235 Gruppen / 4797 Gestalten / 14664 Beiträge
Beitrag
Artikel

LEGO-Brickgenerator zum Platten Selbstdrucken

@DaMicha hat seinen LEGO-Brickgenerator im gitlab freigegeben: https://git.hack-hro.de/damicha/legobrickgenerator

Man kann jetzt beliebige rechteckige (flache) Steine erstellen, mit und ohne Nubsies (oder wie die heißen) und mit runden oder eckigen Ecken. Das Ganze ist ein Python-Skript für FreeCAD.

Gruppe abonnieren um über zukünftige Beiträge der Gruppe @hackhro per E-Mail informiert zu werden

Kommentare

  1. Stark @DaMicha. Wie gut halten denn Legosteine auf deinen gedruckten Platten? Und mit welchem Filament druckst du, damit Steinchen sich auch nach mehrfachen an- und abstecken noch fest aufstecken lassen?

  2. Ja. Die halten gut. Die Platte hält auch gut auf anderen Legosteinen. Ich habe vorher ungefähr 16 Teststeine (2x2) gedruckt, bis es gepasst hat. Die Maße müssen auf 50µm genau passen. Nach mehrmaligen an und abstecken wird es etwas loser aber halten tut es dann immer noch gut. Im Großen und Ganzen sind die Legosteine natürlich besser, was wahrscheinlich am Material und der Genauigkeit beim Spritzguss liegt. Ich würde sagen, dass die original Plastik etwas flexibler als das gedruckte PLA ist. Der Vorteil hier ist, dass man die generieren FreeCAD Steine als Basis für andere Dinge, wie zum Beispiel Gehäuseunter- oder -oberseiten nehmen kann.

    Das ganze Projektchen ist etwas eskaliert. Eigentlich wollte ich nur einen flachen 2x2 LEGO Stein mit runden Ecken haben um ihn als Basis für einen Pylonen zu nehmen.

  3. Anmelden zum Kommentieren