209 Gruppen / 1822 Gestalten / 13061 Beiträge
Beitrag
Artikel

Das bewegt mich ! oder lähmt mich ... !

WARUM Mal wieder verschleppt das Jobcenter die Auszahlung von gesetzlich zustehenden Leistungen mit Anforderung von irrelevanten Unterlagen (masst sich jemand an zu verurteilen, ... leben SIE doch mal vor Herr Junghans warm im sicheren Job und im Trocknen sitzend egal welchen Mist SIE verzapfen!) gewohnheitsmässiger An-Ver(d)rohung von Sanktionen ... mal wieder über die Feiertage und den Jahreswechsel ? ... Herr Frank Junghans (Leiter Jobcenter HRO) persönlich befasst, statt entsprechend beherzt anzuweisen zum Fest-seiner-und-der-von-Familie-und-Freunden-bissl-fürs-Gewissen-vom-Steuerzahler-bezahlten-Gehalt-spenden-aber-dann-reichts-auch-schon-der-Eigen-Liebe lässt sich Zeit mit "Überprüfung", bettelnd um wenn-auch-negative-aber-Hauptsache-Aufmerksamkeit und sado-maso-Tritt-in-den-Hintern statt Finanzierung und konstruktiver Beteiligung an BeWEG Dich mit!, in Kauf nehmend Schulden/Ärger aus den daraus folgenden von mir nicht leistbaren eigenen Verbindlichkeiten (Miete, Strom, Fahrgeld, Lebens"qualität", Selbstbestimmung, Unabhängigkeig von der Willkür anderer, Bewerbung, mir eigne und andren schöne Geschenke machen, ökologisch produzierte regionale saisonale Lebensmittel leisten zu können, nicht alles kostet nichts und nicht alles geht auf Gefallenbasis weil auch hier wieder Willkür) ... Druck/Stress/BurnOut bei Arbeitslosen "die den ganzen Tag nichts tun" ... Demütigung/Verlust meines Selbstwerts/Selbstbewusstseins /Selbstachtung/Verletzung meiner Menschenwürde als Vermittlungsqualitäten sogar -kriterien ? .. und im Selbstfindungs-Prozess zwingendes Erlebenmüssen ? ...

Wenn ja, WARUM Muss als Schauspiel, Verbrennung eines einzelnen, Verschwendung wieder von Zeit, Geld, Ressourcen aller Art, aus Langeweile "Einstw Verfügung", "Klage" auf Feststellung + Leistung und Achtung der Menschenwürde beim BundesVerfG / EuGH f Menschenrechte / UN "eingereicht" werden um ein gesetzlich verankertes Recht durchzusetzen ? ... um jeden einzelnen MA einer Behörde / Organisation / Unternehmen (zB. auch Sozialamt, Finanzamt, Justiz, Gesundheit, Umwelt uva.), jeden einzelnen Menschen von deren / unser aller Wohlwollen/individueller Willkür Menschen/Tiere/Natur abhängig sind zu zwingen ihre Mitwesen und Strukturen wertschätzend zu behandeln um seiner und eines anderen Selbst willen ? Verantwortung abnehmen ? ... und dann: hinter jeden MA/Menschen einen Aufpasser, hinter jenen wieder einen Aufpasser usw. ? ... damit "endlich mal einer ein Zeichen setzt" und sich alle anderen in ihren von ihren eigenen Arbeitgebern/Nutzniessern gestellten unergonomischen Stühlen und ebenso uneingerichteten Arbeitsplätzen zurücklehnen, von ungesundem Kantinenfrass furzend ihre von weil nicht als Arbeitszeit anerkannten und weil selbst unter zu viel Druck stehend nicht wahr- und angenommenen bzw eingeforderten BeWEGungsangeboten von mir mehrfach zur Beendigung meiner unangemessenen Einkommenslosigkeit angeboten die Bäuche reiben und zu kurzen mit NikotinRauchinhalation verbrachten Pausen vernebelten Hirnen auf die zellulite-geschwängerten Schenkel schlagen können ...

Wenn ja, WARUM soll ich sagen ein Arbeitsverhältnis / Einkommen zu haben ohne Vorliegen eines schriftlichen Vertrags / Geldeingang auf meinem Konto / Sicherheit ? ... während das Jobcenter ohne schriftlichen Antrag keinen Finger stattdessen eigenes und fremdes schutzbefohlenes Rückgrat krümmt ...

