228 Gruppen / 2728 Gestalten / 14109 Beiträge
Beitrag
Veranstaltung

Solidarische Ökonomie und Olivenöl

Datum & Zeit

am 25. Februar 2020 von 19:30 Uhr bis 22:30 Uhr

Ort

Der Rostocker Frauenkulturverein Die Beginen e. V. Heiligengeisthof 3 (Eingang Faule Grube) 18055 Rostock

Filmabend und Verkostung
Solidarische Ökonomie und Olivenöl

Bild1_0P9AHEA.png
Wir laden ein zur Verkostung von MAZI-Olivenöl aus Griechenland. Die griechische Kooperative „Messinis Gea“ baut ihr Olivenöl ökologisch an, verarbeitet es sorgfältig und vertreibt es solidarisch. SolidariTrade – Genossenschaft für solidarisches Handeln aus Berlin kaufte der Kooperative 2019 zum zweiten Mal 10.000 Liter ab und vertreibt diese in Deutschland. Mit jedem verkauften Liter Öl werden solidarische Initiativen in Europa unterstützt. Anne Schindler von SolidariTrade wird uns ans diesem Abend begleiten und bezüglich Solidarität, Olivenöl und den Kooperativen Rede und Antwort stehen.

Zur Verkostung zeigen wir außerdem den mehrfach prämierten Kurzfilm „Tränen der Olive“ von Johannes Ziegler. Der Film nimmt den Zuschauer mit auf eine magische Reise zurück zur alten Kultur der Olivenölherstellung.

Tears_of_the_Olive_-_POSTER.jpg

Was ist das Geheimnis des Olivenöls und wie wird es gewonnen?
Was zeichnet den Olivenbaum aus?
Und welche Bedeutung hat die Olive für die menschliche Kultur?

Auf der Podere Usignolo, in der Toskana, wird Nachhaltigkeit und Einklang mit der Natur gelebt und gemeinsam mit fleißigen Helfern ein besonderes Olivenöl hergestellt. Genau diese einzigartige Atmosphäre und dieses wunderschöne Stückchen Erde stellt dieser Film vor. Im sanften Schein der herbstlichen Sonne werden Oliven mit den bloßen Händen gepfückt. Am Ende stellt sich die Frage, was bedeutet Qualität, welchen Wert hat die Arbeit und wie beeinflusst sie unser persönliches Glück.