226 Gruppen / 2564 Gestalten / 13973 Beiträge
Beitrag
Artikel

Unser Thema heute und morgen in Bauausschuss und Bürgerschaft

TOP: Maßnahme zur Begrünung der Hanse- und Universitätsstadt Rostock
Heute 17 Uhr Bau- und Planungsausschuss https://ksd.rostock.de/bi/to010.asp?SILFDNR=1007141 und morgen in der Bürgerschaft https://ksd.rostock.de/bi/to010.asp?SILFDNR=1006490:
--> Die SPD schlägt vor, alle Haltstellendächer mit niedrigen Pflanzen zu bepflanzen, für bessere Luft und zur Erfreuung der Insekten in Rostock!
Was können wir Campusgärtner aus 2-jähriger Urban-Gardening Erfahrung in Hochbeeten dazu sagen? Viel Spaß beim Gießen! Immerhin Sedum (Mauerpfeffer) kommt wohl auch ohne Gießen aus.
Effekt? Etwa 6 m² pro Haltstelle. Macht bei 300 Haltstellen (wie Utrecht) = 1.800 m² sehr flache, für (weit) fliegende Tiere erreichbare, nicht sehr diverse, lebende Inselchen inmitten von Beton.
Wie viele Rasenflächen hat Rostock, die zum Teil auch blühen könnten, wenn sie nicht alle paar Wochen kurz geschreddert werden würden? 163 ha = 1,63 Mio m² !! Weniger Rasen mähen würde sogar weniger kosten. Und die Wiesen wären dann auch für noch mehr Tiere (ohne Flügel) nutzbar.
Oder noch eine Rechnung: Wieviele Bäume werden pro Jahr in Rostock für Bebauung gefällt? Im letzten Winter waren es allein in und nahe der Innenstadt über 1.000. Ein Baum hat definitiv einen vielfach höheren Effekt auf das Stadtklima als ein 6 m² großes, Mauerpfeffer bewachsenes Haltestellendach, oder?
Die Sitzungen sind öffentlich.
Der Campusgarten ist zum Großteil bepflanzt mit geretteten Pflanzen und Erde aus inzwischen geräumten Kleingärten nebenan. Wir hatten durch Eigenarbeit und Nutzung von Recyclingmaterial fast keine Kosten. Unsere Botschaft: Beton nachträglich zu begrünen ist ein unglaublicher Aufwand! Ohne Grün ist die Stadt nicht lebenswert!
Für den Erhalt aller Grünflächen in Rostock!
https://www.openpetition.de/petition/online/erhalt-von-stadtgruenflaechen-kleingartenanlagen-in-rostock

Gruppe abonnieren um über zukünftige Beiträge der Gruppe @campusgarten per E-Mail informiert zu werden