Wenn ja, WARUM soll ich lügen wenn ich weiss dass jeder weiss dass ich lüge ... ausserdem man es mir ansieht ... und ich vergesse was ich verlogen habe ... wahrscheinlich würd ichs öfter tun wenn ichs könnte ... aber ich habs nicht gelernt ... Warum ist es Qualitätskriterium spontan lügen zu können ? ... Warum irgendetwas dann glauben das ich oder ein Gewohnheits-Lügner sagt zB. Ich liebe Dich ?

Wenn ja, WARUM Ist Ausübung von Gewalt egal in welcher Form, Angst vor Kontakt / Schutzbedürfnis wirklich die Art und Weise mit der Menschen miteinander umgehen, mich lehren wollen ! Ist das die Art und Weise mit der "Respekt" verdient wird, mit Gewalt, sich pseudo-beleidigen, pseudo-anschreien ? ... Ich respektiere niemanden der das tut ... ich habe Angst vor ihm ...

Wenn ja, WARUM Muss ich Dich beleidigen, Dich anschreien, Dir Gewalt antun für Deinen "Respekt" . Wozu brauchst Du das ?

Wenn ja, WARUM soll ich Lebens-Zeit damit verbringen mir Lügen und Beleidigungen auszudenken wenn ich in der gleichen Zeit ein Rohkonzept für ein schönes Projekt schreiben kann ?

Wenn ja, WARUM Mußt Du / Muß ich so tun als ob Du mich / ich Dich nicht mag(s)t . Damit ich mir / Du Dir einbilden kannst was genau ? Was passiert wenn sich hier keiner beWEGt ? Was soll passieren ?

Wenn ja, WARUM Muss ich alles wissen, damit rechnen dass mich sonst einer übers Ohr haut, mir Gewalt antut, ich mich/Dich/er sich ggf. mit Gegengewalt körperlich schützen können ? Wo ist hier das so oft bemühte Vertrauen ?

Wenn ja, WARUM Muss ich etwas behaupten von dem ich keine Belege habe dafür habe dass es stimmt ausser meine Intuition ... und das dann wenns drauf ankommt immer wieder willkürlich gegen mich verwandt wird, mir weggenommen wird ... natürlich nur weil ich pardon warum wohl meiner Intuition nicht getraut habe ?

Spätestens wenn mir jemand körperlich geistig seelisch emotional stärkerer (und das seid ihr suhlt Euch mutig drin alle gegen einen) Gewalt antut bin ich hilflos und es spielt keine Rolle mehr was "wahr", Intuition oder Manipulation ist. Einzig real ist die angewandte Gewalt, körperlich-geistig-emotional erlebbar.

WARUM ist keiner für mich fühl'- und sichtbar an meiner Seite, der so unterstützt dass ich es verstehe, zu dem ich mich umdrehen und alle diese und andere Fragen stellen, Erlebnisse, Gefühle, Wünsche, Träume teilen kann und der seine mit mir teilt ? Warum muss ich immer nur ins Leere reden ? Weil "die Antworten in mir sind" ? Wozu brauch ich dann Deine vielgerühmte Verbundenheit, Kontakt, Beziehung, die bis jetzt für mich kollektive Gewalt bedeutet ?

Wenn ja, WARUM Muß ich zu Deiner Veranstaltung kommen statt Du zu meiner wo ich weiss dass Du mich bei Deiner haben willst ... dann aber doch so tust als ob nicht ... ausserdem Du Freunde hast die Dir helfen ?

Wenn ja, WARUM ständig an mir ziehen? Ich schaffe es zeitlich, finanziell und energetisch nicht überall zu sein und alles zu tun ... und hab die Weisheit nicht aber vieles andre doch mit Löffeln gefressn und wieder ausgekotzt . Das ist auch jedem klar ! Was bleibt von mir ? Wer bin ich ausser ein Manipulationsspielzeug, beliebig hin- und herschiebbar, aussaugbar, begattbar, ausnutzbar ? auf jeden Fall wunderbar! ... und habe ich auch Lust auf immer dieselben täglich grüsst das Murmeltier-Pseudo-hate-dann-doch-Love-oder-auch-willkürlich-wieder-nicht-weil-konsequenterweise-ja-auch-nur-pseudo-alle-habn-sich-anders-lieb-Erlebnisse, dieselben oder sinds diegleichen Lügen, Manipulationen ?

Wenn ja, WARUM Dürfen alle ihr eignes Ding machen nur ich werde gezwungen auf plumpe Art und mit Gewalt abhängig zu sein ? und dann noch zu Leutn gehn zu müssen die mir Gewalt antun, angetan haben oder veranlassn/zusehn/zulassn wie mir Gewalt angetan wird ?

