227 Gruppen / 2582 Gestalten / 14012 Beiträge
Beitrag
Veranstaltung

SYLVESTER Frei-Schrein Eins-Sein

Datum & Zeit

am 31. Dezember 2019 von 23:30 Uhr bis 00:30 Uhr

Ort

Rostock ... überall ... nur nicht nirgends!

E I N L A D U N G
zum Sylvester Frei-Schrein Eins-Sein

IMAGINE ALL THE PEOPLE ... : Stunde Null überall in Rostock ... oder sonstwo auf der Welt ... alle schreien gleichzeitig so laut und lang sie können ... atmen verbindet ... schreien befreit ... und macht riesig Spass!!! ... kostenlos, alkfrei, kein Müll, Verletzung, Sicherheitspersonal ...

FINALE ... Zum Ausklang/Neuanfang ... Stunde Null ... verkleide er/sie/es sich wer muss (Kostüme aus alten Klamotten, Masken aus Upcycling) ... Schüttle Dich aus ... Schüttle alles ab ... um die bösen Geister zu vertreiben ... atme gaaanz tief ein ... und aus mit einem laaangen LAUTEN SCHREI !!! ... ruhig einige Male schreien ... probier Dich aus ... Schrei in hohen Tönen, kurz und spitz, oder ganz tief ... die Tonleiter auf- und absteigend ... Jodelschreie ... Brunftschreie ... "Scheiße"-Schreie ... Freude-Schreie ... nur Männer, Kinder, Frauen schreien abwechselnd ... Singe laut + falsch ... Mache anders Krach ... stampfe ... trommle ... pfeife ... alles Gewaltfreie erlaubt ... überlege einen Familien-/Freundes-Feindes-Gruppen-Schrei-Song/Tanz ... lache ihnen lauthals ins Gesicht ... kitzle ... trietze sie anders ... tanze um sie herum ... mit ihnen ...

Das neue Jahr begrüßen mit wachem Blick, Sinn & funktionierendem Verstand & Herz für's GANZE, kidsgerecht, ohne Wein, mit Weib, Mann, Kind, Musik & Ge8sang (jetzt schön!), Tanzen, Lachen, sinnvollen Traditionen, für alle witzigen wie auch immer Ritualen ... SCHÜTZE Deine Umwelt, Tiere, Kids ... spar' Dein Geld für sinnvolle Erlebnisse ... oder spende an Orgas die Du kennst in DEINER UMGEBUNG ... gern auch an BeWEG Dich! ... anders kreativ, positiv-konstruktiv, beherzt ins Neue Jahr ... DEINE NEUE CHANCE ...

INHALT, SINN, NACHHALTIGKEIT und GANZHEITLICHKEIT FÜR ALLE! bedenken in der GESUNDEN GRÜNEN RAD-SPORT VERTRADE 600 JAHRE NIX GELERNT UNI STADT ? AM MEER ROSTOCK ! ... das und Spaß schließen sich ja nicht per so aus !
In diesem Sinne ... rutscht zusammen und rutscht gut rein !!! ...

UND DANN NOCH ... WERTE NEU DEFINIEREN !!!

Was BRAUCHEN wir WIRKLICH als Gesellschaft ? als Individuum ?
... Freiheit, Sicherheit, Gewaltfreiheit, Liebe, gesunde ökologisch produzierte Nahrung, Trinkwasser, Schutz vor Wetter (eigene Wohnung und warme Kleidung), Gleiche Chancen, Bildung/Wissen um & Verstehen von Zusammenhänge(n) von Geben & Nehmen, Natur & Kreatur, Vergangenheit, Gegenwart & Zukunft, hier & anderenorts, Liebevolle Lehrer, Akzeptanz/ Anerkennung/Wertschätzung, Selbstbewußtsein/Mut/Selbstachtung, Frieden, Toleranz, physische/mentale/emotionale Gesundheit, QualitätsZeit, Schöne kraftgebende Erlebnisse & Erinnerungen, nährende! Begegnungen, wahre Freunde & Gemeinschaft & Verantwortung teilen

Was brauche ICH als Individuum ?
... zusätzlich einige persönliche Dinge die Bedeutung für mich haben
... GENUG GELD um nicht vollständig vom Un-Wohlwollen anderer (Mit-Menschen?, Ämter ...) abhängig zu sein und SELBST zu BESTIMMEN, ob ich bleibe oder gehe und wohin, wo/wie ich wohne, mich mit ökologischen Lebensmitteln ernähren, Bildungs- und Freizeitangebote NACH MEINER WAHL annehmen, ver-reisen zu können ...

