228 Gruppen / 2734 Gestalten / 14109 Beiträge

#kultur

  1. Radio LOHRO

    Radio LOHRO

    Dein Lokalradio in Rostock. Komm hinzu mit deinen Themen, deiner Musik und probier dich aus!

  2. JAZ

    JAZ

    Die Diestel im Beton! Im Jugendalternativzentrum findest du Werkstätten aller Art, Konzerte, Partys und richtig viel Freiraum.

  3. Peter Weiss Haus

    Peter Weiss Haus

    Das freie Bildungs- und Kulturhaus in der KTV.

  4. FRIEDA 23

    FRIEDA 23

    Das Kunst- und Medienzentrum in Rostock

  5. K

    Kulturhafen

    Der Kulturhafen ist das große Nachschlagewerk für die Kulturlandschaft der Hansestadt.

  6. F...

    FUTURE WORLD ... Träum' Dir Deine Welt!

    DU bist und ALLE Menschen sind eingeladen, Dir/sich einmal zu wünschen, wie Deine/unser aller Welt in der Zukunft aussehen soll ...

  7. V

    VIDUS

    Halt und Sicherheit, um Dein Leben und Deine Welt mit zu gestalten - aus Deinen Visionen, Deiner Kreativität, Deinem Enthusiasmus.

  8. RaumKollektiv e.G. i.G.

    RaumKollektiv e.G. i.G.

    Gründung einer Genossenschaft, die Räume z.B. für gemeinschaftliches, nachhaltiges Mehrgenerationenwohnen sowie soziokulturelle Projekte bereitstellen will.

  9. Budhilde

    Budhilde

    Hausgemeinschaft und "Verein zur Förderung von Sub- und Aquakultur" ;)

  10. Fête de la Musique Rostock

    Fête de la Musique Rostock

    Jedes Jahr am 21.06. gibt es Musik und Kultur im Freien. Dabei treten die Künstler*innen ohne Gage auf und die Veranstaltung wird ehrenamtlich mit viel Freude zur Gemeinschaft organisiert.

  11. Klassische Musik und Plattenbaugebiet

    Klassische Musik und Plattenbaugebiet

    Klassische Musik in der Dorfkirche in Toitenwinkel. Unkompliziert, nahe am Menschen ... und hört sich phänomenal gut an. Eintritt immer frei.

  12. Die Beginen e.V. Der Rostocker Frauenkulturverein

    Die Beginen e.V. Der Rostocker Frauenkulturverein

    Wir arbeiten gemeinsam mit Frauen aus unterschiedlichen Kulturen und unterstützen sie bei der Realisierung eigener Projekte in den Bereichen Kunst, Kultur und Soziales.

  1. Veranstaltung
    Mittwoch 01 Juli

    LOHRO live vom Kröpeliner Tor: Rostocker Kultur-Szene unterstützen!

    Am Mittwoch, 1. Juli 2020, wird Radio LOHRO 15 Jahre alt. Zu diesem schönen Anlass senden wir von 07:00 bis 18:00 Uhr live vom Kröpeliner Tor – und widmen unser Jubiläum der Kultur-Szene in Rostock und Umgebung. Solidarität mit lokalen Künstler* innen heißt für uns auch, dass an diesem Tag ...

  2. Artikel

    So war die erste Sommer-Ferienwoche – Workshops aus der FRIEDA 23

    Noch mehr Eindrücke gibt es hier (Link). Die Ferien-Workshops wurden ermöglicht durch Sponsoring der Stadtwerke Rostock AG.

    http://karo.ag/index.php/2020/06/30/so-war-die-erste-sommer-ferienwoche-workshops-aus-der-frieda-23/

  3. Artikel

    Kreativ-Wettbewerb zum Thema Mobilität

    Wettbewerbsbeiträge können ab September eingereicht werden WIEHIN ist ein Kreativ-Wettbewerb für Kinder Jugendliche in dem sie sich kreativ mit dem Thema ländliche Mobilität auseinandersetzen können. Der Kreativität sind an der Stelle keine Grenzen gesetzt. Ziel des Wettbewerbes ist die Sensibilisierung der Kinder und Jugendlichen, aber auch der Öffentlichkeit für das ...

