214 Gruppen / 1917 Gestalten / 13451 Beiträge
Beitrag
Artikel

www.klarschiff-hro.de

Falls jemand die Seite www.klarschiff-hro.de noch nicht kennt: Hier können alle Menschen Müllablagerungen, kaputte Laternen und eben auch Verbesserungsvorschläge bei der Verkehrsplanung usw. für Rostock melden. Gerade bei Ideen z.B. für den Fahrradverkehr zählen die Unterstützungen per Mail für "die Relevanz" der Meldung.

Leider ist die Seite teilweise ziemlich intransparent und bürokratisch, jedoch wurden manchmal schon kleine Vorschläge angenommen und Verbesserungen versprochen. Das schöne ist, dass man eben mit ein paar Klicks innerhalb von 5 Minuten schon sofort ein kleines Zeichen für den Radverkehr setzen kann, daher am besten an ein paar Leute noch weiterleiten 😊

Gruppe abonnieren um über zukünftige Beiträge der Gruppe @fahrradstadt-rostock per E-Mail informiert zu werden

Kommentare

  1. Hier zwei Meldungen zum Thema Fahrrad, gerne auf Unterstützung klicken:

  2. @autor (unbekannte Gruppe/Gestalt) Welche konkreten Maßnahmen schlägst du für die Plattform vor, um Transparenz zu steigern und Bürokratie abzubauen?

  3. @autor (unbekannte Gruppe/Gestalt) Welche konkreten Maßnahmen schlägst du für die Plattform vor, um Transparenz zu steigern und Bürokratie abzubauen?
    Matthias

    Es werden manche Meldungen nach 2 oder 3 Tagen beantwortet, bei anderen, die auch viel Resonanz hatten, gibt es teilweise für Monate oder Jahre keine Reaktion. Wahrscheinlich ist das Personal nicht vorhanden, jedoch wäre hier etwas klarere Abläufe besser. Im Idealfall nicht solche "Karteileichen" entstehen lassen und die Bürger über den aktuellen Stand informieren wie: 1. Wir prüfen es, bitte mehr unterstützen; 2. Es möglich, ca. Zeitpunkt der Umsetzung/ Wir ergreifen diese Maßnahmen/ nicht möglich, weil ... .

    Ein weiterer Punkt der ärgerlich ist das z.B. Meldungen der Kategorie "dauerhaftes Falschparken" immer mit der gleichen "Cpoy and Paste" Antwort abgeschlossen werden, dass es Kontrollen gibt, alle Vergehen verwarnt werden etc. So macht die Kategorie wenig Sinn und die Antworten erwecken nicht den Eindruck, als ob es um ernsthafte Verbesserungsansätze für die individuellen Meldungen geht.

    Das wären jetzt so Ansätze, wie man die Plattform vielleicht optimieren könnte.

  4. @autor (unbekannte Gruppe/Gestalt) Welche konkreten Maßnahmen schlägst du für die Plattform vor, um Transparenz zu steigern und Bürokratie abzubauen?
    Matthias

    Es werden manche Meldungen nach 2 oder 3 Tagen beantwortet, bei anderen, die auch viel Resonanz hatten, gibt es teilweise für Monate oder Jahre keine Reaktion. Wahrscheinlich ist das Personal nicht vorhanden, jedoch wäre hier etwas klarere Abläufe besser. Im Idealfall nicht solche "Karteileichen" entstehen lassen und die Bürger über den aktuellen Stand informieren wie: 1. Wir prüfen es, bitte mehr unterstützen; 2. Es möglich, ca. Zeitpunkt der Umsetzung/ Wir ergreifen diese Maßnahmen/ nicht möglich, weil ... .

    Ja die Abarbeitung schwankt deutlich. Bei kleinen Sachen wie Reperaturen und Müll geht das offenbar recht zuverlässig. Je komplizierter es wird, desto ungewisser ist es, ob man Infos bekommt 😒

    Ein weiterer Punkt der ärgerlich ist das z.B. Meldungen der Kategorie "dauerhaftes Falschparken" immer mit der gleichen "Cpoy and Paste" Antwort abgeschlossen werden, dass es Kontrollen gibt, alle Vergehen verwarnt werden etc. So macht die Kategorie wenig Sinn und die Antworten erwecken nicht den Eindruck, als ob es um ernsthafte Verbesserungsansätze für die individuellen Meldungen geht.

    Was wäre denn deine Erwartung, wenn du dort eine Meldung in der Kategorie machst?

  5. Ich und eine mir bekannte Person hatten die Erfahrungen machen müssen, dass unsere Beiträge gelöscht wurden. Gerade wenn es um Rad- oder Gehwege und deren Beschaffenheit geht.

  6. Moin 69,

    tatsächlich arbeite ich im Katasteramt, wo wir die KLarschiff-Plattform
    betreiben und weiterentwickeln. Mir wäre neu, dass Beiträge gezielt
    gelöscht werden. Hast du ein paar Vorgangsnummern, damit ich mal schauen
    könnte?

    Klar gibt es generelle Probleme bei der Abarbeitung, einige hattest du
    ja schon angesprochen. IMHO sind das aber Probleme, die bereits vor
    Klarschiff bestanden, z.B. weil Abläufe und Kompetenzen nicht klar
    benannt und eingefordert werden. Der öffentliche Auftritt macht das
    Ganze nur eher transparent und zeigt, dass das systematisch auftritt.

    Matthias

    Am 04.07.2018 um 23:14 schrieb user69 via Stadtgestalten Rostock:

    Beitrag mit Kommentaren online lesen und kommentieren:
    https://stadtgestalten.org/stadt/content/2763/#contribution-4172

    Ich und eine mir bekannte Person hatten die Erfahrungen machen müssen, dass unsere Beiträge gelöscht wurden. Gerade wenn es um Rad- oder Gehwege und deren Beschaffenheit geht.

  7. Anmelden zum Kommentieren