175 Gruppen / 1316 Gestalten / 9898 Beiträge

#poldo

  1. Veranstaltung
    Donnerstag 15 März

    PolDo: Was tun bei böser Post?

    Bußgeldbescheide, Vorladungen zur Polizei und andere Ärgernisse flattern schon mal ins Haus – gerade wenn mensch politisch aktiv ist. Bevor die Demo-Saison los geht, klärt die Schwarz Rote Hilfe Rostock über die eigenen Rechte und die der Ermittlungsbehörden auf. Denn Repression ist ein Schreckgespenst, das sich bezwingen lässt: Solidarität!

    Infos zur ...

  2. Veranstaltung
    Donnerstag 22 Februar

    PolDo: Jenseits von Schuld und Fetisch - Perspektiven jüdischen (Queer_)Feminismus

    Mit: Debora Antmann – weiße, lesbische, jüdische, analytische Queer_Feministin, Autorin und Körperkünstlerin

    Wer hier auf einen Vortrag zu Antisemitismus hofft, wird leider enttäuscht! Wer dagegen Lust hat eine Idee davon zu bekommen, was jüdischer (Queer_)Feminismus ist: THAT’S YOUR PLACE TO BE!!!

    Dabei kreist der Abend um 1 Millionen Fragen ...

  3. Veranstaltung
    Donnerstag 08 Februar

    PolDo: Sei dabei! Der politische Donnerstag im PWH

    Schon bevor es das Peter Weiss Haus gab, gab es politische Donnerstage. Infos, Kultur, Filme, Basis-Gruppen stellen sich vor – so das offene Angebot auf dieser Plattform in Rostock. Getragen wird das Konzept von Aktivist*innen rund um Soziale Bildung e.V., die ehrenamtlich Raum, Geld und Inhalte organisieren.

    Sei dabei ...

  4. Veranstaltung
    Donnerstag 14 Dezember

    PolDo: Moments of Hope – Signs of Hope

    Abschalten nach einem vollen Jahr 2017 Eine Veranstaltung in Kooperation mit dem AStA der Universität Rostock. „ ...wenn du denkst es geht nicht mehr, kommt von irgendwo ein Lichtlein* her.“ Viele kennen das: Wenn in der letzten Zeit einfach alles zu anstrengend war und man so langsam denkt: „Endlich ankommen!“ - „Bloß ...

  5. Veranstaltung
    Donnerstag 09 November

    PolDo: Antisemitismus im Black-Metal (im Rahmen des subsetfest 2017)

    Dass antisemitische Bilder und Argumentationsstrategien im Black Metal weit verbreitet sind, wird nicht nur bei Varg Vikernes oder unverhohlen als NSBM auftretenden Bands offenkundig. Ob in der Idealisierung der ‚germanischen Ahnen’, einer selektiv verfahrenden Religionskritik oder in Verschwörungstheorien, die Aspekte der Kulturgeschichte oder globale Machtverhältnisse zu erklären versuchen – in vielfältiger ...

  6. Veranstaltung
    Donnerstag 19 Oktober

    PolDo: Mein wunderbares West-Berlin

    Teil des Queer-Film-Festes
    Mein wunderbares West-Berlin / Jochen Hick / deu OF / 97 min / Deutschland / 2017 / 20:00

    Regisseur Jochen Hick, der schon als ‘Chronist vergessener schwuler Geschichte’ bezeichnet wurde, dreht seit mehr als 20 Jahren Filme über schwules Leben. In Mein wunderbares West-Berlin geht er der Frage nach, wie Berlin zum ...

  7. Veranstaltung
    Donnerstag 05 Oktober

    PolDo: Make Fruit Fair!

    Infoabend: „Make Fruit Fair! – Billige Früchte, wer zahlt den Preis?“

    http://peterweisshaus.de/veranstaltung/poldo-make-fruit-fair/

    Veranstaltungsreihe: #PolDo

  8. Veranstaltung
    Donnerstag 21 September

    PolDo: Das Archiv

    Das Archiv „Lichtenhagen im Gedächtnis“ sammelt, archiviert und systematisiert seit September 2015 mit finanzieller Unterstützung der Hansestadt Rostock Dokumente und Materialien zum Pogrom von Rostock – Lichtenhagen. Am 21.09.2017 möchten wir euch das Archiv vorstellen, Fragen beantworten und mit euch ins Gsespräch kommen …

    Mehr Infos unter: www.lichtenhagen-1992.de ...

  9. Veranstaltung
    Donnerstag 29 Juni

    PolDo: "Leben im Exil" - Film mit anschließender Diskussion

    ROSTOCK HILFT zeigt den Dokumentarfilm „Leben im Exil“. Anschließend gibts die Möglichkeit einen Vertreter der Türkei Gruppe von Amnesty International Berlin zum Film und dem politischen Situation der KurdInnen in der Türkei zu befragen.

    Yilmaz Güney (1937 – 1984) war ein international bekannter, progressiver, kurdischer Filmemacher, Autor und Schauspieler aus der ...

  10. Veranstaltung
    Donnerstag 22 Juni

    PolDo: Volle Bäuche statt volle Tonnen

    Tierleid, ungesundes Essen, miese Jobs: Die Lebensmittelindustrie hat viele unschöne Gesichter. Ein besonders herausragendes Problem ist die massive Überproduktion. Fast die Hälfte aller Lebensmittel in Deutschland werden weggeworfen. Wer wirft sie weg? Und warum?
    Mit diesen Fragen beschäftigt sich Christian Walter in diesem Buch. Er ist Containerer und SAV-Mitglied. Er ...