285 Gruppen / 17488 Gestalten / 26478 Beiträge
Beitrag
Artikel

Grundlagenpapier des Ernährungsrates Rostock

Der vorliegende Text dient als Grundlagenpapier für den Ernährungsrat Rostock. Es wurde erstellt, um die Ziele, Struktur und Mitglieder des Ernährungsrates transparent zu machen und die Kommunikation nach innen und außen zu unterstützen. Dieses Positionspapier richtet sich an Aktive im Ernährungsrat Rostock, an weitere Interessierte, sowie an Akteur:innen aus den Bereichen Ernährung, Umwelt und Landwirtschaft in Rostock und im Landkreis Rostock.

Alle Personen, die sich aktiv in den Ernährungsrat einbringen möchten und die Ziele unterstützen, sollen das Papier als Referenz nutzen können. Es dient als Orientierung und Grundlage für ihre Arbeit.

Das vorliegende Positionspapier dient als Referenz für existierende und zukünftige Aktive im Ernährungsrat. Die enthaltenen Textbausteine können und sollen in der internen Kommunikation verwendet werden, um einheitliche Botschaften zu vermitteln.

Das Grundlagenpapier soll Interessierten aufzeigen, wie sie sich in den Ernährungsrat einbringen können. Alle Aktiven sind dazu aufgefordert, über den Ernährungsrat in ihren Medien zu berichten und dabei beispielsweise Textbausteine aus diesem Grundlagenpapier zu verwenden.

Abstimmungsprozess

Dieses Papier wurde von Kaike Brand (Eine Welt Landesnetzwerk MV) und Stefanie Maack (Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland, Ortsgruppe Rostock) basierend auf der Gruppenarbeit beim Auftakttreffen im April 2023 und einer Umfrage im Vorfeld des Netzwerktreffens im Juni 2023 formuliert. Es wurde an den Verteiler des Ernährungsrates beim Eine-Welt-Landesnetzwerk Mecklenburg-Vorpommern e. V. (ca. 100 Adressat:innen) gesendet, um online Kommentare zu ermöglichen.

Warum gibt es den Ernährungsrat Rostock?

Der Ernährungsrat Rostock wurde ins Leben gerufen, um die Lebensmittelversorgung der Stadt nachhaltiger zu gestalten und ein gutes und gesundes Leben für alle zu gewährleisten. Inspiriert von über vierzig bereits existierenden Ernährungsräten in Deutschland, teilen wir das gemeinsame Ziel, die Ernährungssituation in Städten zu verbessern.

Die aktuelle Situation ist geprägt von fehlenden regionalen Wertschöpfungsstrukturen, einem Mangel an regionalen Lebensmitteln im Handel, einer unzureichenden Auswahl an pflanzlichen Optionen in der Gemeinschaftsverpflegung sowie einem Bedarf an DGE-zertifizierten Anbietern. Sowohl bei Schulkindern als auch bei Erwachsenen besteht ein großer Bedarf an Ernährungsbildung. Darüber hinaus landen viele Lebensmittel unnötigerweise in der Tonne.

Wir sind entschlossen, diese Missstände zu beheben und positive Veränderungen herbeizuführen!

Wer ist der Ernährungsrat Rostock?

Der Ernährungsrat Rostock besteht aus engagierten Menschen, die u. a. in gemeinnützigen Vereinen tätig sind und sich für Natur-, Umwelt- und Klimaschutz, Ernährung, Verbraucherschutz und globale Gerechtigkeit einsetzen sowie Vertreter:innen von Unternehmen aus den Bereichen Handel, Verarbeitung, Anbau und Gastronomie als auch aus der Zivilgesellschaft, der Stadtverwaltung und der Stadtpolitik.

Aufgaben des Ernährungsrates Rostock

Der Ernährungsrat Rostock hat folgende Aufgabenfelder formuliert:

Beratung von kommunaler Politik und Verwaltung

Der Ernährungsrat möchte die kommunale Politik und Verwaltung in Fragen der Ernährung nachhaltig unterstützen und beraten. Durch unser Fachwissen und unsere Erfahrung tragen wir dazu bei, politische Entscheidungen zu verbessern und eine nachhaltige Ernährungspolitik voranzutreiben.

