257 Gruppen / 10155 Gestalten / 17327 Beiträge
Beitrag
Artikel

Die Berührungszeit

Wir sind eine Gruppe in der wir uns in achtsamer Weise begegnen und in Kontakt kommen wollen. Du darfst berühren und berührt sein, halten und gehalten werden oder einfach nur schauen. Ich werde einen kleinen Einstieg vorbereiten und die Gruppe begleiten. Eine respektvolle Wahrung Deiner persönlichen Grenzen ist dabei stets die Grundlage unserer Begegnung. Die Eingangsrunde und die Abschlussrunde bilden den Rahmen unserer Gruppenzeit. Diese darfst Du nutzen um Dich am Anfang mitzuteilen wie Du heute da bist und am Ende das Erlebte wieder in Worte zu fassen. Dazwischen werden wir tanzen, in kleinen Meditationen zu uns finden und Begegnungs- und Abgrenzungsübungen machen. Und natürlich werden wir in friedlichem Körperkontakt schwelgen können.
Wer „Kuschelpartys“ kennt, dem wird manches bekannt vorkommen. Wer sich neu darauf einlässt, darf sich zu seinem Schritt gratulieren und auf eine neue Erfahrung freuen.

Um einen geschützten und sicheren Rahmen zu schaffen, in dem sich jeder wohlfühlen kann, gibt es Regeln.

  • Achte auf Dich! - Sei achtsam mit Dir selbst und gehe respektvoll mit Dir und den anderen um.
  • Übernimm die Verantwortung, dass es Dir gut geht. Achte auf Deine Grenzen. Höre auf Dein Gefühl. Und erlaube Dir jederzeit etwas zu ändern.
  • Bitte um Erlaubnis, wenn Du jemanden berühren willst und respektiere auch ein Nein.
  • Wenn Du ein "Ja" spürst, dann sage "Ja"; wenn Du ein "Nein" spürst, dann sage ein "Nein"; wenn Du ein "Vielleicht" spürst, dann sage lieber ein "Nein". Erlaube Dir, dass Du Deine Meinung auch ändern kannst. - Ein NEIN zu Deinem Gegenüber ist ein JA zu Dir selbst!
  • Jeder darf mit jedem kuscheln, vorausgesetzt er/sie erhält ein „Ja“, Du darfst jederzeit wechseln.
  • Es gilt absolute Freiwilligkeit: Du musst niemanden berühren, Du hast die Freiheit Dich jederzeit zurückzuziehen.
  • Kommuniziere und teile Dich mit - wie es Dir geht und was Du willst!
  • Kein Sex. Kein Küssen. Keine intimen Berührungen. Bitte bleibe bekleidet.
  • Weil es zu körperlicher Nähe kommen kann, erscheine bitte sehr gepflegt. Bitte verzichte auch auf stark riechende Körperpflegeprodukte oder Parfüm.
  • Bei Fragen, Unsicherheiten oder wenn Du Unterstützung brauchst, wende Dich jederzeit gern an mich.

Anett
lebensforschung(bei)posteo(dot)de

Gruppe abonnieren um über zukünftige Beiträge der Gruppe @lebensforschung per E-Mail