87 Gruppen / 643 Gestalten / 1152 Beiträge
Beitrag

KTVsehenswert

Datum & Zeit

am 10. September 2017

Ort

Elisabethheim, Ulmenstraße 45, 18057 Rostock

Viele von Euch haben sicher von den Bemühungen um einen Erhalt des Elisabethheims erfahren – und wissen auch, dass die Zeichen trotz aller gegenteiligen Positionierungen (die Petition, die Stellungnahmen des Ortsbeirats der KTV und des Gestaltungsbeirats der Hansestadt usw.) aktuell schon sehr auf Abriss stehen. Wir geben die Hoffnung nicht auf und wollen also den am 10.9.2017 stattfindenden Tag des Offenen Denkmals nutzen, um noch einmal möglichst viele Rostockerinnen und Rostocker für das frühere „Landeskrüppelheim“, seine Geschichte und seine immer noch erkennbare Schönheit zu sensibilisieren. Was ist geplant:

  • Eine, mehr oder weniger virtuelle und doch räumliche, Führung durch die Geschichte des Hauses
  • Ein Austausch darüber, was Menschen mit dem Haus verbinden und sich für das Haus wünschen
  • Ein gemeinsames Nachdenken darüber, wie die Stadt durch die in ihr lebenden Menschen gestaltet werden könnte
  • Eine Einladung zum Gespräch und Austausch mit Initiativen, die das Potential haben, andere besondere Orte in Rostock zu erschaffen – und dazu die Unterstützung der Bewohner und Bewohnerinnen brauchen
  • Weitere Ideen, die Ihr bzw. Sie noch einbringen möchten. Dazu bitte einfach ein Signal über die Stadtgestaltengruppe @elisabeth

Die Veranstaltung soll der Auftakt einer intensiven und rebellischen Auseinandersetzung mit unseren Träumen von einer lebenswerten Stadt und den auf dem Weg zu ihrer Verwirklichung liegenden Hindernissen sein. Dafür brauchen wir Euch, Eure Ideen, Euren Mut und Euren Willen zur Veränderung!

Mehr dazu erfahrt Ihr am 10.9.2017. Dem Anlass gerecht bei Kaffee und Kuchen: Hier werden noch dringend Menschen gebraucht, die backen und/oder Getränke und/oder Geschirr beisteuern.
Wir hoffen auf Euer Interesse, Eure aktive Unterstützung und einen interessanten und bewegenden 10. September!