... weil ich sorry meine Schuld mich nicht wehren kann ... so nicht wehren will ... keinen Sinn in diesen Spielchen sehe ...

Wenn ja, WARUM, wenn ich mich nicht wehren kann, nicht weiß und nicht verstehe, weil beides nicht beigebracht, werde ICH eingesperrt, wird mir Gewalt angetan, ich festschgenallt mit irgendwas vollgepumpt, aufgrund fake-statt-A........-Beschlüssen, Hausverboten, Anschreien, als verrückt bezeichnet? ... müssen Lebewesen (meine Meerschweine ua) leiden/sterben/werden getötet, Natur zerstört/Ressourcen verschwendet ? ... wird Schuld und Scham generiert ... weil DU / IHR ALLE anderen Verantwortung nicht teilen und alles auf EINEN HELDEN abwälzen wollt ? ... und ich die einzige die wirklich darunter leidet, mit schlechtem Gewissen und Schmerz ?! Wo ist DEINE Verantwortung/Schuld ?

NICHTs davon und aller andere Mist hätte geschehen müssen und muss nicht geschehen bei geteilter Verantwortung !

Wenn ja, WARUM Denkst Du so muss es sein, so muss ich mich, Du Dich aber nicht beweisen? Ängste überwinden ? Dich selbst aber feige verstecken ?

Wenn ja, WARUM Mußt Du ständig auf so 1 dumpfblöde Art, pauschal NEIN-plärrend ungebührliche Aufmerksamkeit erregen mit irgendwelchem Mist wie Kinder es tun, diese Kinder benutzen (und Tiere und die Natur) weil Du als ein erwachsener Mensch es nicht fertig bringst Dich mir gegenüber geradeheraus selbst mitzuteilen, Dein Herz zu öffnen, zuzugeben ich will Dich/Zeit mit Dir verbringen, schöne Sachen mit Dir machen, konstruktiv streiten und lachen ? ... immer nur hintenrum ... wie funktioniert "liebe machen" dann? ... das tut dann auch dein bester Freund für Dich oder Dein Feind ... damits wem wehtut Dir oder mir ? ... oder Du für ihn ? ... genau wie Gewalt anwenden ... weder verantworten noch den Schmerz die Angst in meinem Gesicht sehen ... oder sich direkt ekeln wollen ... ICH brauch den Scham-Schutz der pseudo-anonymität nicht ... ich weiss wer was war und dass du alles weisst, geplant, gewollt hast ...

Wenn nicht, WARUM sprichst Du nicht mit mir wenn Du Dich von mir nicht wertgeschätzt, gesehen, geliebt fühlst ?

WARUM Zeit, Energie, Geld, MEINE KRAFT verschwenden, MEINE LUST auf schöne kraftgebende Dinge beschmutzen ... Und DU / KEINER ha(s)t den Hintern in der Hose, die-/derjenige zu sein, die/der beherzt von D/seinem "Geschenke"-Gaul runterspringt, es platonisch andreas macht gegen alle anderen ... SELBST offen, für mich verständlich auf mich zuzugehen, mich LIEBEVOLL! ohne negative Manipulation zu lehren und mit mir zu sein.

Wenn ja, WARUM brauchst Du das Gefühl jemand anderen - mich - zum Bettler machen zu müssen um Dein Gesicht zu wahren, für Dein Selbstwertgefühl? Es ist Deine Entscheidung, die eines jeden der um HILFE gebeten wird wie Du/er diese gewährt, so dass der Hilfesuchende/Du Dich/sich wertgeschätzt oder wie ein Bettler fühlt. Du kannst mich auch einladen statt zu bedrohen ... und zuhören ... und wenn Du zugehört hast nicht Angst machen, behaupten belästigt oder gestalkt geworden zu sein ... soviel zu Vertrauen das ich Dir immer wieder unverdient geben soll ...

