285 Gruppen / 17420 Gestalten / 26341 Beiträge
Beitrag
Artikel

Aktionswochen "Saatgut teilen" 1.-21. März 2022 in Mecklenburg-Vorpommern

Lange Zeit war Saatgut Gemeingut. Es wurde weitergegeben und getauscht. Anbau und Züchtung von Kulturpflanzen lagen über Jahrhunderte hinweg in den Händen von Bäuerinnen und Bauern. Mit der Industrialisierung der Landwirtschaft und der Marktmacht weniger Saatgut-Konzerne hat sich alles verändert: im 20. Jahrhundert sind weltweit bereits 75 % der erfassten Nutzpflanzen verloren gegangen. Dabei ist Vielfalt die Grundlage dafür, dass sich unsere Landwirtschaft an den Klimawandel anpassen kann. Ernährung, Nachhaltigkeit, Gerechtigkeit und Vielfalt gehen Hand in Hand.
Eine Gruppe aus Rostock startete im Jahr 2019 mit einem Saatgut-Aktionstag, um wieder mehr Vielfalt in die Kleingärten zu bringen.

Vom 1. bis 21. März finden auch in diesem Jahr die „Aktionswochen Saatgut teilen“ in Rostock und Mecklenburg-Vorpommern statt. An vielen Standorten werden Saatgut-Boxen aufgestellt, um kontaktloses Teilen zu ermöglichen. Engagierten Privatpersonen oder und Projekte wie „Natur im Garten“, Hof Ulenkrug oder „Bunte Höfe“ befüllen diese Boxen mit Saatgut. Interessierte sind herzlich eingeladen, Samen mitzunehmen und gerne auch eigenes Saatgut zu teilen. Wir freuen uns, wenn Gärtner_innen das Saatgut im heimischen Garten vermehren – und bei der diesjährigen Samenernte schon etwas Saatgut für das nächste Jahr beiseitelegen.

Veranstalter_innen:
AStA, BUND, Heinrich-Böll-Stiftung MV, Fruchtwechsel e.V., Natur im Garten, RENN.nord, Klimanetz Bad Doberan

Mit freundlicher Unterstützung:
u7coyiwjrjs58np9.png

Zur Unterstützung unserer Aktion freuen wir uns über eine Spende:
fruchtwechsel e.V.
IBAN DE70 4306 0967 2027 4631 00
BIC GENODEM1GLS
Verwendungszweck: Aktionswochen Saatgut Teilen 2022

Gruppe abonnieren um über zukünftige Beiträge der Gruppe @saatgut per E-Mail