182 Gruppen / 1389 Gestalten / 10625 Beiträge
ökoligenta

ökoligenta

Kurzbeschreibung
Das Netz der Wandelbewegung
Schlagworte
#Gesellschaft, #Ökologie, #Wandel
Website
www.ökoligenta.de
Gründung
2018 gegründet
Anzahl Mitglieder
1 Mitglied · Beitreten
1 Abonnentin · Gruppe abonnieren
URL auf Stadtgestalten
stadtgestalten.org/oekoligenta
Beiträge
  1. Artikel

    Klimakrise: ja ja – nein nein – doch doch!

    Ja, ja und nochmals ja: Das Schlimmste muss nicht kommen. Ich sehe das auch so. Ich bin Optimist. Aber eben auch Realist, der weiß: Es KANN kommen. Ich rede von der KLIMA-KATASTROPHE Fangen wir mal ganz naiv an, damit es auch jede*r versteht: Ich bin Papa. Mein Kind ist ...

  2. Artikel

    Ein etwas anderes Selbstverständnis

    Wir brauchen ein anderes Paradigma für unsere Zivilisation. Fünf nach zwölf ist es sowieso, aber das heißt nicht, dass wir nicht noch so manches Unheil abfangen können. Was aber bedeutet das: ein anderes Paradigma? Peter Zettel hat es gut und klar zusammengefasst: „Ich“ erlebe mich als Eins, auch wenn ich ...

  3. Artikel

    So geht’s auch …

    Sein Leben in die Hand nehmen - das ist möglich. Irgendwie kennen wir ihn alle, den Spruch: „Sei die Veränderung, die du dir wünschst in dieser Welt.“ Und viele haben ihn vermutlich schon selbst auf den Lippen geführt. So etwas nennt man dann Lippenbekenntnis. Aber dann kehrt der Alltag zurück und ...

  4. Artikel

    Das eigene Leben gestalten

    von Peter Zettel Was ich tue, folgt stets einer Kette von Ursachen, Reaktionen und Wirkungen. In meinen Reaktionen bin ich jedoch nicht wirklich frei, sondern ich folge immer meiner inneren, geistigen Haltung. Dabei macht es keinen Unterschied, ob ich Zeit habe, darüber nachzudenken, was ich tue oder eben nicht. Der ...

  5. Artikel

    Gewinnerin bei der Europawahl: die Erde. Nur: Wie weiter?

    Wie hält es welche Partei mit dem Klima? Die Frage hat die Europawahl entschieden. Das kann der Start für eine andere Politik sein. Campact-Vorstand Christoph Bautz meint: Wir müssen die Klimafrage jetzt ganz neu denken – radikaler, sozialer, ungehorsamer Hallo zusammen, die Europawahl wurde zur Klimawahl. Für 48 Prozent der deutschen ...

  6. Artikel

    Einander begegnen, sich kennenlernen und Kraft verstärken

    Wir stehen an einer Bewusstseinsschwelle. Das spüren viele. Dieses Bewusstsein - ich würde es ein „Mutter-Erde-Bewusstsein nennen - voranzutragen, zu verstärken und ins Blühen zu bringen, gelingt am besten, wenn wir uns kennenlernen, verbinden, voneinander lernen, gegenseitiges Vertrauen aufbauen. Weil das so wichtig ist, haben wir auf ökoligenta eine eigene Rubrik für ...

  7. Artikel

    Das torlose Tor durchschreiten

    von Peter Zettel Du und ich: Wir haben das Gefühl, in unterschiedlichen Welten zu leben. Doch das ist nur ein Gefühl, eine Illusion, eine Fiktion, nicht mehr. Keine Realität. Diese Illusion erhalten wir mittels Konventionen am Leben, zum Beispiel indem wir den anderen (meist) permanent auf Abstand halten, damit er ...

  8. Artikel

    Energieverbrauch und CO2-Emissionen bekannter Webseiten

    Dass Webseiten kein CO2 produzieren, glauben wohl auch nur Leute, die meinen, der Strom kommt “einfach so” aus der Steckdose. Dass das nicht stimmt, habe ich bereits in mehreren Blogartikeln beschrieben z. B. in diesem hier. Und dass ich nachträgliche Verbesserungen bzw. komplette Relaunches nach den Kriterien CO2-Emission, Ladezeit und ...

  9. Artikel

    Energieverbrauch und CO2-Emissionen bekannter Webseiten

    Dass Webseiten kein CO2 produzieren, glauben wohl auch nur Leute, die meinen, der Strom kommt “einfach so” aus der Steckdose. Dass das nicht stimmt, habe ich bereits in mehreren Blogartikeln beschrieben z. B. in diesem hier. Und dass ich nachträgliche Verbesserungen bzw. komplette Relaunches nach den Kriterien CO2-Emission, Ladezeit und ...

  10. Artikel

    Europawahl: Was in den Parteiprogrammen steckt

    (Aus: umwelt aktuell – Infodienst für europäische und deutsche Umweltpolitik 05/2019) Bei Klima-, Umwelt-, Tier- und Naturschutz unterscheiden sich die Positionen teils deutlich. Vom 23. bis 26. Mai entscheiden rund 400 Millionen EU-BürgerInnen, welche ParlamentarierInnen sie in den kommenden fünf Jahren in Brüssel und Straßburg vertreten werden. Wie wollen die ...