227 Gruppen / 2591 Gestalten / 14022 Beiträge
Beitrag
Artikel

Einladung zum solero-Auftakt am Sa, 30.3. von 14:30 Uhr bis 23 Uhr

Liebe Alle,

vielleicht hast du schon aus Nähe oder Ferne beobachtet, was wir so die letzten Wochen und Monate getrieben haben. Vielleicht ist euch sogar unser Name schon einmal über den Weg gelaufen. Nach einer langen Vorbereitungsphase sind wir nun so weit. Unsere initiative „solero - Solidarisch Leben in Rostock“ geht an den Start.

Wer sind wir? Solero ist eine selbstorganisierte Gruppe, in der wir uns gegenseitig bei Stress mit u.a. Arbeitgeber*innen, Behörden oder Vermieter*innen unterstützen. Wir begreifen unseren Alltag als politisch und sehen Alltagskämpfe in einem gesamtgesellschaftlichen Zusammenhang. Dabei sprechen wir alle Menschen an, die Rostock ihr Zuhause nennen. Wir wollen uns gegen eine Abgrenzung „nach unten“ verwehren und raus aus „linken Wohlfühlzonen“.

Am 30.03.2019 gibt es im JAZ (Lindenstrasse 3b) eine große Auftaktveranstaltung. Wir wollen mit euch ins Gespräch kommen über all den Stress, der uns im Alltag klein zu halten versucht. Es wird einen Impuls zur Neuen Klassenpolitik, einen Film über den Kampf eines britischen Erwerbslosen gegen die entwürdigenden Praxis der Behörden, eine Vorstellung von solero, lecker Abendessen und Musik der Band Lappalie geben. Genauere Infos zu dem Programm findet ihr hier:
https://stadtgestalten.org/solero/

Für Kinderbetreuung ist gesorgt

Nach der Auftaktveranstaltung geht es los! Alle Interessierten, Betroffenen und Menschen die gerne Teil von Solero werden wollen sind herzlich eingeladen! Dazu sprecht uns an: per Mail, über Stadtgestalten oder kommt persönlich vorbei.
solero@solidaris.me
https://stadtgestalten.org/solero/
:Anlaufpunkt: gerade Kalenderwochen montags, 17-19 Uhr im projekt:raum, Warnowufer 29

Mich würde es freuen, wenn Du dabei bist. Mach auch gerne Werbung (bitte ohne meine Mailadresse).

solero dankt der Ortsgruppe der Interventionistischen Linken und der Rosa-Luxenburg-Stiftung für ihre Unterstützt.

Solidarische Grüße, eine*r von solero

Buisinesscard-Flyer_Seite02.png

Tags: #Freischwimmen, #soleroAuftakt

Gruppe abonnieren um über zukünftige Beiträge der Gruppe @solero per E-Mail informiert zu werden

Kommentare

  1. Tja, altbekannt, oft unbewehrt, niemals bewährt, verlässlich, rezidivierende Krankmachung ... wieder einmal verstösst das Jobcenter willkürlich!!! gegen geltendes Recht, verletzt meine Menschenwürde, bedroht und übt Gewalt aus. Bin nur noch in Anspannung / Angst, kann mich nicht auf Arbeit finden, lernen etc konzentrieren, bin überfordert mit dem Inhalt von3! Negativ-Bescheiden. Die entsprechenden Bescheide sind gestern / heute eingegangen; WiederspruchsFristen laufen (9. / 10.1.2020 + 1Monat). Muss mich statt kreativ zu arbeiten mit diesem Abfall befassen .

    Ich bin teilselbständig tätig seit 2011. Seit Nov 2019 ohne Geld, "mittellos", kann weder KdU noch sonstige Kosten (Tel/Inet, Fahrkosten, neues Laptop wichtig auch für Arbeit/Bewerbung/ Bearbeitung Widersprüche) nicht bezahlen. Die Zahlung von ALG II wird verweigert aufgrund der Nichtvorlage von Unterlagen die zur Beurteilung der Leistungsbedürftigkeit nicht erheblich sind, während alle anderen Unterlagen (Nachweis Nicht-Einkommen, Kosten f Unterkunft, Kontoauszug) vorliegen. Bearbeitung Herr/Frau Urban.

    Ausserdem verlangt das JC die Rückzahlung von Leistungen aufgrund Nichtvorlage Anlage EKS innerhalb 1 Frist. Auch die Vorlage der EKS innerhalb einer Frist ist ja nicht entscheidend sondern die tatsächliche EK-Situation im BWZ. Dass diese sich nicht wesentlich verändert haben kann ergibt sich aus der erneuten Antragstellung auf ALG II.

    Ferner bedroht die BA ständig mit ZV aufgrund anderer angeblich zurückzuzahlender Leistungen, trotz Kenntnis Nachweis meiner Vermögenslage trotz der ich Ratenzahlungen leiste.

    Dem JC / der BA liegen diverse Bewerbungen / Möglichkeiten vor zur Beendigung des Bezugs von ALG II entweder durch das JC / die BA selbst und andere. "Förderung" / Unterstützung / Beratung Fehlanzeige.

    Diverse weitere MA des JC haben Kenntnis: Frau Schulz, Herr Marcus Dugel, Frau Petzold, Frau Zorn, diverse weitere wenn micht alle. Allen voran der Leiter des Inkompetenzzentrums JC Frank Junghans.

    Ich brauche jemanden von Euch der sich auch wirklich auskennt und mich / uns zum JC begleitet. Ich will am Dienstag, 14.1.2020 (Treff 10h dort; ich muss von Lütten Klein aus zu Fuss gehen) zum JC Schweriner Strasse 50/51.

    Wer begleitet mich ? Dienstag 14.1.2020 zum JC Schweriner Strasse50/51 . Treffen dort 10h . Bitte melden sich mehrere ! Wer aus Lütten Klein mit mir gehen will: Treffen 7.45h vor Capitol Kino !

    Grüsse
    Brenda

    Brenda Emde
    BeWEG Dich! gGmbH iGr.
    Turkuer Str 8 . 18107 Rostock
    beweg.dich@freenet.de
    BeWEGende Begleitungen für Bildungs- & sonstige Veranstaltungen

    Projekte: ANAM CARA . BEWEG DICH MIT! ÖKOLÄND . FUTURE WORLD
    (siehe stadtgestalten.org/beweg-dich)

  2. Anmelden zum Kommentieren