivität wäre toll
    • wird sich selbst einbringen, wenn andere Leute Dinge mit anschubsen
    • Struktur erhalten - in der Hoffnung, dass wir uns wiederbeleben
  • Simone:
    • wir brauchen eine Person, die bäckt - diese sollten wir suchen
  • Robert
  • Wir könnten ne Kampagne machen, z.V. Arbeitsamt, Kleinanzeigen, Zettel an Laternen
  • Sowas wie ein Minijob um kleines Geld zu bieten, die Finanzlage gibt es her. Vielleicht kann sich jemand ja sogar damit was aufbauen. "Du kannst machen was du möchtest". So als Anschubfinanzierung. Wäre Glückfall, aber könnte man mal probieren
  • 450 Basis / Minijob, vielleicht auf weniger Leute

Mögliche Quellen für eine neue backende Person

  • Arbeitsamt
    • als Stellenausschreibung
    • oder wir schauen aktiv nach aktuellen Bewerber:innen im Bereich des Backens
  • Aushänge
  • Mitgliederladen / Denns / Öko-Bio-Konsumorte
  • Bekanntenkreis
  • EBAY Kleinanzeigen

Gedanken zur Ausschreibung

  • Grundverständnis zum Verein (z.B. keine Nazis)
  • Transparenz bezüglich der Möglichkeiten
    • beispielsweise kann die Person letztendlich den Backort selbst wählen, wobei Kavelstorf natürlich schön wäre
  • Auszuführende Tätigkeiten:
    • Herstellung von Brot
    • Vorbereitung des Backprozesses
    • viel sehr aktive Kommunikation, sich zuständig fühlen und Bedarfe anmelden
    • Leitung des Backtags
  • Verteilung usw. machen die anderen Vereinsmitglieder
  • "Raum zur Entfaltung und zur persönlichen Entwicklung"

Erstellung des Werbematerials

  • Robert und Kirsten fühlen sich zuständig, Menschen aus dem Verein zur Erstellung eines Aushangs zu motivieren
  • aus dem Aushang würden wir/jemand dann eine Ausschreibung beim Arbeitsamt ableiten

Zusammenfassend

  • wir hoffen, durch neue backende Person auf Belebung
  • falls wir niemanden finden, schlummert der Verein vor sich hin
  • falls wir jemanden finden, hoffen wir, dass wir innerhalb eines halben Jahres wieder richtig viel Schwung in den Verein bringen, auf dass die Mitgliedsbeiträge sprudeln und wir wieder wachsen, (bevor das Konto geleert ist)

Abschluss

Wir hatten wieder viel Spaß bei einem inspirierenden und erfrischenden Treffen.
Sei beim nächsten Mal dabei!

Gruppe abonnieren um über zukünftige Beiträge der Gruppe @backstube per E-Mail