190 Gruppen / 1490 Gestalten / 11368 Beiträge
Beitrag
Veranstaltung

Erinnert euch an mich. Über Nestor Machno. - Buchvorstellung mit Mark Zak

Datum & Zeit

am 08. Mai 2019 von 19:30 Uhr bis 21:30 Uhr

Ort

Sequential Art, Barnstorfer Weg 24, Rostock-KTV

CC-Zak_Erinnert_euch_125.jpg Von der sowjetischen Geschichtsschreibung zum Mörder und Banditen degradiert, von den Anarchisten in aller Welt als Held, als ukrainischer Che Guevara verherrlicht, hat Nestor Machno (1888-1934), der Führer der legendären Volksbewegung und Bauernarmee Machnowtschina, den Ausgang des russischen Bürgerkriegs entscheidend beeinflusst.

Unter der schwarzen Fahne der Anarchie führte Machno von 1918 bis 1921 einen kompromisslosen Partisanenkrieg gegen alle – gegen Anhänger des Zaren, Bolschewiken, ukrainische Nationalisten, deutsche und österreich-ungarische Truppen – und für die kollektive Selbstverwaltung der Bauern und Arbeiter in einer herrschaftsfreien staatenlosen Gesellschaft.

Aus Memoiren, Berichten, Verhörprotokollen und Briefen von Zeitzeugen hat Mark Zak ein vielstimmiges Porträt des überlebensgroßen Bauernführers zusammengestellt.

Zak_2Gerardo_Milsztein_300x200.jpg Mark Zak, Schauspieler und Autor, wurde 1959 in Lwiw (Lemberg) geboren, wuchs in Odessa auf und kam 1974 mit seiner Familie aus der UdSSR nach Westdeutschland. Er lebt heute in Köln.
2013 erschien sein Krimi »Glaube Liebe Mafia«, der im selben Jahr als Hörspiel im WDR gesendet wurde, 2015 verfasste er das Theaterstück Begleitagentin, das 2018 in Köln uraufgeführt wurde. 2017 schrieb er für den Deutschlandfunk das Feature »Erinnert euch an mich. Machno und seine anarchistische Armee«, aus dem dieses Buch entstand.