231 Gruppen / 3436 Gestalten / 14371 Beiträge
Beitrag
Artikel

COUNTDOWN -- Motivation & Mitnehmen aller

BEWEG DICH MIT ! > Regelmäßige Veranstaltungen zu den BUGI WOOGY Inhalten und Projekten, zum gesunden BeWEGen, Kreativen Sein, Sinne wieder entdecken, Projekte erdenken, Austauschen, Spielen draußen – offen, gewaltfrei, kreativ, positiv-konstruktiv, beherzt, mit Spaß in geteilter Verantwortung !

GESUCHT: gewaltfreie, beherzte, kreative, positiv-konstruktive junge, mittelalte und alte MitBeWEGer, MitGestalter, Vor-be-Reiter, die so sprechen, dass ich sie verstehe, die mit mir zusammen Gehirnstürme auslösen und bändigen und Ideen umsetzen, gern auch mal direkt vor Ort.

Nimm' und bring' Ideen mit ! Sei Dein eigener Held / Deine eigene Heldin / Deiner Kinder Heldin ! Umsonst ist nicht mal der Tod: Leiste einen WERTSCHÄTZUNGSBEITRAG (Geld, Gefallen, Tausch, Wissen, Dinge, Ideen, Zeit, Mitarbeit, sonstiges).

BUGI WOOGY für alle ! … bis 3 – 2 – 1 … 2020 ... 2021 – 2025 die Basis steht …

„UNS'RE SEH-FAHRT DIE WIRD LUSTIG!“ – MOTIVATION & MITNEHMEN ALLER
BUGI WOOGY-Taler – BUGI WOOGY Motivationsevents & Mitmacherprojekte zum Countdown – Werte neu allgemeingültig definieren – Lebenswertsätze etablieren – Bewuß-Sein/ Wissen schaffen – Qualifizieren von Multiplikatoren – Stadtverwaltung & Stadtflächen be-reinigen – Stadtteilidentifikation – Stadtteilgestalten – Stadtteilprojekte – Qualifizieren von Multiplikatoren: BUGI WOOGY-Projekte bilden langfristige wertschätzend entlohnte sinnvolle Arbeitsverhältnisse zu wertschätzenden Arbeitsbedingungen für vorrangig ROSTOCKER Arbeitsuchende, Sozialhilfeempfänger, Obdachlose, Beschäftigung für Asylbewerber -- Stadt umstrukturieren

BUGI WOOGY-Taler: € 1.000,00 abgabenfrei für JEDE/N

1malige zusätzliche Sonderzuwendung für Haustiere / Nottiere von € 1.000,00 abgabenfrei in Privat-Haushalten / kleinen Tierschutz-Organisationen / -Stationen / -Pflegestellen / -Vereine / -Einrichtungen / Gnadenhöfen auf denen bis zum 13.08.20 gemeldet / bekannt Haustiere / Nottiere leben / betreut werden; zB. Tierheim Schlage (das Rostocker Tierheim respektive die Stadt Rostock hat sich ja aus der Verantwortung verzogen) und andere. Diese Sonderzuwendungen für die Tiere werden NUR geleistet NACH Feststellen der Haltungsbedingungen, Verständigung auf allgemein gültige die Kreatur in ihrem gesamten Wesen wertschätzende Standards und Nachweis entsprechenden Wissens / Bewußtseins der jeweiligen Halter, Erstellen, Anerkennen und zum Umsetzen eines Konzepts zum wertschätzenden Umgang mit und Haltung von Tieren (art-/rasse-/individuengerechte Verpflegung/(medizinische) Versorgung, Beschäftigung, Unterbringung, Vergesellschaftung, Training etc.). Diese Sonderzuwendungen sind NICHT bestimmt für kommerzielle Tierverwerter, Züchter, Fleisch-/Fisch- oder Tierprodukteproduzenten, professionelle Sporttierhalter, Arbeitstierenutzer, Forschungslabore etc. Genaueres hierzu ist noch auszuarbeiten. WUNSCH: Die zuständigen Organe nutzen die Gelegenheit zur flächendeckenden Überprüfung von Haltungsbedingungen von Haus- und Nutztieren. Sie soll eine Motivation darstellen für Tierhalter, ihren Tieren das zu geben, was diese WIRKLICH brauchen.

Die BUGI WOOGY-Taler erhalten ALLE Rostocker/innen SOFORT nach offiziellem Verkünden des Beschlusses zum Durchführen der „BUGI WOOGY für alle !; unkompliziert per Überweisung (Barauszahlung bei Kontolosigkeit), ohne Antrag, abgabenfrei, anrechnungsfrei, unabhängig von ihrem Status, ihrer Herkunft, ihrer Religion, Anschauung, ihrem Alter (Babies, Kinder, Erwachsene), ihren Einkommensverhältnissen -- gemeldet/ bekannt bis 13.08.20 mit Hauptwohnsitz, gewöhnlichem Aufenthaltsort mindestens 80% des Jahres in Rostock, auch Asylbewerber. Wer zum Zeitpunkt 13.08.20 seinen Wohnsitz, gewöhnlichen Aufenthaltsort, wie viele Kinder, ein Haustier hat, Obdachloser, Asylbewerber, in Pflege oder sonst wie einen Teil der Gesellschaft bildet, weiß die Stadt-Verwaltung und ihre verschiedenen Organe. Kontakt- und Kontodaten sollten ihr vorliegen. Entsprechend fehlende Kontakt-/Kontodaten herauszufinden hat die Stadt-Verwaltung Möglichkeiten im Wege der gegenseitigen Amtshilfe.

