235 Gruppen / 4765 Gestalten / 14662 Beiträge
Beitrag
Veranstaltung

Ideenwerkstatt Klimaschutz für Rostock

Datum & Zeit

am 10. Dezember 2019 von 19:00 Uhr bis 21:00 Uhr

Ort

Rathaus Rostock (Neuer Markt 1a), Bürgerschaftssaal

Die Grünen, die SPD und die Linke laden heute Abend zu einer Ideenwerkstatt zum Klimaschutz in der Hansestadt Rostock ein. Anders als bei kommunalen Veranstaltungen, die oft aufgrund rechtlicher Vorgaben durchgeführt werden müssen, dürfte diese Veranstaltung aus der Neugierde der Veranstaltenden Gruppen bezüglich lokaler Ideen geboren sein. Kommt alle und diskutiert mit!

Gruppe abonnieren um über zukünftige Beiträge der Gruppe @forum-kommunal per E-Mail informiert zu werden

Kommentare

  1. Die erste Veranstaltung ihrer Art! Ich war da.
    An den Thementischen "Wärme", "Strom" und "Mobilität" wurde fachlich und kreativ gesammelt und diskutiert. Am vollsten Thementisch "Allgemeines (Struktur, Öffentlichkeitsarbeit, Sonstiges)" gab es eine starke Dominanz vom Thema "Stadtgrün erhalten". Vielfach und eindringlich wurde formuliert, dass Grünflächen Vorrang vor Bebauung haben sollen.
    Nach 1,5 Stunden Ideen-Sammel-Zeit wurden alle Zettel eingesammelt und die 3 Fraktionen haben versprochen, bis spätestens nächsten Dienstag (17.12.) die handschriftlichen Ideen abzutippen und auf ihren Homepages online zu stellen.
    Was auch nett war: man konnte mal in Ruhe mit Fraktionsmitgliedern oder dem Bau- und Umweltsenator über seine Sorgen und Ideen reden.
    Verwirrend und unbefriedigend waren leider einzelne sinngemäße Aussagen wie:

    • "Wir können die Marktwirtschaft nicht verhindern und daher auch nicht den Neubau teurer Wohngebäude."
    • "Den Neubau von Einfamilienhäusern in Rostock zu verbieten ist unrealistisch und würde außerdem für Steuerverluste in Rostock (und Steuergewinne in Umlandgemeinden) sorgen."
    • "Grünflächen und Wohnungsbau widersprechen sich."
    • "Natürlich müssten für wirksamen Klimaschutz sofort alle Grünflächen erhalten bleiben, aber es müssten auch sofort alle Kohlekraftwerke abgeschaltet werden und da beides unrealistisch ist, brauch man danach jetzt nicht zu streben."
      Naja...
      Grüße mit hoffnungsvollem Hinweis auf: http://www.verbietet-das-bauen.de/
      :D
  2. Anmelden zum Kommentieren