151 Gruppen / 1160 Gestalten / 3501 Beiträge
Rostocks Verschwundene Orte

Rostocks Verschwundene Orte

Kurzbeschreibung
Beschäftigung mit Orten, die es in Rostock nicht mehr gibt/gar nicht erst gab/bald nicht mehr geben wird. Damit, was dieser Verlust bedeutet - und was wir tun können/müssen, um ihn zu kompensieren.
Schlagworte
#RechtAufStadt, #Stadtgeschichte, #Stadtjubiläum, #Verschwundene Orte
Gründung
2017 gegründet
Anzahl Mitglieder
3 Mitglieder · Beitreten
16 Abonnentinnen · Gruppe abonnieren
URL auf Stadtgestalten
stadtgestalten.org/verschwundene-orte
Beiträge
  1. Artikel

    MOST WANTED! Wo ist unser Transpi hin?

    Am vergangenen Sonntag hing es noch an der "aktuellen Ausgabe der Heinkelwand", wie auf diesem Foto zu sehen. Wenige Stunden später verschwand es spurlos - seitdem befragen wir Rostockerinnen, wo es denn sein könnte. Habt Ihr Ideen? Oder könnt hilfreiche Hinweise geben?

  2. Artikel

    Toitenwinkel - Stadtteilentwicklung durch Raumwohlstand

    Die ehemalige Kaufhalle am Ärztehaus Toitenwinkel war gemeinsam mit dem anliegenden Platz, dem sogenannten Sternplatz, das Zentrum des Vorzeigequartiers nach der Wende. Mit dem Auszug des letzten Supermarktes vor knapp 2 Jahren und dem ungepflegten Platz ist dieser Ort nun im Dornröschenschlaf. Seit dem Frühjahr 2018 machen sich engagierte Nachbarn ...

  3. Artikel

    Schmarl - Stadtteilentwicklung von der Eckkneipe aus

    Die Stadtteilkneipe „Wossidlo Klub“ in Schmarl hat eine lange Geschichte zu erzählen. Ort des sozialistischen Kulturbundes zu DDR Zeiten, Jugendtreff in der Nachwendezeit, aktuell eine Dartkneipe mit überregionaler Zugkraft. Nun möchten Inhaber und Kneipier den Klub wieder zu einem Ort für Begegnung, Kultur und Austausch in Schmarl entwickeln.

    Doch wie ...

  4. Veranstaltung
    Mittwoch 19 September

    Toitenwinkel - Stadtteilentwicklung & Raumwohlstand

    Die ehemalige Kaufhalle am Ärztehaus Toitenwinkel war gemeinsam mit dem anliegenden Platz, dem sogenannten Sternplatz, das Zentrum des Vorzeigequartiers nach der Wende. Mit dem Auszug des letzten Supermarktes vor knapp 2 Jahren und dem ungepflegten Platz ist dieser Ort nun im Dornröschenschlaf. Seit dem Frühjahr 2018 machen sich engagierte Nachbarn ...

  5. Veranstaltung
    Sonntag 09 September

    Schatzsuche: Verschwundene Orte am Tag des offenen Denkmals

    Seit Januar 2018 gibt es sie, die Aktion „Verschwundene Orte“, die an jene Plätze, Gebäude und Projekte erinnern soll, die gerade im Jubiläumsjahr schmerzlich vermisst werden. Reisen Sie in ein Rostock, in dem es diese Orte noch gibt. Wir schicken Sie dazu auf eine Schatzsuche durch die KTV, die zum ...

  6. Artikel

    Verschwundene Orte am Tag des Offenen Denkmals, 9.9.2018

    Liebe Alle, ich hoffe ihr habt unsere fortlaufende Thematisierung der verschwundenen Orte in den vergangenen Monaten wahrgenommen. Nun planen wir die nächste Aktion zum Tag des Offenen Denkmals - eine Route entlang verschwundener oder vom Verschwinden bedrohter Orte in der KTV. Hättet Ihr einen Vorschlag für einen Ort und Lust, dort ...

  7. Artikel

    Offener Brief an die Bürgerschaft - Fraktion Die Linke

    Offener Brief an die Fraktion „Die Linke“ in der Rostocker Bürgerschaft zum Umgang
    mit dem kulturellem Erbe in der Hansestadt Rostock

    Liebe Fraktion,
    Liebe Eva-Maria Kröger,
    wie aus vielen kritischen Pressemitteilungen bekannt ist, bewegt seit längerem der Verlust von
    einigen Denkmalen und ortsbildprägenden Gebäuden in Rostock nicht nur die Rostocker ...

  8. Artikel

    Demo "Erinnerung braucht Denkmäler" am 16.1.2018 um 15.30 Uhr an der in Abriss befindlichen Heinkelmauer

    Bereits vor einer Woche hat der Abriss der Heinkelmauer begonnen - eine Woche vor dem offziell angekündigten Termin. Wir möchten nicht, dass dieser mehr als umstrittene Abriss sang- und klanglos über die Bühne geht. Eine Demo am kommenden Dienstag soll all jene Rostocker an der Mauer vereinen, die mit dem Abriss ...