  4. Artikel

    In der ersten Ferienwoche für Jugendliche: Kostenlose Workshops aus der FRIEDA 23

    Kreative kostenfreie Workshops für Schülerinnen und Schüler von 12-18 Jahren vom 22. – 26. Juni | Anmeldeschluss: 17. Juni 2020 Stop-Motion und digitale AnimationEine eigene Filmidee, eine kreative Insta-Story oder doch das Musikvideo zum Lieblingssong - Stop-Motion gibt euch die Möglichkeit eine Woche lang die verrücktesten Einfälle umzusetzen. In diesem ...

  5. Artikel

    FRIEDA-Patenkind für das Jahr 2020 ist gefunden

    Viele Bewerbungen um die FRIEDA-Patenschaft haben uns im Laufe des Februars erreicht. Auf Grundlage der Bewerbungen haben wir Kriterien für die Auswahl des Patenkindes entwickelt, anhand derer die Entscheidung auf den Wir machen mehr e.V. in Bad Sülze / Eixen gefallen ist. Zum Zeitpunkt der Bewerbung befand sich der Verein ...

  6. Artikel

    local.artists.hro auf Instagram

    Die Künstlerin Stefanie Rübensaal ( http://www.ruebensaal.org/ ) nutzt die Zeit, die wir wegen oder vielleicht auch dank der Krise haben, und hat local.artists.hro auf Instagram angelegt, eine Sammlung, Vernetzung und Sichtbarmachung von Rostocker Künstler*innen. Ein Blick in diese diese schöne Sammlung lohnt sich, und auch jede Unterstützung, um sie zu ...

  7. Artikel

    KARO gAG unter den Erstunterzeichnern: Seebrücke MV

    Am 19.03.2020 wurde ein offener Brief an die Landesregierung Mecklenburg-Vorpommern und die Presse versendet. 130 Erstunterzeichner*innen haben sich als Seebrücke MV hinter die Forderungen des Briefes nach einer sofortigen Aufnahme von Geflüchteten aus Griechenland gestellt. Zu diesen Unterzeichnern gehört auch die KARO gAG. Den vollständigen Brief hat die Initiative auf ...

  8. Artikel

    Deutscher Kulturrat informiert zu Corona-Krise

    Der Deutsche Kulturrat informiert in seinem Newsletter zu aktuellen Entwicklungen rund um die Auswirkungen der Corona-Krise auf die Kultur und auch über dahingehende politische Maßnahmen des Bundes. Unter https://www.kulturrat.de/ finden sich auch die vergangenen Newsletter.

    http://karo.ag/index.php/2020/03/19/deutscher-kulturrat-informiert-zu-corona-krise/

  9. Artikel

    Workshops abgesagt, aber die Inhalte bleiben

    Angesichts der Corona-Krise finden zunächst keine Workshops der KARO gAG mehr statt. Wenn Sie Interesse an den jeweiligen Inhalten haben, ist eine Anmeldung aber weiterhin möglich. Wir informieren Sie dann entsprechend per E-Mail über Nachholtermine oder spezielle Coaching-Angebote auf dem jeweiligen Gebiet. Möglichkeit zur Anmeldung unter www.frieda23.de - Bleiben Sie ...

  10. Artikel

    Die Kulturszene durch die Corona-Krise bringen – Möglichkeiten zur Unterstützung

    Für Kulturbetriebe und -einrichtungen ist die Corona-Krise eine besondere, weil im Kampf gegen die Ausbreitung des Virus das öffentliche Leben weitestgehend eingeschränkt ist. Bevorstehende Veranstaltungen müssen abgesagt werden, die Erstattung von Kosten und ausbleibenden Einnahmen durch die öffentliche Hand ist trotz angekündigter weitreichender Unterstützung ungewiss. Gerade freie Künstler*innen und selbstständige ...