146 Gruppen / 1081 Gestalten / 3126 Beiträge
Bunte Höfe Transportradkollektiv

Bunte Höfe Transportradkollektiv

Kurzbeschreibung
Wir sind Teil der #Solidarischen #Landwirtschaft "Bunte Höfe". Per #Lastenfahrrad fahren wir wöchentlich die Ernteanteile an private VerteilDepots der Rostocker Innenstadt. Angetrieben durch Gemüse
Schlagworte
#ausstoßarm, #humanpowered, #Kollektiv, #Lastenfahrrad, #Lastenrad, #Logistik, #Transport
Anschrift

Rostocker Stadtbereich

Gründung
2017 gegründet
Anzahl Mitglieder
4 Mitglieder · Beitreten
5 Abonnentinnen · Gruppe abonnieren
URL auf Stadtgestalten
stadtgestalten.org/transradkoll
Beiträge
  1. Veranstaltung
    Donnerstag 20 Dezember

    Verteilung KW 51

    heute fährt: ???

    Es wird mengenmäßig Gemüse für 3 Wochen verteilt. Ab 10.1.19 bis vorraussichtlich erster Verteilung der neuen Saison im Mai ist dann wieder 14-tägier Winterrhythmus.

  2. Artikel

    Lastenvelo Freiburg expandiert

    Die GartenCoop ist mit ihrer Fahrradverteilung des Gemüses immer wieder in regem Austausch mit anderen Akteuren des Rad basierten Lastenverkehrs. Deshalb verweisen wir an dieser Stelle auf das spannende Interview das Radio Dreyeckland mit der Initiative Lastenvelo Freiburg geführt hat.
    — GartenCoop

    Die Kooperative GartenCoop Freiburg ist eine Solawi bei Freiburg ...

  3. Artikel

    Termine im August

    Hallo Ihr Lieben!

    Leider habe ich bis jetzt nur von @bhb Verteiler in der Olde eine Rückmeldung zu unseren ausgelegten Zetteln bekommen.
    In der Karl-Marx Straße gäbe es eine Dame, die zumindest im August evt ausliefern könnte. In der Olde könnte sich auch jemand vorstellen, ab August gelegentlich mitzuhelfen.

    Bei ...

  4. Artikel

    Lieferheld*innen - Wege aus dem Zustellwahnsinn

    Mir persönlich zu kommerziell angehaucht, aber bildet in Teilen meine "Vision" recht gut ab: Aus der "Plan B"-Serie des ZDF eine 30-minütige Reportage zu der "letzten Meile", dem innerstädtischen Verteilen ("Zustellen"/ "Liefern") von "Protukten" (was bei uns die Ernteanteile wären, nur dass es ja keine Produkte sind, sondern eben ...