Was WOLLEN wir uns LEISTEN (Kulturelle Veranstaltungen, sinnvolles Internet, ...) ... ? Welche Wege finden wir, unter Berücksichtigung und Wertschätzung aller Kreatur & Natur, das GANZHEITLICH zu erreichen ? Wo sparen wir Ressourcen, um sie an anderer Stelle sinnvoll einzusetzen ... oder erlauben uns Dinge die einfach schön sind (Schokolade, Kaffee, Reisen 😉 ... )? Wie muß eine Stadt / ein Stadtteil / ein Dorf entwickelt/gestaltet sein, um ALTERNATIVEN zu bieten für alle ? Unsere / Meine Nachfrage schafft Angebot!

ALTERNATIVEN: tauschen / reparieren / altes neu verwenden / Angebote + Infrastruktur schaffen durch Nachfrage nach Alternativen / Verantwortung teilen !
Was bedeutet ZEIT ALS WERT und womit und mit wem füllen wir sie ?
Was bedeutet / was/wen ersetzt KONSUM ?

VORBEREITUNG zum Finale: 30Minuten vor 0h ... allein, mit Familie, Freunden, Nachbarn, Feinden ... tritt aus Deinem Haus auf die Strasse ... aus Deiner Wohnung auf den Balkon ... ans offene Fenster ...

... durch Deine Nase atme schnüffelnd einige Male "frische" "Gesunde-Stadt-Rostock"-oder andere-Luft ein ... durch Deine locker aufeinander liegenden flatternden Lippen tönend atme lang wieder aus (wie ein Pferd), lockerlassen ...

... IMMER WEITER ATMEN NIE VERGESSEN! ...

... einatmend ziehe einige Male Deine Schultern nach oben ... ausatmend lasse sie fallen, schiebe sie dann tief nach hinten unten ... lasse sie dann tief hinten unten ...

... Deinen Kopf bewege achtsam im Wechsel nach rechts und links, dann über Deine rechte Schulter zurückschauend: "Was lasse ich Negatives in 2019 zurück?" ... über Deine linke Schulter zurückblickend: "Was habe ich Positives in 2019 bewirkt?" ... zum Schluss schaue nach vorn ...

... mehrmals schiebe Deine Nasenspitze lang neugierig nach vorn, ziehe sie dann wieder zurück nach hinten innen, kurze Nase, attraktives DDDoppelkinn? ... dort halten ... Deine Nase bleibt kurz ... Deinen Nacken mache lang ... "Kopf aus dem Sand" ... "Blick nach vorn" ...

... Deinen Kopf behalte in dieser Position ... Deine Augen rolle LANGSAM ohne Seitensprünge, schauderlich im Kreis, rechts/links herum, kurze Pause, dazu Augen schliessen ... öffnen ... bewege Deine Augen weiter nur geradewegs nach rechts und links, Pause ... schaue nach unten und oben ... oben halten ... "blicke in Deinen Schädel"... atmest Du noch 😉 ... löse und schliesse Deine Augen kurz ... stelle Dir vor, hinter den geschlossenen Lidern in den blauen Horizont zu schauen, spüre wie Deine "Augen weich" werden ... "gelassener Blick in Deine Zukunft" ... öffne Deine Augen wieder ... mit rechtem oder linkem Auge blinzle einmal Deiner Nachbarfrau/-mann/-kind zu, lächle "süss!"...

