231 Gruppen / 3470 Gestalten / 14389 Beiträge
Beitrag
Veranstaltung

Alle Infos zur Beteiligungsstation 4: Stadtpark, 20. - 26.07.2020

Datum & Zeit

vom 20. Juli 2020 um 10:00 Uhr bis 26. Juli 2020 um 18:00 Uhr

Ort

Rad-Wanderweg zum Warnowufer neben der Bushaltestelle Schenkendorfweg

KOMMT ZUR BUGA-SPRECHSTUNDE IM STADTPARK / TÄGLICH VON 10 - 18 UHR
Hier bekommt ihr einen Überblick über die laufenden Planungen zur BUGA. Ihr könnt Fragen, Ideen und Anmerkungen loswerden, Vertreter* innen der Stadtverwaltung treffen, Feedback zur BUGA-Gestaltung geben.

Hier entlang zur Online-Beteiligung: https://stadtgestalten.org/buga-2025/online-beteiligung-zum-stadtpark-20-26-juli/

--

DISKUTIEREN SIE MIT BEIM EXPERT* INNEN-DIALOG ZUM WARNOWQUARTIER
Am 23. Juli, von 15:00 - 16:30 Uhr
Im moderierten Expert * innen-Dialog erfahren Sie und ihr mehr zum Planungsstand zu dem geplanten Stadtpark auf dem ehemaligen Deponiegelände.
Eingeladene Expert * innen:

  • Holger Matthäus, Senator für Infrastruktur, Umwelt und Bau
  • Frank Claus, Fachbereich BUGA
  • Robert Petzold, Amt für Jugend & Soziales, Fachbereich Jugend
  • Ute Fischer-Gäde, Amt für Stadtgrün, Naturschutz und Landschaftspflege

Die Veranstaltung findet unter aktuellen Gesundheits- und Hygienemaßnahmen an unserer Container-Station statt. Außerdem wird sie aufgezeichnet und im Anschluss online verfügbar sein.

Hier entlang zur Aufzeichnung des Expert* innen-Dialogs: https://www.youtube.com/watch?v=jLBhEdmnVqI&t=2s

PLANUNGEN ZUM STADTPARK

Rostock wird grüner. Auf der alten Deponie am Stadthafen soll ein neuer großer Park entstehen. Auf 45 Hektar wird er allen - von Groß bis Klein - viel Raum für Erholung bieten. Das Areal wird über den neuen WarnowRundweg gut angebunden sein. Von Dierkow und Toitenwinkel sowie der nördlichen Altstadt sind es gerade einmal zehn Fahrrad-Minuten ins Grüne - auf sicheren und einladenden Wegen.

Während der BUGA und darüber hinaus bietet der Stadtpark viel Platz für Veranstaltungen, Sport und Spiele. Das große moderne Areal soll unter besonderer Berücksichtigung von Umwelt- und Klimaschutzzielen entwickelt werden.

Für den Stadtpark ist ein zweistufiges Wettbewerbsverfahren geplant. Von den Einreichungen der 1. Wettbewerbsphase werden maximal 7 Entwürfe von einer Fachjury ausgewählt und am 25. und 26. Juli von jeweils 10 - 18 Uhr ausgestellt. Die Ausstellung findet in der Sporthalle des Käthe-Kollwitz-Gymnasiums statt. Zu diesen Entwürfen freuen wir uns über eure Gedanken und Anregungen.

BETEILIGUNG ZUM STADTPARK

In einer aus wettbewerbsrechtlichen Gründen anonymen Austellung werden maximal 7 Entwürfe der Planungsbüros ausgestellt und von den Bürger* innen ergänzt.

SO FLIEßEN DIE ERGEBNISSE IN DIE PLANUNG EIN:
Euer und Ihr Feedback wird sorgfältig ausgewertet und an die Gestalter´innen der maximal 7 ausgestellten Entwürfe weitergeleitet. Diese werden aufgefordert, das Feedback bei der Überarbeitung ihrer Entwürfe zu berücksichtigen. Im Dezember 2020 bis Januar 2021 werden die Gewinner´innen-Entwürfe der Öffentlichkeit präsentiert.

SO GEHTS

  1. Sie haben insgesamt maximal 60 Minuten Zeit für die Ausstellung
  2. Schauen Sie sich die Entwürfe zum Stadtpark in einer 1. Runde an und bekommen Sie einen Gesamtüberblick
  3. Machen Sie eine 2. Runde und wählen Sie die Entwürfe, zu denen Sie Feedback geben möchten
  4. Nutzen Sie eine 3. Runde und füllen Sie pro Entwurf einen Fragebogen aus.

*Um in der verfügbaren Zeit qualitativ in die Entwürfe einzutauchen, gilt die Empfehlung drei Entwürfe auszusuchen. Sie können auch mehrere, weniger oder alle Entwürfe kommentieren.

*Hinweis:
Die Entwürfe eint das Ziel, eine dem Standort entsprechende, zukunftsfähige, öffentliche Freianlage mit hohem Freizeitwert zu gestalten. In den Entwürfen finden Sie konzeptionelle Ansätze der jeweiligen Ideen – weitere Konkretisierungen und Details folgen erst in der nächsten Phase der Ausarbeitung. Die Entwürfe erfüllen alle die durch den Wettbewerb vorgegebenen Prämissen. Die grundlegende Entwurfsidee darf nicht verändert werden. *

Die Fachjury
Fachpreisrichterinnen und Fachpreisrichter

  • Rüdiger Dittmar, Leiter Amt für Stadtgrün und Gewässer, Leipzig
  • Barbara Hutter, Landschaftsarchitektin und Mitglied Gestaltungsbeirat, Berlin
  • Bernhard Schwarz, Landschaftsarchitekt, Berlin
  • Axel Lohrer, Landschaftsarchitekt, München
  • Sofia Petterson, Landschaftsarchitektin, Berlin
  • Verena Brehm, Architektin, Hannover
  • Tancredi Capatti, Landschaftsarchitekt, Berlin

Sachpreisrichterinnen und Sachpreisrichter

  • Claus Ruhe Madsen, Oberbürgermeister, Rostock
  • Dr. Ute Fischer-Gäde, Amtsleiterin Amt für Stadtgrün, Rostock
  • Andrea Krönert, Ausschuss für Stadtentwicklung, Rostock
  • Ina-Maria Ulbrich, Staatssekretärin Ministerium für Energie, Infrastruktur und Digitalisierung, M-V
  • Jochen Sandner, Deutsche Bundesgartenschau Gesellschaft
  • Holger Matthäus, Senator für Bau und Umwelt, Rostock

DIE DIGITALE BETEILIGUNG IST IN DIESER WETTBEWERBSPHASE AUS WETTBEWERBSRECHTLICHEN GRÜNDEN LEIDER NICHT MÖGLICH

#liebebuga #lassunsreden

Links:
Infoposter Stadthafen
Infoposter WarnowQuartier
Infoposter Fährberg
Infoposter Stadtpark
*Hinweis zu terminlichen Veränderung am Stadtpark:
Die im Poster angekündigte Ausstellung findet am 25. und 26. Juli von jeweils 10 bis 18 Uhr im Käthe-Kollwitz-Gymnasium statt. Der Expertinnen-Dialog findet am 23. Juli von 15 bis 16.30 Uhr statt. *

Bleiben Sie über unsere Social Media Kanäle immer auf dem Laufenden:
Facebook
Instagram
Youtube

Gruppe abonnieren um über zukünftige Beiträge der Gruppe @buga-2025 per E-Mail informiert zu werden