285 Gruppen / 17280 Gestalten / 25923 Beiträge
Beitrag
Artikel

BERG FREI an der Ostsee

Mit „Berg frei“ grüßt sich die neu gegründete Ortsgruppe Naturfreunde für die Region Rostock. Obwohl weit und breit kein Berg zu sehen ist, ist die Route für die Naturfreunde klar: „Gemeinsam Freizeit in der Natur verbringen, in Gemeinschaft mit anderen Wissen zu teilen und sich gesellschaftspolitisch zu engagieren“, so Regine S., eine der drei neu gewählten Vorstandsmitglieder. „Als Ort der Begegnung planen wir mittelfristig den Ausbau eines kleinen Speichers als Naturfreundehaus“ freut sich Felix L. aus dem Vorstand.

Nachdem sich bereits im November vergangenen Jahres der Landesverband Mecklenburg-Vorpommern mit dem Landesvorstand Erik von Malottki neu aufgestellt hat, wurde nun am 12.01.2024 eine weitere neue NaturFreunde-Ortsgruppe mit 20 neuen Mitgliedern gegründet. Hierbei wurde die Satzung beschlossen und ein vierköpfiger Vorstand gewählt und bereits Pläne für das Jahr 2024 geschmiedet. Vertreterinnen aus dem Landesverband MV und Thüringen waren auch vor Ort, um die Gründungsidee zu unterstützen.

Hintergrund:
Die NaturFreunde Deutschlands sind ein sozial ökologischer und gesellschaftspolitisch aktiver Verband für Umweltschutz, sanften Tourismus, Sport & Kultur. Mehr als 65.000 Mitglieder in 540 Ortsgruppen engagieren sich ehrenamtlich für die sozial ökologische Transformation der Gesellschaft. Die fast 400 Naturfreundehäuser in Deutschland sind gute Beispiele eines gelebten sanften Tourismus. Als Sportverband bilden die NaturFreunde im Berg-, Kanu- und Schneesport sowie dem Wandern aus.

Die NaturFreunde wurden 1933 von den Nationalsozialisten verboten und verfolgt. Nach dem Ende der Naziherrschaft wurden sie auf dem Gebiet der ehemaligen DDR nicht wieder zugelassen, sondern engagierten sich z.B. im Kulturbund. Aus dem Kulturbund heraus gründeten sich die NaturFreunde in Mecklenburg-Vorpommern nach der Wende neu.

Gruppe abonnieren um über zukünftige Beiträge der Gruppe @Gruppe_Naturfreunde_Region_Rostock per E-Mail