142 Gruppen / 1004 Gestalten / 2806 Beiträge
Beitrag
Artikel

Anschlag auf das Peter-Weiss-Haus

Pressemitteilung:

Anschlag auf Peter Weiss Haus in Rostock

Auf das denkmalgeschützte Peter Weiss Haus in Rostock wurde über die Osterfeiertage ein gezielter Anschlag verübt. Es wurden Fenster der Offenen Kinder- und Jugendarbeit von Soziale Bildung e.V. und des Hostels der Subraum e.G. eingeschlagen. Die genaue Schadenshöhe ist noch unklar.

Die im Haus ansässigen Vereine und Unternehmen gehen davon aus, dass es sich um einen rechtsextrem motivierten Angriff handelt. Viele Veranstaltungen im freien Kultur- und Bildungshaus richten sich gegen Menschenfeindlichkeit und Rassismus. So ist zum Beispiel Soziale Bildung e.V. überregional bekannt für Projekte gegen Rechtsextremismus und Rassismus. Schon in der Vergangenheit wurde das Haus mehrfach von Nazis angegriffen, so gab es in der Nacht vom 4. Mai 2012 einen Buttersäureanschlag.

Die im Peter Weiss Haus tätigen Vereine und Unternehmen verurteilen den Angriff auf die Einrichtung der Rostocker Kinder und Jugendhilfe, fordern von den zuständigen Behörden Aufklärung und bitten die Bevölkerung sich solidarisch zu zeigen und bei der Aufklärung zu helfen.

Peter Weiss Haus e.V., Soziale Bildung e.V., Literaturhaus Rostock, BDP MV e.V., subraum e.G. & CryptoRaum Escape Room Rostock

29683194_1916384941719393_1171319939638646817_n.jpg