114 Gruppen / 786 Gestalten / 1659 Beiträge
Beitrag

Einladung zum Markt der Alternativen im Hafen Rostock

Datum & Zeit

am 02. September 2017 von 12:30 Uhr bis 22:30 Uhr

Ort

Hafen Rostock

ROBIN WOOD und das Segelschiff LOVIS werden am Samstag, 2. September im Hafen von Rostock Station machen.

Wir laden am Nachmittag/Abend des 2. September Gruppen und Aktive aus Rostock und dem Umland ein, gemeinsam mit uns den Hafen zu beleben!

Um 12:30 Uhr kann man gratis eine kleine Rundfahrt im Hafen mit dem Traditionssegler machen. Es gibt Vorträge, Workshops und vor dem Liegeplatz 76 am Warnowufer (neben Restaurant CarLo 615 ) wird es Infostände von verschiedenen Initiativen geben. Bei Dunkelheit beginnt eine Filmvorführung auf dem Segel.

Programm:
12:30 Uhr – kleine Rundfahrt im Hafen mit dem Traditionssegelschiff LOVIS

14-17 Uhr – „Unser Meer – ein Lebensraum in Gefahr?“ (Workshop des
Ökohaus e.V. an Bord der Lovis) – Infos:
http://www.oekohaus-rostock.de/meere-lovis/ (Anmeldung noch möglich!)

16-19:30 Uhr – Markt der Alternativen – mit Infoständen von SoLaWi
„Bunte Höfe“, Weltladen Rostock, ROBIN WOOD – weitere Infostände sind
willkommen! Dazu Diskussionen, Musik, ... [bei Regen an Bord]

ab 19 Uhr – Bericht vom Klimacamp 2017 im Rheinland und Austausch über
weitere Klimaaktionen [bei Regen an Bord]

ab 20:30 – Segelkino mit dem CineRebelde-Film „Beyond the red lines“
(gerne Sitzgelegenheiten mitbringen!) [bei Regen an Bord]

Der Stopp in Rostock ist Teil einer gemeinsamen Reise entlang der Ostseeküste auf der ROBIN WOOD auf ökologische Probleme der Meere und weitere Umwelt-und Sozialprobleme aufmerksam macht.

Weitere Informationen zur Tour findet ihr hier.

Kommentare

  1. Wir von @bunte-hoefe wollen gern dabei sein und hoffe, dafür in unserer Gruppe genügen Menschen zu finden. Toll, dass Ihr das macht!

  2. Hi Bunte-hoefe. Super, dass ihr dabei seid. Mögt ihr noch eine Email an berlin@robinwood.de schreiben? Wenn ihr das schon getan habt, ist diese Nachricht überflüssig. 😉

  3. Das werden wir tun, sobald wir uns auch tatsächlich organisiert haben. Leider ist es noch nicht endgültig klar, ob wir die Ressourcen aufbringen können. Die Mailadresse haben wir auf dem Schirm, danke.

  4. Anmelden zum Kommentieren