172 Gruppen / 1252 Gestalten / 8832 Beiträge

#wandelbewegung

  1. Kombinat 7

    Kombinat 7

    Che-Guevara-Shirts sind so 80er. Lust auf 'nen Helden-Kompott? #k7

  2. green net project

    green net project

    green net project wirkt moderierend und strukturierend auf den sozial-ökologischen Wandel, ohne sich thematisch oder inhaltlich einzumischen.

  1. Artikel

    Friederike Habermann – das „gute Leben für alle“ muss tauschlogikfrei sein

    Wenn es um Digitalisierung und Nachhaltigkeit geht, werden oftmals digitale Währungen als Lösungsvorschlag genannt. Es ist jedoch möglich, sich gesellschaftlich zu organisieren, ohne über alles genau Buch zu führen - tauschlogikfrei. In unserem Interview mit Friederike Habermann erläutert sie u.a., wie das funktionieren kann. Woran arbeitest du gerade und welche ...

  2. Artikel

    Dina Barbian – „Damit der sozial-ökologische Wandel passiert, brauchen die Menschen mehr Aufklärung und Bewussteinsbildung!“

    Bitcoin wird gerne als Alternative zum klassischen Geldsystem präsentiert, verbraucht aber Unmengen an oftmals Kohlestrom. Dr. Barbian klärt im Rahmen Ihrer Hochschulaktivitäten über die Chancen und ökologischen Schattenseiten der Digitalisierung auf. Neben Digitalisierung beschäftigen sie auch wirtschaftliche und entwicklungspolitisch Themen - dadurch trägt sie zu einer ganzheitlichen Sichtweise bei. Dies beschreibt ...

  3. Artikel

    Mastodon – die dezentrale Alternative zu Twitter

    Kurznachrichten möglichst schnell mit der Welt teilen - so der Anspruch vieler Micro-Blogging-Dienste. Mastodon stellt eine freie und dezentrale Alternative zum populären aber umstrittenen Dienst Twitter dar, und begeistert mittlerweile über 1,6 Millionen NutzerInnen. Dies ist ein weiterer Artikel aus unserer Themenreihe „Digitale Vernetzung der Wandelbewegung". Mastodon in drei Sätzen ...

  4. Artikel

    Kehrtwende in Preston -- Englische Stadt hat genug vom Outsourcing

    Sendung in der Weltzeit:

    Es ist das Herz des „Prestoner Modells“: Öffentliche Einrichtungen vergeben Aufträge nicht an den günstigsten Anbieter, sondern danach, was der lokalen Wirtschaft am meisten nutzt.
    (...)
    Die Rückbesinnung aufs Lokale – vielen in Großbritannien erscheint das als eine Form von lokalem Protektionismus. Jedes Pfund, das zusätzlich in Preston ...

  5. Artikel

    Wir in Europa sind die Sieger*innen in der Glückslotterie des Lebens

    Wie für Lessenich üblich: Deutliche Worte. Und grad deshalb lesenswert. Aus seinem Kommentar zur Flüchtlingspolitik "Fraglos schreiten wir voran":

    Wir in Europa sind die Sieger*innen in der Glückslotterie des Lebens: geboren dort, wo es sich im Weltmaßstab gut leben lässt. Aber Glück ist eine knappe Ressource, für alle reicht ...

  6. Artikel

    2018 – Unser Jahresrückblick

    2018 - eigentlich ein Jahr mit vielen negativen Ereignissen. Hitzewellen, politisches Chaos in Deutschland, Zulauf bei den Rechtspopulisten und keine Abkehr vom bisherigen Wachstumswahn und den damit einhergehenden Umweltkatastrophen. Doch auf vielen anderen Ebenen passiert eine ganze Menge. Wir betrachten uns als Teil einer globalen Wandelbewegung, deren Entwicklung im letzten Jahr ...

  7. Artikel

    Bits und Bäume 2018 – Unser Erlebnisbericht

    Die Digitalisierung hat viele Vorteile, bringt aber massive soziale und ökologische Probleme mit sich. Die „Ökos" arbeiten zwar seit Jahrzehnten an Alternativen, aber haben keine Ahnung von Technik. Auf der Konferenz „Bits & Bäume" sind sich diese scheinbar vereinzelt agierende Gruppen begegnet und haben gemeinsame Positionen entwickelt. Veranstaltungsrahmen „Bits & ...

  8. Artikel

    Neuzugang in der Wandelbibliothek: Frédéric Laloux

    Dieses ist eine anschauliche, einprägsame und prägnante Kurzversion seines ausführlichen Buches "Reinventing Organisations". Die Erkenntnisse basieren auf einer Analyse vieler, nach den beschriebenen Organisationsform erfolgreich aggierender Unternehmen. Die Vorschläge funktionieren auch für nicht kapitalistische, inklusionsbewusste und Bedürfnis orientierte Organisationsformen wie selbstorganisierte Gruppen. Zum Beispiel ist erläutert, wie Entscheidungen durch Beratung ...

  9. Artikel

    Die Hoffnung kann lesen

    Vorgestern in unserem Adventskalender, Zitat von Fulbert Steffensky

    Wie lernt man hoffen? Im Augenblick wird die Frage nach der Hoffnung an vielen Orten gestellt. Sie irritiert mich, denn sie wird oft lamentös und vor allem Handeln gestellt. Erst will man in der Aussicht versichert sein, dass alles gut geht, allenfalls ...

  10. Artikel

    Elisa Lindinger – Zivilgesellschaft findet vor allem auf der Straße statt und nicht nur im Internet

    Niemand kennt ein Schlagloch so gut, wie die Menschen, die täglich darüber fahren. Mit diesem Wissen lassen sich bessere Lösungen im Sinne des Gemeinwohls entwickeln. Was aber kann bzw. muss man einer aktiven Zivilgesellschaft abverlangen und welche Rolle spielt dabei die Digitalisierung? Elisa Lindinger ist ausgebildete Archäologin und hat mehrere ...