201 Gruppen / 1624 Gestalten / 12266 Beiträge
Beitrag
Artikel

Fette Rendite, höhere Miete - Nicht mit uns! Der NoBell e.V stellt sich vor.

In der KTV ist ein Haus zu verkaufen: Oh geil, fette Rendite und höhere Miete - aber nicht mit uns!

Unser Haus soll verkauft werden, also ergreifen wir die Chance und machen es selbst. Zusammen mit dem Mietshäuser Syndikat, wollen wir es dauerhaft dem Kapitalmarkt entziehen.
Es soll nie mehr zu Renditezwecken ge- oder verkauft werden können.
Und es soll immer den Leuten gehören, die darin wohnen - egal ob wir das sind oder andere.

Wer wir überhaupt sind

Bisher sind wir 10 Menschen die sich zusammengeschlossen und den NoBell e.V. gegründet haben, um unser seit 15 Jahren gelebtes Wohnprojekt ebenfalls politisch zu machen und auf Dauer zu sichern.

Was habt ihr damit zu tun?

Ihr könnt dazu beitragen, einen allgemein zugänglichen Ort mitten in der KTV zu realisieren, denn wir haben noch Platz und wollen einen offenen Raum in unserem Haus schaffen, für Gruppen, Projekte, Initiativen und Einzelpersonen.

Ihr sucht einen Raum um euch zu treffen oder zu organisieren? Die Kneipe nebenan ist zu laut und Platz zum werkeln, Transpi malen, Flipchart aufstellen oder Beamer anbringen gibt es dort auch nicht? Dann kommt ihr eben in die Niklot 13. Viele Arten der Nutzung sind denkbar und wir sind gespannt auf eure Ideen. Schreibt uns an.
Ab 2020 wollen wir loslegen.

Wir brauchen euch

Der Kauf und die Sanierung des Hauses wird einiges kosten. Da wir kaum Eigenkapital haben, brauchen wir eure Unterstützung - in Form von Direktkrediten oder Spenden.

Wie läuft das

Wir schließen gemeinsam einen Direktkredit über eine bestimmte Summe und Laufzeit - so etwa 2-5 Jahre. Entweder jährlich oder am Ende der Laufzeit erhaltet ihr von uns eine festgelegte Zinsasuschüttung, die zwischen 0 und 1,5% liegen wird. Am Ende der Laufzeit erhaltet ihr euren Kreditbetrag zurück. Fragt uns am besten, wenn ihr mehr wissen wollt.

Wir freuen uns mit euch zusammen der Spekulation mit Wohnraum etwas entgegensetzen zu können, Initiativen und Gruppen einen Raum bieten zu können und auch zukünftigen Generationen zu ermöglichen, in der schönen KTV zu wohnen.

Euer NoBell e.V.