244 Gruppen / 9936 Gestalten / 16252 Beiträge
Beitrag
Veranstaltung

Ausstellungseröffnung: Die Seasisters im Anthropozän

Datum & Zeit

am 05. November 2021 von 19:30 Uhr bis 21:30 Uhr

Ort

Beginen e.V. Heiligengeisthof 3, Eingang Faule Grube, 18055 Rostock

Die Seasisters im Anthropozän
Kati Immonen, Mari Krappala,
Elina Ruohonen, Tiina Vainio

5.11.21 I 19.30 Uhr I Ausstellungseröffnung
Beginen e. V., Heiligengeisthof 3, 18055 Rostock

Bild1_Nxm7hyI.png

Das Künstlerinnenkollektiv aus Turku in Finnland geht von faktischem Material aus: Flora und Fauna, Boden, Wasser und Erde, Archive und Interviews. Auf radikale Weise stellen sie Fragen zum Platz des Menschen in der Biosphäre und seiner Zugehörigkeit zu einer lebenden Spezies. Das naturwissenschaftlich Beobachtbare erweitern die Künstlerlinnen mit spezifischen, künstlerischen Methoden. Sie präsentieren diese Forschungsergebnisse in unterschiedlichen Malereien auf Leinwand, Papier und Acrylplatten und in einer Soundarbeit. Erstmals ist eine Ausstellung der Seasisters in Deutschland zu sehen. Zur Ausstellungseröffnung werden die Künstlerinnen via Zoom anwesend sein.

Ausstellung bis 12.12.2021,
Mo – Mi 10 – 16 Uhr

Exhibition opening: 5. 11. 2021, 19.30, Heiligengeisthof 3
open until 12.12.2021, mo – tue 10.00 a.m. – 4 p.m.

Sea Sisters (Kati Immonen, Mari Krappala, Elina Ruohonen ja Tiina Vainio) present evidence for dark ecology in the form of artworks. Sea Sisters start from factual material: flora and fauna, the soil, archives, interviews of local people and fictive attempts at engaging in conversation with human, non-human and other objects. Sea Sisters ask questions on our place in the biosphere and our belonging to a living species in a less obvious way than we might usually think.

Titelbild: (c) Elina Ruohonen „The One who adjusts and anticipates“

Gruppe abonnieren um über zukünftige Beiträge der Gruppe @die-beginen-rostock per E-Mail