179 Gruppen / 1357 Gestalten / 10341 Beiträge
Beitrag
Artikel

Luftdatensensor online

Der schon im Präsenzerkennung durch Feinstaub Beitrag erwähnte Sensor von Luftdaten.info ist nun in ein Gehäuse gewandert und misst in Richtung Straße die Luftqualität / Temperatur / Luftdruck / Luftfeuchtigkeit. Die Daten können entweder in der InfluxDB des Hackspaces abgefragt, oder bei OpenSenseMap öffentlich eingesehen werden. Auf der Karte von Luftdaten.info sollte der Sensor auch in den nächsten Tagen erscheinen.

Ein wenig zu tun gibt es allerdings noch, die Verteilungsdosen am Gebäude werden zusammengefasst und hübsch verkabelt - hierzu fehlt aktuell Wärme und Licht. Auch soll ein BME280 die Messungen übernehmen die gerade durch einen BMP280 (Temperatur / Luftdruck) und einen DHT22 (Luftfeuchte und ziemlich ungenaue Temperatur) getätigt werden.

Ein weiterer Sensor soll folgen und die Feinstaubbelastung in der Werkstatt messen.

Gruppe abonnieren um über zukünftige Beiträge der Gruppe @hackhro per E-Mail informiert zu werden

Kommentare

  1. Der DHT22 ist wohl genauer als der BME280.
    Der Temperatursensor im BME280 / BMP280 zeigt immer etwas zuviel an.
    Kommt wohl durch Eigenerwärmung.
    Der Temperatursensor im BMP280 dient zur Kompensation bei der Luftdruckmessung.

  2. Ja tatsächlich hatte ich die Feststellung auch. Mittlerweile betreibe ich in der Wohnung 7 Sensoren mit dem BME280 (Der macht noch Luftfeuchte). Die messen nebeneinander liegend zumindestens das selbe. Hab noch nicht weiter hart verglichen, bei wärmeren Wetter und mit mehr Zeit tausche ich draußen den Sensor durch einen BME280 / mach mal eine Offsetmessung mit ein paar Stück im korrekten Ofen.

  3. Nachtrag: In der Zwischenzeit hatte ich eine Anfrage an das Umweltamt zu den Rohdaten gestellt. Leider wird über das OpenData Portal der Hansestadt aktuell ja keine Schnittstelle angeboten, um die Messdaten kontinuierlich abzufragen und zu vergleichen. Das würde ich aber gerne im Sommer einmal für einen 24h Zyklus an einer Messstelle tun (Akkubetriebene, mobile Messtation bauen und vergleichen). Eventuell noch ein paar zusätzliche Werte messen, soweit wie möglich.

    Die Anfrage nach den Daten von 2018 stellte ich ursprünglich als Anfrage nach dem Informationsfreiheitsgesetz, tatsächlich können Anfragen beim Umweltamt auf Basis des Umweltinformationsgesetzes gestellt werden, entsprechend wurde meine Anfrage behandelt.

    Hier Anfrage + Daten findet ihr hier: https://fragdenstaat.de/anfrage/rohdaten-der-luftgutemessung-in-der-hansestadt-rostock-012018-122018/

    Falls sich wer dem Projekt "Mobile Umweltmessung" etwas näher anschauen mag, möge er/sie loslegen 😊

  4. Anmelden zum Kommentieren