"Ein Lehrer sucht sich seine Schüler" Ein Lehrer der sich seinen Schüler aussucht ist kein guter Lehrer. Ein gutr Lehrer kann jedem etwas beibringen mit Geduld, Motivation und Liebe gehts schneller nachhaltiger leichter. Ich habe um Hilfe gebeten und wenn ich es nicht mit Worten getan habe war klar von ALLEN zu erkennen, dass ich nicht mehr konnte. Einer Blinden die Hand zu reichen die sie so nicht sieht; einer Taubstummen "ich helfe Dir" zuzurufen so dass sie nicht versteht ist verlogen ... dann doch offen ein A........ sein, weil Du es sein willst und nicht mit elitärem Dumpfgeschwafel und hohlen Phrasen die Lust verpesten ... und immer weiter an mir ziehen ... Wenn ich Hilfe erbitte soll ich Dinge / Ängste aussprechen, werden gegen mich verwandt ... benutzt um Abhängigkeit zu bewahren ... und Du sitzt gottesgleich erhaben und ziehst Deine Fäden ... Statte mich aus mit allem das ich brauch und sieh dann ob ich bleibe statt Fussfesseln, Dummhalten und Angstmachen ...

Wenn ja, WARUM muss ich Hilfe/Mitarbeit/Respekt erzwingen ? Was soll das für einen Wert haben ? Ständige Kontrolle ? Wer und wie jemand ist zeigt sich eh erst auf längere Sicht ...

Eine echte ernstgemeinte CHANCE ist nur dann eine wenn ich sie erkennen und nutzen kann und nicht gleichzeitig als Bedrohung empfinden muss. ... und dann auch noch "Geschenke" von oben herab (1 €10er den mir jemand zustecken will (ich den Clown machen soll als sei nichts passiert, nachdem IHR 5,5 Monate verschwendet habt in denen so viel Schönes hätte passieren können, ich eingesperrt und Gewalt in fast jeder Form, der Willkür von Leutn ausgesetzt war, nicht wusste ob ich da wieder rauskomme, ob und wann ich was zu essen/trinken bekomme o festgeschnallt werde ... soll ich springen ... über Deinen Ego-Dildo-Schatten? ) oder 1 €10er auf dem Weg vor mir liegt im Dreck die ich annehmen soll, irgendwann muss mehr o weniger, "Geschenke" verdient mit Gewalt, Scham, Schuld, Angst, die jederzeit wieder zurückgenommen werden, wenn ich nicht brav oder böse, mutig oder devot, ehrlich authentisch oder verlogen ... wie auch immer auch hier Deiner Willkür ausgesetzt bin .. Warum soll ich den Wunsch haben für Dich etwas zu tun, der Du wenn Du schon nicht einfach nur weitergehst mir dann auch noch in den Rücken fällst, gemeine Sachen sagst, mich wieder nur bedrohst verletzt. "Herz öffnen" "Chance nutzen" "Risiken eingehen und sehn was passiert" ??? Phrasen von Dir Feigling der Du eh schon alles vorher weisst, bequem in Deinem Nest hockst und irgendwelche nie erlebten rührseligen Geschichten erzählst . Versteckt hinter Deinen hohlen Rätselsprüchen an denen Du Dich festhältst, Dinge die Du abgreifst statt DICH zu zeigen ... mit dem zu überzeugen was Du sein willst ... immer nur testen, auf der sicheren Seite bleiben ... Was für eine Kunst ist es jemanden zu beherrschen der unterlegen ist ? ... was soll ich von Dir Neues Gutes schon lernen? ... Warum sollte ich das wollen ? Bis jetzt hast Du mir nichts beigebracht das ich nicht schon kannte ... hast meine negativen Erfahrungen vertieft ... einfach wenn man die Wunden kennt ... Wie erbärmlich bist DU eigentlich ?! ... Solche Menschen / Dich will ich nicht ! ...

WARUM "Mir/Dir holen was ich/Du brauch/st" mit Gewalt ? Jemandem etwas wegnehmen ? Wie Mörder, das Finanzamt, Diebe, Kinderschänder, Banken, Vergewaltiger, Unternehmen ? Wieder hohle Phrasen höchstens nach Zeit und Person konjugiert, niemals reflektiert ... nachgeplappert aus irgendwelchen Therapeutencomics ... schenks mir doch einfach ... bitte unverpackt ...

Es funktioniert nicht und es passiert auch nichts wenn Du nicht auch auf mich zugehst ... ich kann und will nicht immer die einzige sein ... und dann auch noch bestrafen und jegliche Konsequenzen abwälzen ? für etwas das mir niemand beibringt / beigebracht hat ? feige, inkompetent, inkonsequent ... "Verhaltensänderung ist keine Einbahnstrasse" ist mal keine hohle Phrase !

"Vertrauen muss man sich verdienen" ... und wenn Du mein Vertrauen nicht verdienst werde ich bestraft ? ... und wenn ich Dein Vertrauen nicht verdiene werde ich bestraft ? ... Was ist Deine Verantwortung ? ... Mein Vertrauen gebe ich so gut ich kann ... DU machst etwas Gutes daraus, baust mit mir daran oder besudelst, zerstörst.

