209 Gruppen / 1814 Gestalten / 13037 Beiträge
Beitrag
Artikel

Dingebedarf

In diesem Artikel können wir Dinge sammeln, die absehbar von Nutzen sind bzw. tatsächlich gebraucht werden. Grundsätzlich sind wir allerdings bisher gut gefahren, nur wirklich nötige Dinge zu haben (alles nicht wirklich Nötige braucht unnütz Kümmerenergie: Beschaffung, Bedenken, Wartung, Pflege, "Verwalten", ...). Außerdem können wir so einfach Settings erst einmal ausprobieren bzw. in Übergangssituationen Dinge einfach wieder zurück geben/ umnutzen. So können wir alle Ausschau halten und eigenständig diesen Bedarf decken -- vorher lieber noch mal hier reingucken, ob schon wer ander's was gefunden hat. Falls Dinge konsumiert, sprich mit Geld bezahlt werden sollen, bitte Rücksprache mit Finanzmenschen halten (siehe @backstube/aufgaben).

  • wichtige Änderungen am jeweiligen Abschnittsbeginn

absehbarer Bedarf

  • Taschenlampe um hinter den Ofen zu schauen
  • Gehörschutz für's Holzspalten (Metal auf Metal bei sehr festem Walnussholz ist schon sehr schrill und laut) @b: als Zwischenlösung nutze ich eigene Mickymäuse
  • Axt, Beil, Spalter für Holzarbeiten vor Ort (derzeit sind Axt und Beil je 2 vor Ort. Alle vier halten jedoch nicht mehr lang bzw. bräuchten gute Reparatur) - @aldrin schaut mal im Kombinatsgarten, wie viele Geräte dieser Art es dort gibt; deutlich reparaturbedürftige Geräte bitte an @aldrin, wenn sie für mehrere Wochen entbehrlich sind; -> gibt es Ersatzgeräte für die Zeit der Reparatur? Die vorhandenen sind eigentlich alle im Einsatz. Es geht v.a. um Äxte. @saschaundraja (unbekannte Gruppe/Gestalt)'s Vater bot an, uns sein Spalteisen vermachen zu wollen, wenn wir seine Zweimenschsäge dazu nähmen. @b bestätigte 😊
  • Waage: Hilfreich ab 30 Laib Backvolumen. Sollte mind. 5kg wiegen können, gern rein mechanisch oder mit Akku (derzeit kein Strom im Backhaus!). Biofrisch hat vor 2018 die Kassenwaagen ausgetauscht. Angeblich sind dort welche zu bekommen sagt @sandra - mechanische Waage steht bei @julius, muss überholt werden; außerdem: *Personenwaage steht bei @b, funktioniert grundsätzlich, Eichtest sinnvoll *
  • Abwiegegefäße zwischen 1 und 10 Litern, mit gutem Schüttrand @b möchte seine derzit benutzen gern absehbar wieder privat nutzen. Mit steigendem Teigvolumen brauchen wir jedoch größer Abwiegegefäße. Das spräche m.E. gegen eine Konsumvariante, d.h. Ersatz des geliehenen Schüsselsets.
  • Getreideschaufel/ Sackschaufel (bei passendem Abwiegeschüsselset kann die Schaufel eingespart werden). Schaufel aus Brandenburg mitgebracht, ist in Kavelstorf, jedoch für Sacköffnungen ungeeignet (weil Stiel hinten statt oben). @b hatte am Tempelhof tolle Erfahrung mit einer, deren Griff nach oben drüber gebogen ist, so dass sie nur die halbe Länge hat. Die gehen wohl unter der Bezeichung "Sackschaufel". @b: Länge der Schaufel und Breite der Mehlsäcke steht im ungünstigen Verhältnis; Schüsseln sind derzeit die bessere Wahl
  • 30-60 Litertopf, idealerweise induktionsfähig, für Heißwasser(-sammeln und zum Rösten von Nüssen & Getreide). dank @b leihweise vorhanden
  • großer (2-25 Liter), effizienter Wassererhitzer (z.B. Wasserkocher). Wir könnten evtl. den 1l-Kocher der Kirchgemeinde mitnutzen (@b fragt bei Gelegenheit nach). Mögliche angeblich effiziente, holzbefeuerte Alternative: RocketStove. derzeit dank @b Induktionsplatte leihweise vorhanden; im Kombinatsgarten gibt es eine 2000-W-Induktionsplatte, wir können beraten, ob die dort oder in Kavelstorf besser aufgehoben ist; Alternative: Gas-Kocher
  • Optimierung Fertigbrotlagerung: Abdeckung für Brotkistenstapel je Stapel so, dass die frischen, dampfenden Brote nicht schwitzen (z.B. weitere leere Bäckerinnenkiste mit Maßdeckel); oder mittelfristig ein "Ausdampfregal" im Backhaus an der Wand, evtl. mit Nagerschutzgitter drumrum?

