90 Gruppen / 716 Gestalten / 1265 Beiträge
Beitrag

Party: Monvmental [V] - SoliParty für Jugend rettet e.V.

Datum & Zeit

am 30. September 2017 von 22:00 Uhr bis 00:00 Uhr

Ort

Studio HDF, Peter Weiss Haus, Doberaner Str. 21

Aufgrund der derzeitigen Situation im Mittelmeer wird die nächste Veranstaltung mal im PWH stattfinden und eine Solifete für den Jugend Rettet e.V. sein – eine von vielen Nichtregierungsorganisationen, die sich selbstlos für die Rettung unzähliger Flüchtlinge vor dem Ertrinken einsetzen und so Tausenden das Leben retten. Dennoch hielten es die italienischen Behörden vor knapp 3 Wochen für notwendig, das Schiff von Jugend Rettet – die Iuventa – zu beschlagnahmen. Begründet wurde dies mit dem angeblichen Vorwurf der Kooperation mit lybischen Schleppern. Die lybische Regierung hat dazu noch letzte Woche eine SAR-Zone ausgerufen, die 60 Meilen über ihr Hoheitsgebiet hinausgeht, und den Hilfsorganisationen auch unter Einsatz von Warnschüssen klargemacht, dass sie diese nicht zu befahren haben. Deshalb wollen wir uns in Form dieser Veranstaltung mit Jugend Rettet und allen anderen Hilfsorganisationen und Flüchtlingen solidarisieren, denn kein Mensch ist illegal. Dafür bekommen wir Verstärkung aus Lyon: H880 steht für experimentellen Industrial Techno, der einen in ein düsteres Universum entführt. Seine Produktionen sprechen für sich und wir freuen uns ihn auf unserer ersten Vinyl-Veröffentlichung im Dezember dabei zu haben. Außerdem verleihen wir unserer Wut auf die EU-Flüchtlingspolitik Ausdruck und holen uns TSORN ins Haus. Als Opener haben wir mal wieder den Lokalmatador TIM NIWO aus dem Kraftwerk zu Gast. Zum Endspurt des Abends gibt es dann etwas höhere BPM-Zahlen von KATHARSIS zu hören, um die nächtliche Seelenreinigung gebührend abzuschließen. Auf dem House-Floor haben wir zwei bekannte Gesichter eingeladen. Der Wismarer CTN steht für obskure Töne und modulare Atmosphäre, die der Produzent durch immer ausgereiftere Veröffentlichungen projiziert. Dazu kommt klassischer House vom Rostocker MAXIMILIAN LESSIG. Auf dem Techno Floor im großen Saal wird diesmal ein VOID Sound System von Void Rental Schwerin stehen, um den Raum angemessen zum Beben zu bringen. Dazu wird es wieder eine abstrakte Visual Show geben, in der man versinken kann. Weitere Infos folgen noch.

Einlass ab 18 Jahren.
Genauer Timetable hängt vor Ort.
Nazis und anderer rechtsorientierter Müll darf draußen bleiben.

„Solidarity with all those who have to flee their homes – and those who are now under attack for saving people’s lives at the world’s deadliest border! If they want to devide us, we are not gonna let that happen! Solidarity with Jugend Rettet e.V.!“ – Sea Watch

20863254_808519539315587_3478671254204241055_o.jpg

http://peterweisshaus.de/veranstaltung/party-monvmental-v-soliparty-fuer-jugend-rettet-e-v/