193 Gruppen / 1538 Gestalten / 11616 Beiträge
Beitrag
Artikel

Die Rebellion ist da

Monatelange Vorbereitungen werden ab heute so real wie es die Klimakriese schon lange ist; viel zu lange. Seit über 30 Jahren hätten Regierungen auf der ganzen Welt einlenken können. Hätten sie wirklich? Nein, denn das Profitstreben und die nächste Wiederwahl lassen es offensichtlich nicht zu. Darum bleibt uns trotz bitterkalter Temperaturen und Herbstwetter in der politischen Hauptstadt nicht anderes übrig als den Druck weiter zu erhöhen. Niemand von uns macht all die diversen Aktionen und solidarischen Unterstützungen nicht aus Selbstzweck oder Langeweile -- sondern aus Verzweiflung und Überzeugung, dass zügige radikal umschwenkende Maßnahmen dringend geboten sind, die offenbar ohne den Druck von uns und den vielen anderen Aktionsformen und Initiativen in der globalen Klimagerechtigkeitsbewegung nicht stattfinden. Der nötige Mut fehlt. Die Apathie der Regierenden ist unverkennbar.

Ab heute gehen viele Tausend Menschen in Berlin und weltweit noch viele Tausend mehr auf die Straßen der Hauptstädte. Ab morgen ab symbolische 5 nach 12 auf dem Potzdamer Platz und vielen anderen Orten. So lange, bis unsere drei Forderungen umgesetzt sind:

  1. Sagt die unverblümte Wahrheit: Die Regierung muss die existenzielle Bedrohung der ökologischen Krise offenlegen und den Klimanotstand ausrufen. Alle politischen Entscheidungen, die der Bewältigung der Klimakrise entgegenstehen, werden revidiert. Die Regierung, die Medien und alle anderen gesellschaftlichen Institutionen müssen kommunizieren, wie dringend notwendig ein Umsteuern ist und was jede:r Einzelne, jede Gemeinde und jedes Unternehmen dazu beitragen kann.
  2. Sofort handeln: Die Regierung muss jetzt handeln, um die vom Menschen verursachten Treibhausgas-Emissionen bis 2025 auf Netto-Null zu senken. Das Artensterben muss gestoppt werden und der ökologische Raubbau mit allen Mitteln eingedämmt und – wenn möglich – wieder rückgängig gemacht werden. Zentrales Ziel der Gesellschaft ist in Zukunft, das Klima und die Ökosysteme der Erde so zu stabilisieren, dass sie allen Menschen und allen Arten ein sicheres Zuhause bietet.
  3. Politik muss neu belebt werden: Die Regierung muss eine Bürger:innenversammlung für die notwendigen Maßnahmen gegen die ökologische Katastrophe und für Klimagerechtigkeit einberufen. Die Regierung muss nach deren Beschlüssen handeln.

bird_1.jpg

Gruppe abonnieren um über zukünftige Beiträge der Gruppe @xr per E-Mail informiert zu werden