190 Gruppen / 1487 Gestalten / 11365 Beiträge
FRIEDA 23

FRIEDA 23

Kurzbeschreibung
Das Kunst- und Medienzentrum in Rostock
Schlagworte
#Frieda, #Kultur
Anschrift

Frieda 23
Friedrichstraße 23
18057 Rostock

Website
karo.ag
Gründung
2008 gegründet
Anzahl Mitglieder
12 Mitglieder · Beitreten
23 Abonnentinnen · Gruppe abonnieren
URL auf Stadtgestalten
stadtgestalten.org/frieda23
Beiträge
  1. Artikel

    Mentorenprogramm

    Durch die verschiedenen Kulturinstitutionen in der FRIEDA 23 sind an einem Ort unterschiedliche Kompetenzen gebündelt, aus denen sich idealtypische FRIEDA-Profile ableiten lassen, wie z.B. die Projektmacher/-innen, die inhaltliche und künstlerische Impulse geben können, die Projektentwickler/-innen, die ihr Wissen über Konzepterstellung einfließen lassen und zusammen mit anderen Akteuren ...

  2. Artikel

    FRIEDA 23 Märchentag 2019

    Kunst und Film, Hörspiel und Quiz, Musik und Games – ein Dschungelfest für alle Sinne Balu, Baghira, Kaa, Shir Khan – und ein mutiger Junge namens Mowgli: Die FRIEDA 23 erweckt Rudyard Kiplings Werk „Das Dschungelbuch“ zu neuem Leben. Am 8. Dezember 2018 ab 15.00 Uhr sind Groß und Klein eingeladen ...

  3. Artikel

    Sechseinhalb Minuten

    Am 17. November um 21 Uhr geht es los: 6einhalb Minuten ist eine Veranstaltung für experimentelle Musik, Videos, Texte und Performance. Zum dritten mal in der Frieda 23 werden hier unterschiedlichste Genre einzeln oder im Verbund gezeigt – nebeneinander oder miteinander agierend. Der Titel der Veranstaltung ist Programm – jeder ...

  4. Artikel

    Performance Theater

    „Warum empören sich eigentlich immer die Falschen?“ In einem theatralen Performancerundgang durch und mit der FRIEDA23, unterstützt von Minor e.V. Berlin, gehen die Protagonistinnen der Frage nach Empörung nach. Dabei sollen aus den Besucherinnen ebenfalls Empörerinnen und Empörer werden – in der interaktiven Performance soll ein „verkanntes ...

  5. Artikel

    FRIEDA liest am 19. Oktober, 17 Uhr

    „Rostock, mein Arkadien“ – so heißt das Buch, welches Matthias Dettmann herausgegeben hat. Eine Stadt in der Literatur: Vielfältig beschrieben und vielfältig gelesen! In einem Leserundgang durch die FRIEDA 23 stellen fünf Kulturschaffende ihre Lieblingsstelle des Buches vor. Treffpunkt ist um 17 Uhr im Foyer, dort findet dann auch der ...

  6. Artikel

    Mach deinen Herbst bunt! Kunst- und Mediencamp in den Herbstferien

    Kreative kostenfreie Workshops für Schülerinnen und Schüler von 12-17 Jahren vom 8. – 12. Oktober   Die Herbstferien stehen vor der Tür – Zeit für bunte, kreative Projekte in der FRIEDA23! Nach dem großen Erfolg des Kunst- und Mediencamps in den Sommerferien bieten wir nun auch vom 8. bis 12. Oktober Schülerinnen ...

  7. Artikel

    Sozialpädagoge/-in / Pädagoge/-in / Erzieher/-in gesucht – LOHRO schreibt Stelle aus

    Radio LOHRO 90,2 MHz ist Rostocks lokaler und freier Radiosender, nichtkommerzielles Mitmach-Radio und Ehrenamtsprojekt in der FRIEDA 23. LOHRO setzt regelmäßig Medienprojekte mit Kindern und Jugendlichen um und sucht dafür eine/n Koordinator/-in. Die Stelle ist mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 30h und Entgeltzahlung entsprechend TVöD ab 01 ...

  8. Artikel

    Vernissage am 21. September: Avag Avagyan „Rostocker Gesichter“

    Wir laden herzlich ein zur Vernissage der Ausstellung „Rostocker Gesichter“ (Porträts in Öl) des Malers Avag Avagyan am 21. September 2018 um 17:00 Uhr in der FRIEDA 23 ein. Der Maler Avag Avagyan wuchs in einem armenischen Bergdorf auf. Dort besuchte er die Schule und ging – als einziger Sohn ...

  9. Artikel

    PAINT CLUB BATTLE LEAGUE – Neuer Wettkampf für Urban Artists

    1. September: Rostock – Vorausscheid Mecklenburg-Vorpommern im M.A.U.-Club Bei der „PAINT CLUB BATTLE LEAGUE 2018 – powered by Radeberger Pilsner“ treten erstmals bis zu 80 Urban Artists in fünf Bundesländern gegeneinander an. Eine neue Wettkampfdimension. Um Urban Art als junge, zeitgenössische Kunstrichtung in Deutschland zu fördern, initiiert der PAINT CLUB ...
  10. Artikel

    Kultursalon: Neuer Impulsgeber aus Greifswald

    Frau Carolin Kampehl von der Gelerie Teterow ist kurzfristig verhindert. Als Ersatz konnten wir Robert Mrozek von der STRAZE in Greifswald gewinnen, um dieses Projekt vorzustellen und mit den Anwesenden über „Kulturorte und Stadtentwicklung“ zu diskutieren.  Mit dem Format „Kultursalon“ möchte die KARO gAG kommunale Entscheidungstragende, Bürgerinnen und Bürger sowie ...