195 Gruppen / 1575 Gestalten / 11921 Beiträge
Beitrag
Artikel

Kommt vorbei zur Mahnwache

Der NABU Mittleres Mecklenburg e.V. ruft zur Mahnwache für den Erhalt von Naturräumen in Rostock auf:

  • Vom 20. bis 25. August
  • Im Bebauungsplangebiet „Am Südring“ ( „Groter Pohl“), an der Fußgängerbrücke zur Stadthalle
    Wir werden sechs Tage mit allen Infos bereit stehen zum Diskutieren, Vernetzen und Handeln.

Dieses Gebiet ist akut bedroht von Räumung und Bebauung, aber der endgültige Beschluss von der Bürgerschaft fällt frühestens nächstes Jahr.
Dieses Gebiet ist ein Beispiel für die Vernachlässigung von Naturschutzgesetzen durch die Rostocker Stadtverwaltung.
Diese Planung ist für uns ein Beispiel von vielen in Rostock, die wir angesichts von alarmierendem
Klimawandel und Artensterben nicht tolerieren können.

Wir sagen: Diese Naturfächen müssen für uns alle als Zukunfsversicherung erhalten bleiben,
anstatt für die Profite einzelner zu verschwinden. Es gibt genügend stark nachhaltige
Wohn- und Wirtschaftskonzepte, die die Rostocker Stadtentwicklung ohne Verlust von Grünflächen fördern könnten.
Lasst uns überall in Diskussion über Rostocks grüne Zukunft bleiben.

Das Wetter soll gut werden diese Woche (:
Wenn euch der Erhalt aller Grünflächen auch am Herzen liegt und ihr Zeit habt,
dann unterstützt unsere Mahnwache gerne z.B. mit

  • Plakaten & Transparenten
  • Pinnwände o.Ä. für Infomaterial und Sammlung eurer Meinungen
  • Infomaterial / Kritikpunkte über dieses und andere unverantwortliche Bauprojekte in Rostock
  • Infomaterial über positive Alternativkonzepte- und Beispiele
  • thematisch passende Petitionen
  • Aktionsideen für sofort und im Nachhinein
  • netten Umrahmungsdinge für eine 6-tägige Mahnwache neben geräumten Kleingärten
    (z.B. Boxen für Musik, Obstsammlungsaktionen, etc.)
    Und wer Erfahrungen damit hat: gern auch in der Vorbereitung einer Diskussionsrunde mit den verantwortlichen PolitikerInnen.

Viele Grüße
vom NABU (https://www.nabu-mittleres-mecklenburg.de/), NAJU (https://stadtgestalten.org/naju/)
und den Unterstützern: KGA Pütterweg (https://www.facebook.com/kleingartenanlagepuetterweg/) , Initiative Kleingärtner Rostock https://i-k-rostock.de/, Extinction Rebellion Rostock (https://stadtgestalten.org/xr/)

Gruppe abonnieren um über zukünftige Beiträge der Gruppe @naju per E-Mail informiert zu werden