190 Gruppen / 1491 Gestalten / 11370 Beiträge
Beitrag
Artikel

hello world in Rostock – Das war unser Event für zukünftige Hackies

Im Rahmen des Jugend hackt Events im Juni gab es auch ein Programm für die Einsteiger unter den an Technik und Programmierung interessierten Kindern. hello world ist sozusagen ein Ableger des Jugend hackt Projekts, um genau das zu tun, was wir mit den acht jungen Teilnehmenden an jenem Wochenende unternahmen: erste Erfahrungen mit Themen wie Robotik, Elektronik und Programmierung sammeln.

Dazu konnten die Teilnehmenden bei und mit Simi (Hackspace Rostock) ihren eigenen SPURT-Roboter mit analog-elektronischem Gehirn basteln. Diese Roboter sind in der Lage, einer schwarzen Linie auf dem Boden zu folgen – Rennen auf einem Parcours ergeben sich da ganz selbstverständlich!

Den Schritt von der analogen Elektronik zum digitalen Computer machten die Teilnehmenden mit dem Microcontroller-Board Calliope mini. Mit Michas (Hacklabor Schwerin) und Joschs (Hackspace Rostock) Unterstützung lernten die Teilnehmenden einige Grundlagen der Programmierung – ganz einfach – mit einer Programmiersprache aus bunten Blöcken. Dank der vielen LEDs, den Tastern, dem Tonerzeuger und dem Funkmodul des Calliope mini hatten wir viel mehr Spaß, als wir mit den üblichen Rechenbeispielen beim Programmierenlernen gehabt hätten.

Aileen, FSJ-lerin beim Landesdatenschutzbeauftragten und Helferin bei hello world, hat einen schönen Artikel über das Wochenende geschrieben. Dort gibt es auch Fotos.

Artikel-Bild: CC-BY 4.0 Jugend hackt, Foto: Jacob Waak (jacob-waak.de), Bearbeitung: Josch

Gruppe abonnieren um über zukünftige Beiträge der Gruppe @hackhro per E-Mail informiert zu werden