Spendenaktion für 2019: Stadtgestalten basiert auf der Freien Software grouprise und braucht deine Unterstützung. Hilf uns mit einer Spende!


80 € von 5.000 € bereits gespendet (Stand: 7. Dezember 2018)
155 Gruppen / 1184 Gestalten / 3689 Beiträge
Beitrag
Artikel

Werkzeuge für Rostocker Organisationen, Initiativen und Projekte

Wir geben Euch in den folgenden Abschnitten eine Übersicht zu den Werkzeugen dieser Rostocker Gruppen-Plattform, die Ihr nutzen könnt. Zuerst gibt es jeweils eine Kurzfassung. Wenn Euch die nicht ausreicht, könnt Ihr den erklärenden Text darunter lesen. Wenn der immer noch Fragen oder Wünsche offen lässt, probiert die verlinkten Spezialwerkzeuge oder schreibt uns eine Nachricht an unsere Gruppe @stadtgestalten.

Diesen Text gibt es auch als PDF zum Ausdrucken unter @stadtgestalten/tools-print.

Themen:

1 Website mit Artikeln

Kurzfassung:

  • Gruppe anlegen → Website stadtgestalten.org/wunschname → alle Mitglieder treten bei
  • Blog-Artikel veröffentlichen: Gruppenseite unter Beiträge"+ Beitrag"Artikel

blog.png

Du brauchst für Deine Gruppe oder Dein Projekt eine einfache Website, etwa wie einen Blog? Leg eine neue Gruppe auf Stadtgestalten an. Deine Website bekommt dann eine einfache Adresse wie stadtgestalten.org/wunschname. Die ist leicht zu merken und passt auf jeden Flyer.

Alle beigetretenen Mitglieder der Gruppe können anschließend Beiträge veröffentlichen. Wähle einfach unter Beiträge die Schaltfläche "+ Beitrag" und dort Artikel. Ein Artikel ist ein Beitrag, der im wesentlichen einen Text enthält. Du kannst den Text formatieren und Bilder hinzufügen, wenn Du möchtest. Alle öffentlichen Artikel werden zusätzlich auch auf der Startseite von Stadtgestalten angezeigt. Falls Du noch einen einleitenden Text für Deine Gruppen-Website brauchst, kannst Du einfach einen Artikel im Intro anheften. Er wird dann auf der Gruppenseite zu Anfang angezeigt.

Keine Gruppe? Du kannst auch ohne Gruppe Artikel und andere Beiträge veröffentlichen. Wähle dazu auf der Startseite, der Artikelseite oder Deiner persönlichen Seite die Schaltfläche "+ Beitrag".

Wenn Dir die Funktionen von Stadtgestalten nicht ausreichen, schreib uns gerne eine Nachricht. Ergänzende Blogs mit eigener Domain (erster Teil der Internetadresse) und spezieller Software kann Dir möglicherweise das Technikkollektiv @systemausfall anbieten.

2 Termine und Veranstaltungen

Kurzfassung:

  • Veranstaltung eintragen: Gruppenseite im Kalender rechts → "Veranstaltung eintragen"

cal.png

Du bereitest eine Veranstaltung vor? In Deiner Gruppe gibt es rechts einen Kalender, dort kannst Du einfach dem Verweis "Veranstaltung hinzufügen" folgen. Öffentliche Veranstaltungen werden sowohl in den Gruppenkalender als auch in den stadtweiten Kalender auf der Startseite und der Veranstaltungsseite eingetragen.

Wenn Dein Termin eher nur für Mitglieder Deiner Gruppe gedacht ist, beispielsweise ein internes Gruppentreffen, kannst Du ihn auf die gleiche Art eintragen. Entferne einfach das Häkchen bei Öffentlich unter der Schaltfläche Beitrag erstellen. Der Termin wird dann ebenfalls in alle Kalender eingetragen, ist aber nur für Mitglieder der Gruppe sichtbar. Außerdem werden automatisch alle Mitglieder der Gruppe per E-Mail benachrichtigt.

Du wirst an einigen weiteren Stellen Möglichkeiten finden, Veranstaltungen anzulegen. Wähle einfach den Weg, der Dir am passendsten erscheint. In manchen Fällen solltest Du darauf achten, dass Du bei Veröffentlichen als die richtige Gruppe auswählst.

