Spendenaktion für 2019: Stadtgestalten basiert auf der Freien Software grouprise und braucht deine Unterstützung. Hilf uns mit einer Spende!


80 € von 5.000 € bereits gespendet (Stand: 7. Dezember 2018)
154 Gruppen / 1184 Gestalten / 3689 Beiträge
Beitrag
Artikel

Über Stadtgestalten

Stadtgestalten ermöglicht engagierten Bürgern, Vereinen, zivilgesellschaftlichen Gruppen und allen Interessierten, sich besser als bisher zu informieren, zu präsentieren und zu vernetzen. Stadtgestalten ist eine lokale, nicht-kommerzielle, am Gemeinwohl orientierte Rostocker Initiative.

Was ist Stadtgestalten? Stadtgestalten ist eine Internet-Plattform und ermöglicht aktiven, engagierten Menschen und Gruppen in Rostock, sich unkompliziert zu informieren, zu präsentieren und miteinander zu vernetzen. „Egal ob Nachbarschaftshilfe oder Sportverein, Theatergruppe oder Flüchtlingshilfe, Musikprojekt oder Gemeinschaftsgarten – Stadtgestalten hat jetzt die passende Internet-Infrastruktur.“ beschreibt Robert Waltemath, Diplom-Informatiker den Hintergedanken des von ihm mitinitiierten unkommerziellen Rostocker Projekts.

Im Gegensatz zu Netzwerken wie Facebook , die teilweise ähnliche Funktionen anbieten, hat Stadtgestalten keine kommerziellen Interessen. Seine Funktionen sind einfach zu bedienen und für die Nutzer kostenlos. Waltemath: „Wir hoffen, dass Stadtgestalten in Rostock die Runde macht und sich schnell mit Leben füllen wird, so dass wir bald sagen können: Hier sind die Aktiven.“

Der Name des Projekts wurde von der älteren, seit Jahren brach liegende Website „stadtgestalten.org“ übernommen. Er steht zum einen für die Stadt-Gestalten, also Menschen vor Ort mit originellen Ideen. Zum Anderen geht es darum, gemeinsam etwas zu bewegen, also die Stadt zu gestalten.

Wie entstand Stadtgestalten? Das jetzige Stadtgestalten-Projekt entstand als loser Zusammenschluss von zehn sozial Engagierten, Mediengestaltern und Programmierern. In Gruppen wie „Hackspace Rostock“ und „Food Coop Beißwat“ selbst aktiv, sahen sie Bedarf für eine funktionale und attraktive Online-Infrastruktur, die es ihnen und allen anderen erlaubt, intern, untereinander und nach außen zu kommunizieren. 2015 machte man sich an die Arbeit.

Stadtgestalten ist offiziell seit September 2016 am Start. Eine detaillierte Beschreibung aller Funktionen findest Du unter @stadtgestalten/tools.