geregelt

  • gute Feuerzeuge, sonst ist das Feuermachen anstrengend Dank an @aldrin und @b; ist vorhanden
  • Teigkarten: 1 nötig. 2-3 wären für Mithelfede toll. Dank an @aldrin; ist vorhanden
  • rückstandsfreie Backbleche aus z.B. Schwarzblech, um Ofenhitze bzw. Restwärme für Blechkuchen, Pizzaähnliches oder Brötchen mitnutzen zu können -> 2 große Kuchenweißbleche sind in Kavelstorf angekommen; erste Muße zum Reinigen und Testen gefunden, braucht weitere Muße und mehrmaliges Einweichen (macht @b); @b: danke, @AlohaAndy, für's rückstandsfreie sauberschrubben! Bleche sind einsatzbereit und mehrfach erfolgreich getestet.
  • "Ofenbesen" zum Ascheauswischen vorm Freischieben aus Naturmaterial (z.B. Rosshaar, Reisig); bisheriger ist vom heißen Stein schon sehr weit runter geschmolzen. Evtl. müsste bessere Methode gefunden werden. Selbstbinden ist eine Option; Birkenreisig ist am Platz, Weide bestimmt auch nicht weit. @b: als Zwischenlösung Kokosbesen geordert
  • Feuerlöscher: 1 hilfreich. @steffieb: habe ich in @beisswat gebracht; *@b: ist mit Kistentaxi endlich angekommen ;) *
  • Pinsel zum Einfetten: 1 nötig. 2-3 wären für Mithelfede toll. 1 dank @b: leihweise vorhanden.; @aldrin: besorgt Pinsel; *@b: sind mit Kistentaxi endlich angekommen ;) *
  • Kastenformen vom Bäcker der Knetmaschine sind gereinigt, neu eingebrannt, getestet für brauchbar befunden. Derzeit bei @b, gehen bei nächster Gelegenheit nach Kavelstorf (@b war's). *@b: der Idee, in der Größe halbe und ganze 750er-Laibe in der Coop zu "verkaufen", steht m.E. nun nur noch im Weg, dass die Teigwannenkapazitäten dafür nicht ausreichen"
  • Ascheschaufel. @b hat Handfegerschaufel organisiert (Dauerleihgabe).
  • Laserthermometer. Die netten Menschen vom Pfarramt haben zwar eines; ich (@b) finde es aber lästig, an jedem Backtag wieder danach zu fragen. Das Lasergerät finde ich unheimlich praktisch. Eigene Anschaffung ließe sich vermeiden mit ausreichend Erfahrung, was dann allerdings 'ne starke Wissenshierarchie/-abhängigkeit entstehen ließe. können wir dauerhaft und unkompliziert von Borowskis leihen/ mitnutzen
  • Knetmaschine, ideal mit 2 nutzbaren, wechselbaren Kesseln (Kessel dürfen gern rollbar sein; könnte bestimmt leicht nachträglich gebastelt werden). Alte (einige Dekaden machen da nix!), gebrauchte, bei Schaden einfach reparierfähige Geräte deutlich bevorzugt - ein großes Gerät haben @Lars (unbekannte Gruppe/Gestalt), @julius, @aldrin aus Brandenburg geholt. Es steht derzeit (07/18) bei einem Landwirt in der Nähe von Kavelstorf. @aldrin leiht es gern der Backstube
  • perfümfreie Kernseife: damit das Brotaroma nicht verfälscht wird. Via @beisswat gekauft, auf dem Weg nach Kavelstorf
  • 2te Schubkarre oder Handwagen (für Brotkisten zw. Gemeinde- und Backhaus; ganz toll wäre auch hierfür die Carla Cargo, als motorgetriebener Handwagen genutzt). Dank @julius und @aldrin (Robert) vorhanden. Gewartet von @julius, @b, @aldrin.
  • Bastkorb: für Holzhackreste, um diese trocken zu lagern (nicht im feuchten Sandboden); @b hat einen vom Sperrmüll gesammelt
  • Spülifläschchen dank @aldrin vorhanden. Nachschub organisiert @b via @beisswat
  • Säge zum Längen von armdicken Ästen. dank @aldrin
  • Feuerzeug, 1-2, damit immer sicher eines vor Ort ist) dank @aldrin vorhanden
  • Set von 10 Handtüchern (5 vor Ort, 5 in Wäsche; Waschen und Austauschen macht @b) dank @aldrin vorhanden
  • 2 Sets á 3 Mikro bzw. AAA-Akkus (1,5 V) für Waage dank @aldrin (Leihgabe), laden organisiert @b mit @julius u. @aldrin
  • Holzlöffel: zum Teigvermengen und Rösten. dank @aldrin, @steffieb in Kavelstorf für Teigarbeiten
  • elastischer Teigschaber, zum restarmen Auskratzen von Teigschüsseln. dank @aldrin
  • Set von 4 Gastrohandtüchern: 2 vor Ort, 2 in Wäsche; macht @b. dank @b leihweise vorhanden
  • Set von 4 Schürzen: zur Teigverarbeitung; 2 vor Ort, 2 in Wäsche; Waschen und austauschen macht @b. dank @b leihweise vorhanden
  • Set von 2 Abwaschlappen (statt vorhandenem Wegwerfprodukt von Gemeinde) für Teigwannenabwasch & Arbeitstische; 1 vor Ort, 1 in Wäsche; Waschen und austauschen macht @b. dank @b leihweise vorhanden

generelle Wunschliste

Folgendes ist wünschenswert; konkret absehbarer Bedarf besteht jedoch noch nicht

  • 2 Wasserkannister á 15-20 Liter, um Wasser ins Backhaus zu tragen. leerer Kannister bei nächster @beisswat Beeta-Bestellung? Einer der Tische im Backhaus hat eine "Waschschüsselschublade" eingebaut.
  • passende und fest verschließbare Deckel für Backformen, um z.B. Pumpernickel oder Toastbrote backen zu können, muss der aufgehende Teig "unten" gehalten werden
  • Taschenlampe, um ggf. im Ofen Beschaffenheit der Laibe in den hinteren Ecken erkennen zu können (kann @b testweise leihen; Erfahrung zeigt, dass Luxusausstattung, d.h. ist nicht unbedingt nötig)
  • Backhandschuh (ähnliche diesen) -> habe gefütterte Arbeitshandschuhe gefunden, schon gesäubert, geflickt und getestet. Reichen für's Erste aus. (@b)

Tags: #bedarf, #solidarität, #spenden, #gesucht, #commons

Gruppe abonnieren um über zukünftige Beiträge der Gruppe @backstube per E-Mail informiert zu werden