3 Mailinglisten, Forum, Kontakt und Newsletter

Kurzfassung:

  • Mailingliste/ Forum: Gruppenseite → "Nachricht schreiben" oder E-Mail an gruppenname@stadtgestalten.org
  • Kontaktformular: Gruppenseite → "Nachricht schreiben"
  • Newsletter: Gruppenseite → "Abonnieren"

mail.png

Einer der ersten Kommunikationswege, den Du mit Deiner Gruppe verwenden möchtest, ist möglicherweise eine einfache Mailingliste. Um eine zu bekommen, leg einfach eine neue Gruppe auf Stadtgestalten an. Die Mailingliste und ein online-Forum sind bereits inbegriffen.

Du kannst als Mitglied einer Gruppe eine Nachricht schreiben bzw. ein Gespräch beginnen. Alternativ können Gruppenmitglieder auch E-Mails an die Adresse gruppenname@stadtgestalten.org schicken. Einzige Vorraussetzung: Die Mailadresse, von der Du sendest, muss bei stadtgestalten mit Deinem Namen verknüft sein. Die Nachrichten werden wie auf einer Mailingliste allen Gruppenmitgliedern per E-Mail zugestellt und können auf der Stadtgestalten-Seite oder per E-Mail beantwortet werden.

Wenn Du höhere Ansprüche an eine Mailingliste hast, kann Dir Dein lokales Technikkollektiv @systemausfall möglicherweise eine Mailingliste bereitstellen.

Und natürlich braucht die Website Deiner Gruppe ein Kontaktformular. Besucher/innen können einfach auf der Gruppenseite die Schaltfläche Nachricht schreiben wählen und so eine Nachricht an die Mitglieder der Gruppe schreiben. Wenn jemand von Euch auf die Nachricht antwortet, wird die Antwort zur Information allen Mitgliedern und auch dem/der ursprünglichen Autor/in zugestellt.

Und vielleicht willst Du Menschen, die sich für die Arbeit Deiner Gruppe interessieren, die Möglichkeit bieten, mit der Gruppe in Kontakt zu bleiben? Sich für eine Art Newsletter einzutragen? Das ist einfach: Menschen können einfach die Gruppe abonnieren. Sie werden zukünftig per E-Mail über alle Veröffentlichungen wie beispielsweise Artikel der Gruppe informiert.

4 Informationssammlungen und Wikis

Kurzfassung:

  • Wikiseite anlegen: Gruppenseite unter Beiträge"+ Beitrag"Artikel
  • Link auf andere Seite: @gruppen-kurzname/beitrags-kurzname

wiki.png

Du arbeitest mit Deiner Gruppe schon einige Zeit und Ihr merkt, dass sich immer mehr Infos ansammeln, die Ihr gern strukturiert irgendwo ablegen möchtet? Stadtgestalten-Artikel lassen sich wie einfache Wikiseiten verwenden. Notiere einfach @gruppen-kurzname/beitrags-kurzname irgendwo in einem Text und schon erhältst Du einen Verweis auf die entsprechende Seite. Die Kurznamen für Gruppen und Beiträge siehst Du beispielsweise in der Adresszeile Deines Webbrowsers. Den Beitrags-Kurznamen kannst Du ändern, wenn Du eine bestehende Seite bearbeitest. Um eine Startseite für das Wiki einzurichten, hefte den Artikel einfach im Intro an (Artikel auswählen, Bearbeiten, Im Intro anheften). Ob eine Wikiseite öffentlich ist, oder nur für Mitglieder zugänglich, entscheidest Du beim Erstellen der Seite mit dem Haken "Öffentlich". Das kannst Du oder andere der Gruppe auch nachträglich noch ändern, wenn es doch intern bleiben soll.

Wenn Dir die Möglichkeiten von Stadtgestalten nicht ausreichen, dann kann Dir möglicherweise @systemausfall ein umfangreiches Wiki einrichten.