... leicht! klappere Deine Zähne aufeinander ein paar Mal ... öffne Deinen Mund, alkoholfahnenfrei ausatmend mehrere "wa wa wa's" ausstossend (wie in so manch verantwortungs-aus-nutzenden Entscheidungs-Gremien, dort mit Alk, sonstwie Drogn? anders erklärbar?) stückweise immer etwas weiter ... und LACHE LAUT ... wie eine gemeine Hexe, ein Monster, schüchtern verschämt, sexy verrucht, leise, lauthals (wie Lilo Pulver wer die noch kennt, wer ists heute? ... ups vorsicht Rückschluss aufs Alter) ...

... forme dann Deinen Mund wie zum Knutschen (küssn mal schnell kurz oder lang intensiv zwischndurch streng erlaubt!) und bewege Deinen Unterkiefer im Wechsel rechts/links herum / schiebe vor / ziehe zurück / zur Seite rechts/links ... lösen ... locker-lassen ...

... beule als nächstes mit Deiner Zunge Deinen Mundraum aus ... und strecke anschliessend Deine Zunge weit heraus in alle Richtungen, zuletzt nach unten zum DDDKinn ... dort halte etwas ... atmest Du noch? ... Zunge geputzt? Dort sammeln sich gern üble Geruchsburschn (ist das 1 Klischee + sexistisch wie "Frauen stinken, rülpsen, furzen, besonders in Badewannen nicht, Männer dauernd?) ... ziehe Deine Zunge zurück ... lasse sie locker im Unterkiefer ruhen ...

... Deine Finger verhake vor Deinem Bauch ineinander, rechter Handrücken zur Erde, linker zum Himmel weisend ... Ellbogen zeigen rechtwinklig vom Körper nach aussen ... einatmend ziehe Deine verhakten Hände/Ellbogen gegeneinander nach aussen auseinander ... halte dort ... atme weiter ... spüre die Dehnung ...lausche auf den Schlag Deines Herzens ... mit einer Ausatmung löse ... wechsle die Handhaltung, linker Handrücken zur Erde, rechter zum Himmel zeigend usw. ... schüttle Deine Hände/Arme aus ... grübl zusammen mit andren wenn Du 1 Übung nicht verstehst, gern in andren Sprachn ... passe sie an ... erdenke sie anders ... und teile mit mir ...

... Deine Hände balle jetzt abwechselnd zu Fäusten, spreize Deine Finger ... lege dann die geöffneten Handflächen vom Handballen bis zu den Fingerspitzen aneinander, so bleiben sie! ... in dieser Haltung führe Deine Hände vor Deine Brust, die Ellbogen zeigen spitz rechtwinklig zum Körper nach aussen zur Seite, weg von Deinem Körper und bleiben dort! ... verschiebe das ganze Gebilde im Wechsel nach rechts und links ... halte je auf einer Seite, spüre die Dehnung ... atme ... führe Deine Hände weiter gefaltet dann wieder zurück zur Mitte vor Deine Brust ... senke Deinen Kopf ... spüre die Dehnung ... schau' in Dich hinein "Was wünsche ich mir jetzt sofort ... für das Neue Jahr... für mich, meine Liebsten, alle, alles?" ... atme tief ein ... mit der Ausatmung balle Deine Hände wieder zu Fäusten ... hebe und halte sie seitlich etwa auf Schulterhöhe ... mache ein Gesicht wie nach dem Biss in eine öko-"Fairtrade-Stadt-Rostock"-Zitrone (Lippen aufeinander, Zunge an den Gaumen gepresst, Augen zusammengekniffen, Stirn gerunzelt ... halte etwas ... und ja, richtig: atme weiter! ... dann atme noch einmal tief ein ... mit der Ausatmung ALLES GLEICHZEITIG: spreize Deine Finger wie Krallen + reisse Deine Augen weit auf und rolle sie nach oben + strecke Deine Zunge weit nach unten hinaus ... + brülle LAUT wie ein/e Löwe/in, "zeige dem Leben die Zähne" ... lass' auch wieder locker ! ...

