114 Gruppen / 786 Gestalten / 1659 Beiträge
TR

Transition Rostock

Kurzbeschreibung
Global denken -- lokal handeln: Von einer ölabhängigen Wachstumsgesellschaft zu einer zukunftsfähigen und am Menschen orientierten postfossilen, relokalisierten, vielfältigen Lebensweise
Anschrift

Transition Rostock

Website
transitiontownrostock.wordpress.com
Gründung
2013 gegründet
Schlagworte
#emanzipatorisch, #Ernährungssouveranität, #gemeinwohlorientiert, #ökologisch, #selbstorganisiert, #sozial
Anzahl Mitglieder
4 Mitglieder
Anzahl Abonnent_innen
2 Abonnent_innen Gruppe empfehlen
URL auf Stadtgestalten
stadtgestalten.org/transition

Intro

  1. Was meint Transition?

    Mit Transition ist der Wandel bzw. Übergang von einer ölabhängigen Wachstumsgesellschaft zu einer zukunftsfähigen und am Menschen orientierten postfossilen, relokalisierten Lebensweise gemeint.

    Die Transition-Town Bewegung geht seit etwa 2006 den Übergang in eine nachhaltige Wirtschaft und Kultur an. Dabei ist Nachhaltigkeit hier im Sinne einer Lebens- und Wirtschaftsweise gemeint, die ...

    Zum Beitrag …
Beiträge
  1. Artikel

    Neben uns die Sintflut: Leseempfehlung, wenn man der Realität nicht ausweichen will

    Folgendes knüpft fast nahtlos an meinen fast 2 Jahre alten Beitrag an: Der Soziologe Stephan Lessenich beschreibt in seinem Buch Neben uns die Sintflut: Die Externalisierungsgesellschaft und ihr Preis, was alles in dem „normalen“ (sprich üblichen) Preisen drinstecken müsste und nimmt dabei erfreulicherweise kein Blatt vor den Mund. Solange das ...

    Zum Beitrag …
  2. Artikel

    3. Berliner Wandelwoche 2017

    Gemeinschaftliches und generationenübergreifendes Wohnen? Selbstbestimmte Bildung? Fair-Teilung von Ressourcen? Arbeiten in Selbstorganisation? Ein solidarischer Umgang mit Sorgetätigkeiten? Ökologisches und nachhaltiges Wirtschaften? Die Tragweite der eigenen Handlungen erkennen? Smoothies mit dem Rad mixen? …die Wandelwoche hat nicht auf alle Fragen Antworten. Ihre Projekte liefern aber – zum Teil schon seit Jahrzehnten – erste ...

    Zum Beitrag …
  3. Artikel

    Pressemitteilung des IKG: „Interkultureller Garten in Gefahr“

    Derzeit steht nichts minder auf dem Spiel als der Fortbestand des Ehrenamts- und Gemeinschaftsprojektes und Rückzugsraumes „Interkultureller Garten Rostock“. Doch der Reihe nach: Seit 2011 gibt es den Interkulturellen Garten (IKG) auf dem ehemaligen Schulgartengelände am „Groten Pohl“. Seither haben hier zahlreiche Menschen unterschiedlicher Herkunft und Kultur viele gemeinsame und ...

    Zum Beitrag …
  4. Artikel

    Hinweis: Tag der Offenen Gesellschaft am 17.06.17 im Interkulturellen Garten Rostock

    Am 17. Juni beteiligt sich der Interkulturelle Garten Rostock am ersten „Tag der Offenen Gesellschaft“ Über 380 Initiativen, Privatpersonen und Vereine in ganz Deutschland laden an diesem Tag ein, gemeinsam die Demokratie zu feiern. Der Interkulturelle Garten setzt an diesem Tag ein Zeichen für das Engagement der Bürgergesellschaft, für gelebte ...

    Zum Beitrag …
  5. Artikel

    Umfrage bis 2. Mai: Zukunft der Landwirtschaft in Europa mitentscheiden

    An alle kritischen und engagierten Bürgerinnen und Bürger: Paul Hogan[1,2,3], der EU-Agrarbeauftragte, hat eine Umfrage zur Zukunft der EU-Landwirtschaft ins Netz gestellt (Link zur Umfrage am Ende). Bis zum 2. Mai haben wir alle, hast Du die Möglichkeit, unsere durch Agrarsubventionspolitik geprägten Landschaften (die da draußen sind ...

    Zum Beitrag …
  6. Artikel

    Essbare Städte in Deutschland – eine Übersicht

    Mit einem Gruß zurück an die lieben Menschen der Initiative TTPankow und in Hoffnung ihr Anliegen damit unterstützen zu können für uns alle, zitiere ich eine Mail, die uns erreicht hat: Liebe Akteure der ‚Essbaren Stadt‘, bei Transition Town Pankow haben wir im Rahmen unserer Arbeit am Konzept für den ...

    Zum Beitrag …
  7. Artikel

    Pressemitteilung: „Es geht nicht nur ums Gemüse“

    Der Einladung zum Workshop „Kommunikation und Organisation“ folgten am Samstag, den 16.11., knapp 20 Menschen aus Rostock und Umgebung. Der ganztägige Workshop wurde veranstaltet von Fruchtwechsel e.V. – für diesen Tag gefördert durch die Stiftung für Ehrenamt und bürgerschaftliches Engagement M-V – in Verbindung mit der solidarischen Landwirtschaft „Bunte Höfe ...

    Zum Beitrag …
  8. Artikel

    Was meint Transition?

    Mit Transition ist der Wandel bzw. Übergang von einer ölabhängigen Wachstumsgesellschaft zu einer zukunftsfähigen und am Menschen orientierten postfossilen, relokalisierten Lebensweise gemeint.

    Die Transition-Town Bewegung geht seit etwa 2006 den Übergang in eine nachhaltige Wirtschaft und Kultur an. Dabei ist Nachhaltigkeit hier im Sinne einer Lebens- und Wirtschaftsweise gemeint, die ...

    Zum Beitrag …
  9. Artikel

    Blühende Landschaften sind essbar – ein köstlicher Speiseplan für Biene und Mensch

    Das Sammeln, Zubereiten und Bevorraten von essbaren und wild wachsenden Gemüsepflanzen, Kräutern, Beeren und Baumfrüchten ist so alt wie die Menschheit selbst. (…) Was einst die Existenzgrundlage der Bevölkerung war, ist heute in Anbetracht von eintönigem Kulturpflanzenanbau und monokulturellen Landschaften viel tiefgreifender als nur ein Verlust der Biodiversität und eine ...

    Zum Beitrag …