"Selbsterfüllende Prophezeihung"
Gedanken, Gefühle, Ängste, Zweifel, subjektive Wahrheiten nicht haben und schon gar nicht aussprechen dürfen ? Was ist daran SO schlimm ? Weil sie sich / DU sie dann manifestier/st/en ? (seltsam, nur die negativen) . Wegbeschwören wie Warzen ? Austreiben ? Wegmeditieren ? Woher kommen sie ?
Auf Positives konzentrieren ? Woher soll das kommen ? Aus mir . BULLSHIT! Kein Leben entsteht ohne Licht, positiver Energie von aussen . Kein Same spriesst und wächst aus sich heraus. Alles braucht Nahrung von aussen .
Alles was gesagt, geschrieben wird und wurde kann und wird positiv/negativ "falsch" verstanden, interpretiert durch individuelle positive/negative Erfahrungen.
Es ist Deine Entscheidung wie Du mit mir und wissend um meine Vorerfahrungen, die Du selbst mit geschaffen hast, sprichst, mich behandelst, ob DU erleuchtetet Durchgeknallter als jemand der WIRKLICH die Wahl und Chance hat mir eine negativ-bestätigende oder positiv-ermutigende neue Erfahrung bescherst ! ... Für wen erfüllen sich positive oder negative Prophezeihungen ?
Wenn ich keine Gedanken und Gefühle haben darf, warum habe ich sie dann ? Um sie zu beherrschen ? Konsequenterweise die guten wie die schlechten ? Aus schwarz und weiss wird Weisser-Riese-grau(sam)er-Herren-Quatsch-ohne-Würzsosse-einerlei?

Die Gewalt, Angst, Scham, Schuld, Manipulation, die ich erlebt habe war keine Einbildung ... sie ist sichtbar an meinen Narben, hat sich in mein Körpergedächtnis gebrannt und in meinen Geist, hat meinen Charakter geformt, beeinflusst meine Gefühle mein Denken und (Nicht-)Handeln... und ICH muss damit klar kommen, sie überwinden ... Ich bin mein eigenes aber genauso ein aus Willkür von Dir gemachtes Opfer, durch Dein Denken, Fühlen, (Nicht-)Handeln ... und das habe ich mir nicht ausgesucht. DAS war nicht meine Entscheidung ! DAS war DEINE ! ... und Deine Selbstgerechtigkeit kotzt mich an ! ...

... und ich habe keine Lust Dinge nicht auszusprechen, weil ich Angst habe ... oder auszusprechen nur weil jemand anderer will dass ich es tue (statt dass ers selber tut) ... beides dann wieder aus Angst was mir dann wieder jemand antun könnte wenn ich etwas tue oder nicht ... und wenn ich etwas aus Angst Scham Schuld Unwissenheit Ohnmacht nicht tue hat niemand der nicht unterstützend für mich sichtbar an meiner Seite ist das Recht mich zu verurteilen, mir etwas anzutun ! Machs vor ! Nicht manipuliert, vorher einstudiert . Und wenn ich etwas nur aus Angst Scham Schuld Ohnmacht trotz Unwissenheit tue hat es keinen positiven Wert... negativ weitere Scham Angst Schuld Ohnmacht Gewalt ...

Wenn ja, WARUM muss ich als jemand der von wenigen Dingen ausser Gewalt, Angst, Ohnmacht, Scham, Schuld, Unwissenheit, Manipulation 1 Ahnung hat Dir sagen was Du tun sollst ... Dein Leben bestimmen ... Deine Verantwortung allein tragen ... wo Du mich nicht wertschätzt und wo ich genau weiss DU hast doch schon alles, weisst alles, kannst alles viel besser als ich ... (ohne das macht scheints eh keiner von Euch irgendwas) ... und wo ich weiss was passiert ist wenn ich es getan habe ...
Ich habe grundsätzlich kein Problem damit Verantwortung zu übernehmen ... aber ich sehe nicht ein für alles allein verantwortlich gemacht zu werden, alles allein zu machen und dann noch allein gelassen zu sein mit allen Konsequenzen und dem Schmerz meiner Fehlbarkeit ! ... und darüber hinaus noch malträtiert zu werden auf fast jede erdenkliche Art. Tus doch selber ! Es braucht nicht EINEN Helden ! ... Sei gefälligst Dein eigener !!!