Vernetzung von Akteur:innen

Eine zentrale Aufgabe des Ernährungsrates ist die Vernetzung von Akteur:innen aus verschiedenen Bereichen wie Landwirtschaft, Handel, Gastronomie, Zivilgesellschaft und Bildung. Durch den Austausch von Ideen, Wissen und Ressourcen möchten wir Synergien schaffen und gemeinsame Projekte und Initiativen fördern.

Durchführung von Veranstaltungen und Projekten

Um das Bewusstsein für nachhaltige Ernährung zu stärken und die Umsetzung entsprechender Maßnahmen zu fördern, organisiert der Ernährungsrat Rostock Veranstaltungen und führt perspektivisch Projekte durch. Hierbei möchten wir positive Beispiele transparent machen, innovative Lösungsansätze vorstellen und die aktive Beteiligung der Bevölkerung fördern.

Arbeitsgruppen

Der Ernährungsrat hat sich vorerst auf folgende Arbeitsfelder geeinigt. Diese Themen können je nach aktueller Entwicklung angepasst, geändert und erweitert werden.

Gemeinschaftsverpflegung

Der Ernährungsrat Rostock legt einen besonderen Fokus auf die Gestaltung der Gemeinschaftsverpflegung. Wir streben an, dass in Kitas, Schulen, Betriebskantinen und anderen Einrichtungen eine gesunde und nachhaltige Ernährung angeboten wird. Dabei setzen wir uns für eine vielfältige Auswahl an pflanzlichen Optionen und die Zusammenarbeit mit DGE-zertifizierten Anbietern ein.

Ernährungsbildung

Die Förderung der Ernährungsbildung ist ein weiteres zentrales Anliegen des Ernährungsrates. Wir möchten bereits bei Kleinkindern, Schulkindern und bei Erwachsenen das Bewusstsein für eine gesunde und nachhaltige Ernährung stärken. Auch werdende Eltern sind eine besondere Zielgruppe, da an dieser Stelle die Ernährungsprägung der neuen Generation beeinflusst werden kann.

Aufbau von regionalen Wertschöpfungsketten

Um die regionale Lebensmittelversorgung zu stärken, setzen wir uns für den Aufbau von regionalen Wertschöpfungsketten ein. Dies beinhaltet die Unterstützung von regionalen Produzent:innen, den Ausbau der regionalen Verarbeitung sowie des regionalen Handels und somit die Förderung kurzer Lieferketten. Durch diese Maßnahmen möchten wir die Verfügbarkeit und den Zugang zu regionalen Lebensmitteln verbessern.

Koordination

Die Arbeit des Ernährungsrates Rostock wird von Kaike Brand, Eine-Welt-Landesnetzwerk Mecklenburg-Vorpommern e. V., koordiniert. Als zentrale Ansprechpartnerin sorgt sie für die Organisation und Koordination innerhalb des Ernährungsrates und die Kommunikation mit externen Akteur:innen. Der Ernährungsrat wird als Teil des Projektes "Starke Kost" von der Norddeutschen Stiftung für Umwelt und Entwicklung gefördert.

Wir suchen weitere Interessierte!

Abschließend möchten wir betonen, dass der Ernährungsrat Rostock bestrebt ist, positive Veränderungen in der Ernährungssituation der Stadt voranzutreiben. Wir setzen uns für eine nachhaltige und gesunde Lebensmittelversorgung ein und freuen uns über die aktive Beteiligung und Unterstützung aller interessierten Akteur:innen. Gemeinsam können wir eine positive Wirkung erzielen und die Ernährung in Rostock nachhaltig gestalten.

Gruppe abonnieren um über zukünftige Beiträge der Gruppe @ernaehrungsrat-rostock per E-Mail