... nun schüttele Deinen rechten Arm aus ... Deinen linken ... Dein rechtes Bein ... danach Dein linkes ... Deinen Kopf (Kiefer locker, Achtung Zunge!) ... Deine Haare ... Deine Ohren ... Deinen Speck ... jetzt bringe Deinen ganzen Körper in Wallung ... schüttele Dich insgesamt durch ... SCHÜTTLE ALLES AB das Du nicht mehr willst / brauchst / das Dich verhindert / lähmt / ... ! ... (Kiefer immer noch locker lassen!) ... ggf hebe Deine Fersen mit an und lasse sie "auf der Erde aufschlagen" ... komme gern ins Hüpfen, Springen, gar miteinander umeinander Tanzen ... dabei seufze, summe, singe, gib' anders laut ... dann komme langsam wieder an auf dem Boden Deiner 7 Sachen ... werde langsamer, ruhiger ... einatmend hebe die Arme über die Seite ... recke, strecke Dich, greif' nach den Sternen + FANG' DIR 1 STERNSCHNUPPE / 1 WUNSCH / DEINEN TRAUM ... ausatmend gähne, seufze, raunze, grunze ... lasse Deine Arme fallen ... mehrmals ... jetzt führe Deine Hände, Handflächen aneinanderliegend, vor Deine Brust, schließ' Deine Augen + Denk' an Deinen Wunsch / Traum und stell' Dir vor wie er wahr werden kann und wie es ist, wie Du Dich fühlst, wenn er wahr geworden ist ... Anjali Mudra = Grußgeste + Verneigung + Danksagung von Dir an Dich selbst, Deine Mitmacher, das Alte + Neue Jahr, Deinen Briefträger, ... ... ...

GeWissensbissen: Augen-, Gesichts-, Kiefer-, Nacken-, Schulter-Muskeln sind "Stessmuskulatur". Über die Halswirbel-säule ist sie mit den oberen Extremitäten, aber auch mit dem gesamten Körper verbunden. Verspannungen behindern die Durchblutung und die Weiterleitung von Nervenreizen. Sie können sich daher direkt "vor Ort" auswirken (zB. müde Augen, Kopfschmerz, Schwindel, Kribbeln in den Fingern, Verspannungsschmerz) oder sich im gesamten Körper bis in die Finger, die Zehen irgendwie bemerkbar machen (Beckenbodenverbindung ua. zur Augen-/Mund-= Ringmuskulatur = blinzeln, lächeln, Knutschmund = Beckenboden-blinzeln, -lächeln, -schmätzchen dem Schätzchen 😉 ). Lächeln gibt angeblich dem gesamten Organismus ein Entspannungssignal.

Zähne klappern und "wa wa wa" lösen Kiefermuskeln vom sich durchbeissen ... Zungenspiel (beweglichster Muskel unsres Körpers) hat Auswirkungen auf Hals-/Nackenmuskeln ... beides ist in Gesellschaft gib's zu richtig witzig! ... und lachen setzt körpereigene unverschnittene kostenlose Glückshormone frei ... Anjali Mudra (verschobene gefaltete Hände, "die Innenschau") dehnt die Muskulatur Deines Hals-/Nacken-Schulter-Arm-Fingerbereichs, verbindet rechte/linke Körper- + hoffentlich Gehirnhälften im 6-8kg schweren Kopf + Herz + Verstand ... Ganesha Mudra (die verhakten Finger "Herzton") dehnt im Hals-Nacken-Schulterbereich, stärkt Dein Herz ... Der/die Zitronenlöwe/in (ist es wirklich wichtig, dass etwas politically correct geschrieben ist oder doch wer er/sie ist und wie sie/er behandelt wird? ... müssen Millionen Bücher neu ... usw. andres Thema ...) löst Deine Muskulatur, reinigt Deine Kehle, macht mit Freunden - besonders Feinden - am meisten in der Gruppe Spass! ... Summen, singen versetzt den Körper in Schwingungen und vertieft die Atmung (summen + tiefes Atmen hilft bei Kopfschmerz). ... Tiefe Atmung entspannt, reinigt (Ausstoss CO2), bringt Energie (Aufnahme O2). Das Schütteln löst die Muskulatur des gesamten Körpers, bringt Dein Blut in Wallung, regt Dein Herzkreislaufsystem auf, vertieft Deine Atmung ... seufzendes ausatmen tut Dir guuuut (andere nervts) ... gähnen stößt wieder CO2 aus, reinigt (besonders wichtig in langen Sitzungen, Konferenzen, bei Vorträgen, immer raus mit der heissen Luft) ...

