Spendenaktion für 2019: Stadtgestalten basiert auf der Freien Software grouprise und braucht deine Unterstützung. Hilf uns mit einer Spende!


730 € von 5.000 € bereits gespendet (Stand: 14. Dezember 2018)
156 Gruppen / 1191 Gestalten / 3762 Beiträge
Beitrag
Veranstaltung

Aktion - Human Protected Bike Lane Vol. #1 - Grubenstraße

Datum & Zeit

am 19. Oktober 2018 von 16:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Ort

Grubenstraße 24

"Verkehrssicherheit für alle" sollte am Anfang jeder Planung stehen.
In der Grubenstraße gibt es einen schmalen (1,x m) Schutzstreifen für Radfahrer*innen und eine MIV-Fahrspur von 4,x m.

Für uns sieht ein sicherer Radweg anders aus!
Insbesondere sind sie breiter (ca. 2,5 m) mit zusätzlichen Sicherheitsbereichen und viel wichtiger: Er wird nicht zugeparkt!

Leider geht durch parkende Pkw in der Grubenstraße vor dem Netto eine dauerhafte Gefährdung für den Radverkehr aus. Dies muss enden - und zwar schnell!

Unsere Lösung für den Feierabendverkehr am Freitag: Unser mobiler 20 m langer und 2 m breiter Radweg. Sicher werden Radwege aber nur durch klare Trennung zum Pkw-Verkehr.
Daher bilden wir mit dir eine Menschenkette, um das sichere Vorankommen zu gewährleisten (Human Protected Bike Lane).

Sei mit dabei und bilde mit uns eine Menschenkette für mehr Sicherheit im Straßenverkehr.

Teile die Veranstaltung und lade deine Freunde ein, mit dabei zu sein.

Die Aktion ist als Versammlung angemeldet.

Kommentare

  1. Toll, dass Ihr das macht. Wäre ich nicht beim @backstube/2-oktoberbacktag/, wäre ich Teil der Menschenkette.

  2. Der Backtag ist doch aber erst einen Tag später 😉

  3. sorry, my bad. Will nicht vom eigentlichen Thema ablenken, aber zur Erklärung soviel: Am Freitag vorher wird der Backtag immer vorbereitet. Ich bin also korrekterweise nicht beim Backtag, sondern bei der Vorbereitung dessen 😊

  4. Hey Leute,

    es hat gestern echt Spaß gemacht zusammen mit euch für eine bessere Situation für den Radverkehr aktiv zu werden. Danke, dass ihr das so gut vorbereitet habt!
    Bei Gesprächen zu Sinn und Zweck der Aktion mit Passanten und Autofahrern habe ich viel Zustimmung zu dem Thema erhalten. Auch die anwesenden Polizisten teilen das Anliegen des Radentscheid Rostock und wünschen sich mehr Aktionen dieser Art um auf die Probleme aufmerksam zu machen und konkrete Verbesserungen durchzusetzen.
    Weiter so!

  5. Sehr schön! :)
    Damit die nächste Aktion nicht lange auf sich warten lassen muss, sind kreative Ideen gefragt.
    Wer Lust hat, bei der Planung dabei zu sein, kommt am besten Mittwoch um 19:00 in die Frieda zu unserem Plenum. Oder schaut auf unsere Website www.radentscheid-rostock.de. Unter dem Punkt "Termine" gibt es jetzt auch einen aktuellen Kalender, der regelmäßig mit Arbeitsgruppentreffen, Aktionen, Critical Mass etc, befüttert wird.

  6. Anmelden zum Kommentieren