Spendenaktion für 2019: Stadtgestalten basiert auf der Freien Software grouprise und braucht deine Unterstützung. Hilf uns mit einer Spende!


730 € von 5.000 € bereits gespendet (Stand: 14. Dezember 2018)
156 Gruppen / 1191 Gestalten / 3762 Beiträge
Peter Weiss Haus

Peter Weiss Haus

Kurzbeschreibung
Das freie Bildungs- und Kulturhaus in der KTV.
Schlagworte
#Bildung, #Kultur, #PolDo
Anschrift

Doberaner Straße 21
18057 Rostock

Website
peterweisshaus.de
Gründung
2008 gegründet
Anzahl Mitglieder
4 Mitglieder
Geschlossene Gruppe
Geschlossene Gruppe: Gespräch beginnen um Mitgliedschaft zu beantragen
23 Abonnentinnen · Gruppe abonnieren
URL auf Stadtgestalten
stadtgestalten.org/pwh
Beiträge
  1. Veranstaltung
    Samstag 06 Oktober

    #4.Platt`nFisch`n // Börse analoge Kultur


    #4.PlattnFischn Börse analoge Kultur

    Und wieder versammeln wir uns, um uns der analogen Kultur und ganz besonders dem Vinyl zu widmen. Geplant sind wie immer Workshop`s, eine Lesung, eine Ausstellung und Konzert. Ihr könnt Euch gern mit Ständen beteiligen. In den Bereichen Schallplatten, Kassetten, Bücher rund ...

  2. Veranstaltung
    Donnerstag 04 Oktober

    Konzert: Something in between - eine Performance

    Anka Gnoth (DE) – Stimme, Gitarre, präparierte Zitter Geogre Donchev (BG) – Kontrabass, Perkussion Paola Zadra (IT) - Tanz
    Something in between – eine Performance Das Geheimnis, das zwischen Tag und Nacht, Wachsein und Schlaf, Traum und Wirklichkeit liegt, erzählt uns viel über unser Leben und die Welt, in der wir uns bewegen. Solche ...

  3. Veranstaltung
    Dienstag 25 September

    Film "Das Blinde Auge - ein Todesfall in Thüringen"

    Axel U. wurde in der thüringischen Kleinstadt Bad Blankenburg am 24. Mai 2001 von einem stadtbekannten Neonazi brutal getötet. Doch Polizei, lokale Medien und Stadtpolitik tun sich schwer damit, dies als Tat eines gewalttätigen Neonazis einzuordnen. Weil Axel U. auch für sie am Rande der Gesellschaft stand? Durch monatelange Recherchen ...

  4. Veranstaltung
    Donnerstag 13 September

    Der Gipfel-Performing G20

    Filmemacher Rasmus Gerlach zog sich bei den Dreharbeiten zu seinem Dokumentarfilm einen Rippenbruch zu, als er von einem Polizisten grob beiseite gestellt wurde. Er wollte die Verletzung melden und stellte fest, dass die Stadt Hamburg nur die Zahl der verletzten Polizisten meldete – die verletzten Demonstranten aber geflissentlich verschwieg.

    Rene Martens ...

  5. Veranstaltung
    Freitag 07 September

    Lüül "Nico-Im Schatten der Mondgöttin"

    Nico - Im Schatten der Mondgöttin — eine multimediale Lesung von Lutz Graf-Ulbrich mit Live Musik — plus exklusiv: sehr raren und nie vorher gesehenen Videos von Nico wie ihr letztes Interview und Clips des legendären Nico, Eno, Cale Konzertes beim Metamusikfestival 1974 in Berlin. Nico - (Ex - Velvet Underground) hätte am 16. Oktober ...

  6. Veranstaltung
    Mittwoch 13 Juni

    Kein Schlusswort – Buchvorstellung der Plädoyers der Nebenklage im NSU-Prozess mit Dr. Peer Stolle

    Mit ca. 400 Verhandlungstagen in 5 Jahren ist es eines der aufwändigsten Verfahren der deutschen Nachkriegsgeschichte: Der Prozess gegen mutmaßliche Mitglieder und Unterstützer des »Nationalsozialistischen Untergrunds« (NSU) am Münchener Oberlandesgericht. Die Plädoyers vieler der über 90 Nebenklägerinnen und ihrer Anwältinnen waren auch eine Abrechnung mit dem gebrochenen Aufklärungsversprechen ...

  7. Veranstaltung
    Donnerstag 07 Juni

    Konzert Someday Jacob

    Wir haben ein neues Album gemacht. Es heißt „Everybody Knows Something Good“. Es zu schreiben und aufzunehmen, war ganz leicht und ganz schön schwer, alles gleichzeitig. Weil man immer irgendwie drin steckt in der Musik, und weil man etwas von sich zeigen möchte. Wir sind stolz auf das, was entstanden ...

  8. Veranstaltung
    Donnerstag 31 Mai

    P 30 Theater "Traumpaar"

    Ein Umzug steht an. München. Ricki, seine Schwester Natalie und ihr Vater müssen das Haus räumen, das die Mutter sich im Scheidungskrieg zurückerobert hat. Ricki ist gerade 15 und wohnt mit seiner großen Liebe Cindy auf dem Dachboden. Bei ihr fühlt er sich wirklich geborgen. Ein Umzug bedeutet, sie zurückzulassen ...

  9. Veranstaltung
    Dienstag 29 Mai

    50 Jahre 1968 | Heinz Bude: »Adorno für Ruinenkinder«

    Lesung & Gespräch, Moderation: Heiner Hastedt (Universität Rostock, Institut für Philosophie) Die Achtundsechziger polarisieren noch immer. Heinz Bude hat mit Männern und Frauen gesprochen, die damals dabei waren. Gemeinsam ist ihnen der Aufbruch aus der Kindheit zwischen Ruinen in eine Welt des befreiten Lebens. Aber Adorno gab ihnen auf den ...