203 Gruppen / 1644 Gestalten / 12379 Beiträge
Beitrag
Artikel

unsere Kommunikationskanäle

Ich hab eine gute Idee und suche MitRebell*innen zur Organisation, aber wie soll ich das machen?
Ich möchte mich engagieren, aber wie?
Ich möchte auf dem laufenden bleiben, was geplant ist in HRO und Umgebung.

Such dir deinen Lieblingskanal zu uns aus, wir organisieren uns über die folgenden Channels:

Stadtgestalten:

https://stadtgestalten.org/xr/

Telegram:

https://t.me/joinchat/AAAAAEr3tKvweLTUp3IITA

Whatsapp:

https://chat.whatsapp.com/JmuxYfS6Jxt2n0wGvM5w6e

Facebook:

https://www.facebook.com/ExtinctionRebellionRostock/

Instagram:

https://instagram.com/extinctionrebellionrostock/

Twitter:

https://twitter.com/xrRostock

Newsletter:

@xr/rebellionspost/ (hinterlasse bei einem Treffen Deine Mailadresse)

Fehlt deiner immer noch? Dann komm erst recht vorbei und bau ihn auf. Wir helfen dir gern!

Gruppe abonnieren um über zukünftige Beiträge der Gruppe @xr per E-Mail informiert zu werden

Kommentare

  1. Moin, moin. Vielen Dank für die Offenheit und Beteiligungsmöglichkeiten. Jedoch fühle ich mich ausgeschlossen, denn für alle Kanäle benötige ich entweder ein Smartphone oder ich müsste profitorientierte, globale Unternehmen gebüstigen. Beides füttert das toxische System, was ich nicht will. Was kann ich tun, um trotzdem informiert zu bleiben?

  2. Telegram ist als Desktop-App für Laptops erhältlich. Einzig einmalig eine SMS muss du empfangen können (das geht sogar mit einem Fetznetzanschluss heute meist).
    Telegram selbst gehört dabei einem Unternehmen (ist nicht crowd gehostet), allerdings nicht wie globale Player, sondern meinem Empfinden nach eher ein Versuch etwas wie Datenschutz sinnvoll umzusetzen.

  3. Auch nach Lesen des Artikels ist mir nicht klar, woher wohl das Geld stammen könnte, von dem das Unternehmen seine Mitarbeiter_innen bezahlt.

  4. In Zeiten der Klimakrise möchte ich meine Zeit eigentlich nicht mit solchen Recherchen verschwenden. Ein paar Minuten habe ich doch "geopfert". Das kam dabei raus:

    1. https://telegram.org/privacy#8-2-telegrams-group-companies sagt: "We may share your personal data with: (1) our parent company, Telegram Group Inc, located in the British Virgin Islands; and (2) Telegram FZ-LLC, a group member located in Dubai, to help provide, improve and support our Services. We will implement appropriate safeguards to protect the security and integrity of that personal data."
    2. https://www.inc.com/joel-comm/why-cryptocurrency-followers-use-telegram-groups.html sagt: "Telegram might have been built as a chance to show off a security protocol. It might have developed into a WhatsApp alternative that Facebook just can't crack. But it's become both a global meeting place for the world of cryptocurrency and a new business opportunity for people who really understand the blockchain."
    3. https://news.bitcoin.com/pavel-durov-closes-uk-based-company-telegram-messenger-llp/ sagt: "Russian-born entrepreneur Pavel Durov is liquidating Telegram Messenger LLP, the Britain-based company behind the popular messaging service Telegram. (...) Telegram and its various applications are registered by several different companies including (...) Pohomov believes that the decision is part of а fundamental restructuring of Durov’s business that includes a number projects beside Telegram. Pavel Durov Closes UK-Based Company Telegram Messenger LLPOne of these projects is the Telegram Open Network (TON) which is aimed at providing Telegram users with a digital payments system. (...) Telegram reportedly raised $1.7 billion from private investors."

    Mehr brauch ich nicht, denn The bitcoin mining network now consumes more electricity than 159 countries of the world (es ist mir nicht vorstellbar, dass bitcoin als einzige crypto currency mit diesem Problem auf weiter Flur allein steht, so dass ich das mal sinngemäß ungeprüft auf cryptocurrencies grundsätzlich beziehe).

    Meine Schlussfolgerung: Telegram kann ich nicht anders bewerten als "all die anderen" (außer Signal vllt. was jedoch besagte Zugangshürde hat).

  5. Konstruktiver Vorschlag: Vielleicht ist chat.hack-hro.de eine Lösung? Lokal von engagierten Menschen gehostet und es wird eine Mattermost-Instanz verwendet.

  6. Anmelden zum Kommentieren