Diese Alltag-Auszeit-Quickies kannst Du jederzeit an jedem Ort allein mit Dir und Deinen x-Persönlichkeiten oder mit jedermann/-frau/-kind, Deinem und seinen Chef/s, wem auch immer üben . Übe sie einzeln oder als x-in-one-Package. Sie kosten Dich nichts, Du hast sie immer dabei, kannst sie liken, teilen, kommentieren (lassen), weiter verschenken, austauschen ... Sie begleiten Dich zeitlos durch alle Jahre wieder ... ...
(WissensQuellen: ua. Dr. Helga Pohl, Sensomotorische Körpertherapie - Heike Höfler, Entspannungstraining Kiefer, Hals, Nacken, vielen Dank!).

Über Deine Kritik zu diesem und anderen Inhalten freue ich mich! Über Dein Mitmachen, Mitgestalten + Aug-in-Aug- Austausch bei BeWEG Dich mit! am 7.1. noch mehr !

... UND ABER: Wenn Du Dein Geld schon in die Luft verballern mußt, tu es so und da, dass und wo DU DEINEN DRECK selbst und einfach wieder wegmachen kannst ... an Orten an denen Du weder Natur noch Kreatur gefährdest ... auf versiegelten Flächen ... schließ Dich mit anderen zusammen zu einem Gemeinschaftsfeuerwerk ... spar' Geld und Müll ... vom Anblick, Auswirkungen zu schweigen kostet die Beseitigung auch Deine Steuern ...

Würde mich mal interessieren, was der Aufwand für die Stadtkasse bedeutet: Müllentsorgung, Rettungsdienst, Feuerwehr, Krankenhäuser, Verkehrsunfälle, Polizei, im Nachgang ggf. Justizorgane ... wieviele Kreisel/Verkehrsanlagen könnte man um-bauen, Projektstellen zum Ausdenken von immer neuen Vorschriften + Regeln + Gesetzen + Strafen bezahlen, Bürgermeisterwahlveranstaltungen, Papier für unnütze Verwaltungsvorgänge, 800+600Aktionen, Stadtgrünaktionismus und sonstiges unnützes Zeug finanzieren - aber vielleicht klappts ja 2020 - auch MAL WAS LANGFRISTIG NÜTZLICHES SINNVOLL DURCHDACHTES NACHHALTIGES GANZHEITLICHES FÜR ALLE MIT dem gesparten Zaster MACHEN ...

Ich finde übrigens NICHT liebe X-tinction Rebellen, dass irgendwer sich für irgendwen oder irgendwas das andere mitzuverantworten haben einsperren, sich Gewalt antun lassen muß, Rückstellungen für Gerichts- und Anwaltskosten für friedliche! Aktionen Bilanzpositionen sein sollten !!! Verantwortung teilen und sie nicht auf Einzelne abwälzen ... keine Loneley-Rider-Helden schaffen; DEIN/E EIGENE/R ALLTAGS-HELD/IN SEIN !

Mein Vorschlag an die Stadt/Grünamt und andere "Verantwortliche" war, "Feuerplätze" einzurichten und jeweils EIN Stadtteilfeuer an dem sich alle einfinden können zu veranstalten mit dem Holz der zu Recht oder Unrecht abgeschlagenen Äste, gefällten Bäume ... Leider werden diese so lange liegen gelassen, dass sich dort dann schon Tiere zur Überwinterung einnisten, sich sicher fühlen ... und dann erst weggeräumt ... und sicher können Kitas, Schulen ua. dieses Holz als Bastelmaterial verwenden ....Mal drüber Köpfe zusammenstecken, ob das eine gute Idee ist und wenn ja, wie sowas realisiert werden kann ...

Ich habe nichts gegen Lasershows, Turmleuchten, Feiern ... was auch immer man sich ausdenken kann ... aber bitte doch endlich mal ... siehe oben ... bla bla bla ... wann ent-spann' ich eigentlich mal ... hm ...

Gruppe abonnieren um über zukünftige Beiträge der Gruppe @beweg-dich per E-Mail informiert zu werden