5 Bilder und andere Dateien

Kurzfassung:

  • Bildergalerie erstellen: Gruppenseite unter Beiträge"+ Beitrag"Galerie
  • beliebige Datei veröffentlichen: Gruppenseite unter Beiträge"+ Beitrag"Datei

imagefiles.png

Du möchtest die Fotos des letzten Workshops mit den anderen Gruppenmitgliedern teilen? Oder Ihr habt einen Verein gegründet und eine PDF-Datei mit der Satzung ausgearbeitet, die Du nun allen interessierten Menschen zur Verfügung stellen möchtest? Im einen Fall kannst Du einfach eine Galerie für die Bilder anlegen und diese nicht als öffentlich markieren. Im anderen Fall erstellst Du eine öffentliche Datei. Alles auf der Gruppenseite im Abschnitt Beiträge und dort dann "+ Beitrag". Sollte sich die Satzung ändern, kannst Du die Datei jederzeit aktualisieren. Und auf Galerien oder Dateien kannst Du wie auf Artikel von anderen Veröffentlichungen aus mit der Schreibweise @gruppen-kurzname/beitrags-kurzname verweisen.

Wenn Du einfach nur schnell eine große Datei anderen Menschen weitergeben möchtest und ein Benutzerkonto bei @systemausfall hast, empfehlen wir Dir das Werkzeug teilen.systemausfall.org. Wenn Du viele Dateien über einen längeren Zeitraum zusammen mit anderen bearbeiten und verwalten möchtest, kannst Du beispielsweise speicher.systemausfall.org verwenden.

6 Umfragen und Abstimmungen

Kurzfassung:

  • (Termin-)Umfrage erstellen: Gruppenseite unter Beiträge"+ Beitrag"Umfrage

poll.png

Ein Klassiker: Ihr wollt Euch treffen und möglichst viele sollen dabei sein können. Aber wie findest Du jetzt den besten Termin? Eine mögliche Lösung können Terminumfragen sein. Du stellst einfach alle denkbaren Termine zur Auswahl und die Menschen dürfen abstimmen. Auf Stadtgestalten wählst Du dafür einfach auf der Gruppenseite unter Beitrage die Schaltfläche "+ Beitrag" und dort dann Umfrage. Neben Terminumfragen kannst Du dort auch einfache Umfragen der Art "Welche Reissorte sollen wir für unsere Einkaufsgemeinschaft anschaffen?" online stellen. Bei öffentlichen Umfragen dürfen sowohl Gruppenmitglieder als auch nicht-angemeldete Menschen unter Pseudonym abstimmen. Wenn Du die Umfrage auf Gruppenmitglieder beschränken möchtest, entferne einfach den Haken bei "Öffentlich".

Nicht-kommerzielle Alternativen für das Umfragewerkzeug sind Croodle oder Dudle.

Wenn Du nicht einfach nur eine Umfrage, sondern eine richtige Abstimmung mit einem ordentlichen Wahlverfahren machen möchtest, können wir Dir in Kürze ebenfalls ein Werkzeug anbieten. Es wird Abstimmungen nach der Condorcet-Methode ermöglichen, wie sie bereits von vielen großen Organisationen eingesetzt werden. Individuelle Gewichtung der Unterschiede zwischen Kandidaten kommen zum Tragen. Es gibt viele mögliche Abstimmungsmethoden. Eine weitere, auch online mögliche, ist das sogenannte Systemische Konsensieren. Dabei wird der "geringste Widerstand" gesucht. Erweiternd gibt es das "Soziokratie"-Modell bzw. Konsent als Entscheidungsfindung. Das funktioniert online und offline gleich, weil es keiner formalen Abstimmungsmethode bedarf: Vorschläge sind per se gültig, können allerdings jederzeit durch einen schwerwiegenden Einwand (inkl. Argument) gestoppt werden können. Wichtig dabei: Für alle Beteiligten muss Raum für diese Einwände sichergestellt sein.

Für größere Umfragen mit mehreren Fragen kennen wir bisher leider kein nicht-kommerzielles Online-Werkzeug. Möglicherweise möchtest Du die Software LimeSurvey verwenden. Die Foodcoop @beisswat hat eine Test-Installation dieser Software und ansonsten könntest Du beispielsweise mit @systemausfall in Kontakt treten.