Ich kann nicht alles nachholen was Du mir voraus hast ... das ist unmöglich ... und bestimmte Dinge will ich nicht ... Wenns darum geht mit Lücken/ Unfähigkeit / Scham / Schuld /Angst umzugehn ist 1 so brutale Art unnötig, widerlich, bösartig ! ... Ich verstehe diese Spielchen nicht ... und wenn will ich sie so nicht spielen ... was ist die Herausforderung für ALLE daran wenn alle vorher wissen wer Verlierer o Gewinner ist, alle Rollen verteilt sind ? Denk Dir mal was Positives, motivierendes, liebevolles aus ! Für mich für Dich für alle und alles .

Wenn ja, WARUM "muss jemand erst tief fallen um zu wachsen" ... BULLSHIT! Vorher lieben damit er nicht fällt und wenn doch auffangen und nicht nachtreten ... Wievielen Menschen auf der ganzen Welt ist das tatsächlich WIRKLICH passiert von denen die selbstbewusste Persönlichkeiten sind ... und wieviele davon hatten einfach echte Chancen, sorgloses liebevolles Aufwachsen ! ...

Ja Du magst sagen ich sehe mich nur als Opfer, jammere herum, sehe nur das Schlechte ... ich bin ein Opfer so lange der Schmerz egal welcher Art und warum Einfluss hat auf meine Gefühle, Handlungen, Gedanken, mein Leben behindert ... solange das was mir passiert ist ich nicht auflösen kann ... und das kann ich nicht allein ... denn zu meiner eigenen kommt Deine Verantwortung ... und das was Du mir an Schönem oder Bösem gewährst . Zeig mir was Gutes Klugscheisser !
NIEMAND IST ALLEIN VERANTWORTLICH FÜR IRGENDETWAS ! ...

Und jetzt endlich ... und hier geht mein Herz mir immer wieder auf ... Bei meinen Projekten mitmachen, kreativ, positiv-konstruktiv, beherzt, Verantwortung teilen, schöne kraftgebende Erlebnisse und Erinnerungen ... nährende! liebevolle Begegnungen gestalten ... mir 1 Auftrag erteilen für beWEGende Begleitung oa. gegen Bezahlung, dass ich mir selbst und Dir Geschenke machen kann und nicht auf Deine Willkür angewiesen bin ... Auszeiten erlauben um neue Energie zu schöpfen ... Reisen, lernen, lieben kann in Sicherheit Freiheit Selbstbestimmtheit ... Dich mal in meine Veranstaltung "drängen" .. oder ists zu ..., willkommen geheissen zu werden (Voraussetzung Gewaltfreiheit auf allen Ebenen und JA-Schreien), mal kein Hintern sein und sich beweisen und nicht ständig lehrender Klugscheisser sein zu müssen ... zu ..., um mal herzoffen auf MICH zugehen, mir mein nettes! Geschenk überreichen, mir ins Gesicht sehn und sagen "das ist für Dich ... weil Dus Dir wünschst, weil Dus brauchst oder weil ich Dir 1 Freude machen will" ... "ich will Schönes, Witziges, Frivoles mit Dir machen und lachen" ... wenn Du das nicht kannst bist Du nicht der Richtige für mich und ich nicht für Dich. ... und ich weiss dass Du weisst was hier steht, was ich denke und fühle ... wenn Du Dich nicht zeigen willst bleib in Deinem Versteck und dann bleib weg von mir und lass mich los!!!

PS: Was bildest Du Dir ein? Wie geschwollen kann Dein Ego sein ? Was ist bei Dir schief gelaufn ? Ich will dabeisein wenn meine Projekte wahr werden, teilhaben an dem Schönen, am Wachsen und sich entwickeln sehn und lernen wies geht und nicht etwas Fertiges vorgesetzt bekommen wieder verdient mit Schmerz Angst Scham Schuld, selbst in Unwissenheit und damit weiter abhängig gehalten ... ich will nicht dass Du Leute mir vorsetzt ... und dann wieder diese blöden Spielchen. Ich will so nicht !!! Welche Droge hast Du genommen, an welchem Teil des 8gliedrigen Pfads haben Dein Herz und Geist abgedreht, welche Meditation Dein Hirn zerrissn, der wieviele Sufi-Kreis wars? Nur weil ich Dein Leben bestimmen soll will ich noch lange nicht dass Du meins bestimmst und schon gar nicht auf so eine perfide Art ...

Gruppe abonnieren um über zukünftige Beiträge der Gruppe @beweg-dich per E-Mail informiert zu werden