Menschen/Persönlichkeiten, die aufgrund ihrer finanziellen guten Situation auf die Taler verzichten möchten, können sie verschenken oder sollen sie möglichst spenden an die Future City Organisation. Sie sind willkommen, diesen Betrag nach eigenem Ermessen „aufzustocken“.

Vielleicht gibt es einige, die die BUGI WOOGY-Taler nicht wirklich zum Zweck einer Aktion nutzen können oder wollen aus verschiedenen Gründen: Sie brauchen es anderweitig, sie können/wollen sich nicht mit „ihrer“ Stadt identifizieren, erfüllen sich ihren eigenen Wunsch, andere Gründe. Manche werden sie vielleicht einfach „miß-brauchen“ oder verschwenden; aber hey ... Vorbilder wie unsere Stadtmütter und -väter sind auch nur Menschen.

WUNSCH:
Ein Teil der Taler – einerlei, wie groß dieser Teil sein mag (auch nur €1,00) – soll aufgewandt werden für eine (kleine) selbst oder mit anderen überlegte Aktion. Siehe "Motivations-Events, Mit-Macher-Projekte & Sinnenfreuden".

Freiwilliges Müllsammeln soll die Gemeinschaft stärken etwas für die ganze Stadt und für sich selbst, den unmittelbaren Lebensraum zu tun, Bewußtsein schaffen, Bewegung an der frischen Luft.

Weitere Aktionen können sein „Fensterrechte“: Die Rostocker/innen dürfen aus ihren Fenstern heraus so weit Arm und Pinsel reichen die Fassaden ihrer Häuser bemalen. Zu achten ist dabei auf naturverträgliche Farben!

„Beschilderungen/Wegweisungen" durch Bemalungen von Häuserwänden, Anbringen von Seilen mit Tüchern als Wegmarken, gestaltete Wegweiser / Upcycling- und andere Kunstwerke / Bilder hinter Fensterscheiben der Rostocker/innen (haben auch die Funktion von Wahrnehmensübung, Schnitzeljagd) und andere Ideen.

Die Rostocker/innen können Patenschaften übernehmen für Bäume, die Stadtgärten, Teile davon, Beete in ihrem Stadtteil, vor ihrer Haustür, zu deren Pflege und Schutz. „Bearbeitet“ werden diese jedoch weiterhin hauptamtlich von bezahlten Mitarbeitern der Stadt / der Future City Organisation.

Über die offiziellen Vertreter eines Stadtteils (2 2erTeams) werden die Stadtteile für die „BUGI WOOGY für alle !“ von einem Team / Paar m/w/d repräsentiert durch die Wahl von zB. Demeter & Pan, Blumenkinder, weitere.

Die innerhalb der Stadtteilprojekte und auch sonst durch die „BUGI WOOGY für alle !“ entstandenen Arbeitsverhältnisse bleiben erhalten. Sie sichern über den notwendigen Lebensunterhalt hinaus einen angemessen Wohlstand.

Erfahrungsinhalte von Wildnisschule, Bildungsangeboten zu gesunder Ernährung, BeWEGung, Regeneration, Konsum, ganzheitlicher Lebensgestaltung, ein erweitertes Abendgymnasium sowie weitere zusätzlich entwickelte Bildungskonzepte kommen den Rostocker/innen zugute im Hinblick auf ihre ganzheitliche Lebensgestaltung, ihre Selbstentwicklung, Selbstentfaltung, ihres Selbst-Bewußt-Seins im Einklang mit Natur & Kreatur.

Die Umstrukturierung der physischen Stadt hin zur Natur, die Anlage von Solawis, Stadtgärten, Streuobstwiesen die zum Versorgen der Rostocker/innen mit gesund-wertvollen Lebensmitteln beitragen, das Entwickeln der Stadtteile, des ÖPNV sind physisch wie psychisch für alle spürbar und befreit alle Rostocker/innen von Luft-/Licht-/Lärm-/Geruchs-Strahlenverschmutzung. All dies erhöht die Lebensqualität aller Rostocker/innen, steigert ihr Wohlgefühl.

Alle Rostocker/innen wissen alles über die „BUGI WOOGY für alle !“, können alles, sind in alles mit einbezogen. Sie sind charmante kompetente Besucherbegleiter, Beschreiber von Ausstellungsteilen, Einführer in Mitmachangebote, Anbieter von Mitmachangeboten, Wegweiser, Informanten zur BUGI WOOGY / Stadt.

Gruppe abonnieren um über zukünftige Beiträge der Gruppe @bugi-woogy-fuer-alle per E-Mail informiert zu werden