203 Gruppen / 1644 Gestalten / 12378 Beiträge
Beitrag
Veranstaltung

Multi-Weiterbildung: Von 1,5 °C bis zu Klimagerechtigkeit – Wege zu einem Klima des Wandels

Datum & Zeit

vom 21. November 2019 um 17:00 Uhr bis 24. November 2019 um 17:00 Uhr

Ort

Ökohaus, Hermannstr. 36, 18055 Rostock

191121_titel-klima-400.jpg

Bildungsarbeit mit Schüler*innen gestalten!

Workshop vom 21. bis 24. November 2019.

Einladung als PDF >>

„Ich habe gelernt, dass man nie zu klein dafür ist, einen Unterschied zu machen.“ Mit gerade mal 16 Jahren erklärte Greta Thunberg treffend und eindrucksvoll, dass wir ein Problem haben und inspirierte damit junge Menschen weltweit für mehr Klimaschutz aktiv zu werden.

Sollte die Erwärmung auf 1,5°C gegenüber dem vorindustriellen Niveau nicht begrenzt werden, erwarten viele Wissenschaftler*innen einen Kipppunkt, an dem Kettenreaktionen mit Ereignissen beginnen, die weit über die menschliche Kontrolle hinausgehen.

Du lernst einen Projekttag zu gestalten, in dem Schüler*innen zum Thema Klima-wandel sensibilisiert und für eigenes Engagement ermutigt werden.

PROGRAMM

Donnerstag | 21.11. | 17.00-21.00
Methoden-Input vom Klima*Kollektiv e.V.
- Die Kunst des Storytelling
- Klimawandel und Aktivismus spielerisch entdecken

Freitag | 22.11. | 17:00 – 20:00 Uhr
Kennenlernen & Einstieg
- Treibhauseffekt und der Klimawandel
- Klimagerechtigkeit konkret

Samstag | 23.11. | 10:00 – 17:00 Uhr
Positive Beispiele für ein Klima des Wandels
- Handeln im Alltag
- Sozial-ökologische Bewegungen für den Wandel

Sonntag | 24.11. | 10:00 – 17:00 Uhr
Mit Empowerment zu mehr Klimaschutz
- Mut zum Handeln
- Verbundenheit mit der Welt
- Engagement – eine eigene Form finden

Infos und Anmeldung
Tel. 0381/454409
anmeldung@oekohaus-rostock.de
(Anmeldeschluss am 12.11.19)

Referent*innen: : Lisa Tegge, Torsten Hohberg & Adelwin Südmersen
Ort: Ökovilla , Herrmannstr. 36, 18055 Rostock
Kostenbeitrag je Person: 50 € berufstätig /30 € ermäßigt
Mehr Infos unter: www.oekohaus-rostock.de/bildung

Der Workshop findet im Rahmen der Multiplikator*innen-Ausbildung statt. Die Teilnehmer*innen erhalten eine Teilnahmebestätigung und können danach Bildungsveranstaltungen mit Schulklassen durchführen.