193 Gruppen / 1538 Gestalten / 11617 Beiträge
Beitrag
Artikel

"Job" in Start-Up...

Hallo Hacker/innen,

in unserem Rostocker Start-Up suchen wir ab sofort einen Programmierer/Softwareentwickler (m/w/d/dq).

Wir entwickeln gemeinsam ein Lernprogramm, welches ein bisher ungelöstes Problem in der Musikpädagogik entknotet. Wer ein neues Instrument lernen möchte wird mit unserem Tool schneller, effektiver und mit mehr Spaß voran kommen. Das Konzept ist unter ausgewiesenen Fachleuten (u.a. Musikprofessoren) bereits auf positive Resonanz gestoßen und war Preisträger eines landesweiten Ideenwettbewerbs der Hochschulen/Universitäten in MV. Wir sind also auf einem guten Weg.

Was wir suchen:

  • Jemand (m/w) der als Allrounder einen Desktopfähigen Prototypen erstellen kann. Backend/Frontend - ein bisschen Interface. Derzeit kein App-/Homepagebau.
  • Weit fortgeschrittene Programmierkentnisse, die zum selbstständigen Arbeiten befähigen
  • Jemanden der gründen möchte(!). Der nicht ein kleines Rädchen im großen Konzern sein will, sondern sein eigenes Baby bauen und im Team kreativ die Knoten lösen möchte. Jemand der angefixt von der eigenen Idee bereit ist, durch die Höhen und Tiefen der Gründung zu gehen.
  • Jemand der sich für Musik zumindest interessiert. Die fachliche Seite lernt man schnell 😉
  • in Rostock(/Nähe) verortet = von Vorteil

Was wir bieten:

  • EXIST-Gründerstipendium => zwischen 1000€ und bis zu 2500€ / Monat - je nach Abschluss (B./M./Dipl.). Bei erfolgreicher Bewerbung (es wurden bereits positive Aussichten bescheinigt).
  • Anteile am Unternehmen bei Gründung
  • dauerhafte technische Leitung des Unternehmens bei erfolgreicher Gründung

Interesse geweckt? Wir freuen uns über eine kurze Vorstellung von Dir an

Intonica@gmx.de
oder gerne auch über diesen Account bei Stadtgestalten.

Gerne dürft ihr diese Anfrage an Euch bekannte Tüftler weiter leiten.

Gruppe abonnieren um über zukünftige Beiträge der Gruppe @hackhro per E-Mail informiert zu werden

Kommentare

  1. Wäre interessant. Ginge das auch als Freelancer?

  2. Moin.

    Hier noch ein Link zum Wettbewerb.
    https://www.mvpreneurday.de/prototype-for-education-2019/

    Unten auf der Seite befinden sich kurze Videos zu diesem und anderen Projektideen zum Thema Bildung.

    Ahoi.

  3. Hi Leute,
    @DaMicha: Ja, allerdings hat bei genau diesem Wettbewerb ein anderes Projekt gewonnen. Intonica war Preisträger bei "Inspired". 😊

    @Dominik (unbekannte Gruppe/Gestalt) Hepperle - prinzipiell ist vieles möglich. StartUps sind in der Prototypen-phase allerdings - wie auch in unserem Fall - fast immer ohne finanzielle Mittel ausgestattet. Als Anschubfinanzierung ist ein realistisches Förderprogramm geplant.
    Ob man dies in Einklang mit einem Freelancer-Leben bringen kann, das können wir gerne genauer per PN besprechen 😉

  4. Anmelden zum Kommentieren