209 Gruppen / 1826 Gestalten / 13076 Beiträge
Beitrag
Veranstaltung

Pressefreiheit; Freiheit für Julian Assange

Datum & Zeit

am 19. Februar 2020 von 17:00 Uhr bis 19:00 Uhr

Ort

Universitätsplatz

Julian Assange, anerkannter Journalist, ist inhaftiert und dabei psychologischer Folter und der Gefahr der Auslieferung and die USA ausgesetzt. Und dies hier mitten in Europa. UN Folterexperte Nils Melzer, sowie viele andere, schlagen Alarm. Assanges Leben ist in akuter Gefahr. Mit Kerzen möchten wir für die Freiheit von Julian Assange plädieren.

Ein sehr lesenswertes Interview mit dem UN-Sonderberichterstatter über Folter (Nils Melzer) zum Fall Assange ist auf republic.ch zu finden.

Details zu Demonstrationen für Assagen: Candles for Assange.

Kommentare

  1. Hallo Rosemarie,

    schön, dass du auf diese Veranstaltung aufmerksam machst!

    Beiträge (und auch Veranstaltungen) sind hier auf stadtgestalten am besten sichtbar, wenn sie im Kontext einer Gruppe (z.B. @demo-ticker) veröffentlicht werden. Veröffentlichungen von Personen sind nur auf der Startseite und im Kalender zu finden. Veröffentlichungen von Gruppen werden zusätzlich auch an alle verschickt, die zur Gruppe gehören oder die Gruppe abonniert haben.

    Vielleicht magst du also einfach der @demo-ticker Gruppe beitreten und den Termin dort noch einmal eintragen? Wenn du magst, können wir dann deinen Beitrag löschen, um die Dopplung zu reduzieren.

  2. ich dachte, ich wäre beigetreten. Aber es ist trotzdem nicht sichtbar.

  3. Ja, du bist der Gruppe nun beigetreten. Beim Anlegen des Termins der nächsten Freiheit-für-Assange-Demo in Rostock hattest du diesen allerdings als Individuum erstellt. Daher gehört der Termin nun zu dir und nicht du der Gruppe.

    Vielleicht war es nicht offensichtlich: wenn du einen Beitrag erstellst, dann kannst du immer auswählen, in welchem Kontext du dies tust (persönlich oder als Teil einer der Gruppen zu denen du gehörst).

    Also: erstell den Termin einfach nochmal neu in der Gruppe @demo-ticker. Dann werden alle Mitglieder der Gruppe (und alle Interessierten) per Mail informiert.

  4. Hallo Rosemarie,

    es hat leider nicht geklappt :(
    Dein neuer Veranstaltungstermin (https://stadtgestalten.org/rosemarie/pressefreiheit-freiheit-fuer-julian-assange-1/) ist ebenfalls dir als Individuum und nicht einer Gruppe (mit mehr Sichtbarkeit) zugeordnet.

    Schau vielleicht nochmal nach: wenn du auf "neue Veranstaltung" klickst, kannst du unter dem Formular links auswählen, in welchem Kontext diese Veröffentlichung stattfinden soll. Zur Auswahl stehen dir dabei alle Gruppen, in denen du Mitglied bist (sowie du selbst als Privatperson). Wenn du die Veranstaltung von einer Gruppenseite aus anlegst (z.B. @demo-ticker), dann ist diese Gruppe sogar bereits voreingestellt.
    Dieses Vorgehen ist (zumindest soweit ich es weiß) der übliche Weg auch in anderen Veröffentlichungsplattformen.
    Falls dir Verbesserungsmöglichkeiten für ein leichter zu bedienendes Interface hast, dann freuen wir (@stadtgestalten) uns über deine Anregungen.

  5. Hallo Rosemarie,

    nun hat es geklappt. Danke für deine Beharrlichkeit!

    Lars

  6. Danke für die Hilfe!

  7. Anmelden zum Kommentieren