7 Gruppen und Inhalte verbinden

Kurzfassung:

  • Gruppen verbinden: Gruppenseite im Menü der Gruppe → Gruppenangaben ändernSchlagworte
  • Beiträge verbinden: #Schlagwort in Text oder Kommentar notieren

tag.png

Es gibt viele Gründe, Dinge miteinander verbinden zu wollen:

  • Deine Gruppe arbeitet wie einige andere Gruppen zum Thema "Segeln unter Wasser"? Markiere die Gruppe in den Gruppeneinstellungen mit dem Schlagwort/ (Hash-)Tag #Segeln-unter-Wasser.
  • Mehrere Initiativen sitzen im Haus Waldesruh und Ihr wollt diese Gemeinsamkeit deutlich machen? Ihr könnt ebenso in den Gruppeneinstellungen das Schlagwort #Waldesruh angeben.

Du stellst mehrere Veranstaltungen online, die alle zu einer Reihe, der Lesewoche gehören? Oder Du möchtest von Deinem Stand beim Klimaaktionstag berichten, bei dem auch andere Gruppen anwesend waren? Wenn Du Inhalte -also Beiträge- hast, die irgendwie zusammengehören, kannst Du zwei Möglichkeiten wählen, diese miteinander zu verbinden:

  • Markiere die Beiträge mit dem Schlagwort #Lesewoche oder #KAT, indem Du die Schlagworte genau so irgendwo im Text oder in einem Kommentar des Beitrags erwähnst.
  • Wenn es sich um viele Beiträge handelt, kannst Du auch eine Gruppe anlegen und die Beiträge in dieser Gruppe veröffentlichen.

8 Werkzeuge für andere Anwendungsfälle

Einige Werkzeuge bietet Stadtgestalten bisher oder auch bewusst langfristig nicht an. Für diese Fälle möchten wir auf nicht-kommerzielle Alternativen verweisen.

tool.png

Gemeinsam online: Chat

Du bist wie Deine Gruppenmitglieder am Rechner und möchtest vermeiden, dass Ihr zehn E-Mails im minütlichen Rhythmus austauscht. Wir empfehlen Dir, einfach ein Chat-Programm zu verwenden. Für Zusammenkünfte mit Sprache und Video kennen wir bisher leider keine nicht-kommerzielle Variante, möchten Dir aber als einfache Möglichkeit appear.in nicht verschweigen.

Gedanken sammeln/ Textentwürfe teilen: Pad

In einem Pad kannst Du Gedanken sammeln und Texte zusammen formulieren. Du kannst gleichzeitig mit anderen daran arbeiten oder zeitlich versetzt. Ein Etherpad bietet Dir beispielsweise systemli oder riseup.net.

Gemeinsam Berechnungen anstellen: Calc

Wenn Du schnell mal eine Tabellenkalkulation mit anderen zusammen erstellen oder diese einfach und veränderbar teilen möchtest, gibt es dafür ein ähnliches Werkzeug.

Einsatzzeiten planen: Schichtplan

Du willst eine Mahnwache vor dem Rathaus organisieren? Damit auch tatsächlich immer jemand dort steht, brauchst Du einen Schichtplan: schichtplan.immerda.ch.

Für komplexe Einsatzszenarien mit vielen Gruppen, Orten und Schichten brauchst Du eine aufwändigere Software. @hrohilft hat dafür das Engelsystem verwendet. Das wird auch zum organisieren von selbstverwalteten Großveranstaltungen wie dem Chaos Communication Congress genutzt.

Aktuelle Infos bei Aktionen: Ticker

Wenn Du eine Aktion über mehrere Stunden oder Tage machst, kannst Du interessierten Menschen leicht regelmäßig eine Rückmeldung geben. Verwende dafür einfach einen Ticker.

Weitere Möglichkeiten

Für aufwändige Projektplanung kannst Du ein Werkzeug wie Redmine verwenden, welches Dir beispielsweise von Deinem lokalen Technikkollektiv @systemausfall angeboten wird. Ein anderes Werkzeug zur Zusammenarbeit innerhalb Eurer Gruppe ist Crabgrass. Und wenn Du eigene Web-Software installieren möchtest, brauchst Du möglicherweise Webspace.