229 Gruppen / 2839 Gestalten / 14142 Beiträge
Beitrag
Artikel

BeWEG Dich mit!

E I N L A D U N G

Tach schön, zusammen!

Inzwischen habe ich mich entschlossen, eine Idee umzusetzen die ich schon eine Weile habe und zu der ich Dich einlade 1. dabeizusein, 2. wenn Du Zeit und Lust hast, Dich zu beteiligen: BeWEG Dich mit! 3. auch wenn Du weder Zeit noch Lust hast, zu spenden … Hier

DEINE PRIORITY 1+++ DATES

Mittwoch 20.11.19
10.00-10.30h + Müll sammeln bis ca. 11.30h
18.30-19.00h

Donnerstag 21.11.19
20.15-20.45h + 21.15-21.45h

Freitag 22.11.19
16.30-17.00h + Müll sammeln 15.30h

Lütten Klein Boulevard an der Litfaßsäule (Warnowallee Höhe Nr 26,
gegenüber dem wunderschönen Müther-Bau Lütten Klein,
Straßenbahnlinien 1 + 5, Haltestelle Warnowallee)

Gewaltfreies beWEGendes Durchrütteln & Schütteln von Gliedern & Gedanken, Recken, Strecken, Verbiegen, Aufrichten & Stärken des Rückgrats, Zurechtrücken von verschobenen Muskeln & Samensträngen, Sitz- & Bauchfleisch, Aktivierung der Gesäßmuskulatur für in die Hose, tiefes Inhalieren & rauchenden Kopf kühlen, kleine Ausweich- und Selbst-täuschungsmannöver gegen den inneren Schweinehund, Auszeit-Quickies für den Alltag.

Solltest Du zu dieser Zeit gerade einen anderen Termin haben: Schnapp' Dir Deine Mitmacher und kommt dazu.

Anschließend ist Zeit für etwas soziales Engagement mit

Müll- & Kippen sammeln.
MITBRINGEN:
- DICH! & Familie, Freunde & Feinde
- Alte Handschuhe zum Sammeln, gebrauchte Mülltüten, Eimer – Wir wollen ja Müll beseitigen, besser ganz vermeiden, nicht neuen, anderen dazu produzieren!
- kreativ, konstruktiv, bete Herangehensweise, „JA“-Schreier
- Spende ab € 10,00 für schöne kraftgebende Projekte (Info bei mir).
- Ideen/Hilfe/Unterstützung für die Projekte gesucht.

PLAN: Jeder "Bewegungsanbieter" soll sich zukünftig an einem Tag auf den „Boulevard“ (und natürlich auch woanders ... Park, Laden, name it1) hinstellen und die Leut ein bissl in Bewegung bringen. Ein bunter Mix von Kraft, Action, Regeneration, Koordination, Tanz, Entspannung ...

ZIEL: Hauptsache BeWEGung (egal welches „Genre“) draußen! an den Mann, die Frau, das Kind, ggf. mit Haustier, bringen, an jeden Ort, zu jeder Zeit und für jeden, ganz selbstverständlich, möglichst mit einer Riesenportion Spaß & nötigem Ernst-August-Karl. Quasi im Vorbeigehen die Leute „mitnehmen“. Kurze, leicht in den Alltag integrierbare Auszeiten. Auch sollen die Leute/Du als Teilnehmer selbst kleine! Ideen mitbringen können: Quickies - Rüttelreime - Raps - Klatschrhythmen - Kurze Schrittfolgen/Tänze – Kleine BeWEGungsabläufe - KoordinationsÜbgen – name it2. … Vielleicht suchst Du als Teilnehmer auch etwas das jemand anderer haben könnte … Freund/Freundin 😉 … oder möchtest etwas über Dich vortanzen oder Dein Lieblingsbuch, Deine Lieblingsmusik, Deine Lieblingsstellung beim meditativen Fensterputzen … uns ein paar Brocken Deiner Sprache beibringen.

Denke, so ca. 20-30Min. sind ok. Meine Sequenzen sind so aufgebaut, dass jemand dazukommen oder weggehen kann. ALLES MÖGLICHST OHNE GERÄTE, HILFSMITTEL (außer Hoops, SUP, Kettlebells … aber brauchen wir wirklich Geräte ? Mir wird ja ganz schwindelig, wenn ich seh', was da in diversen Fit & Physio-Studios steht, Geräte, Technik, Gebäude werden extra gebaut, Energieaufwand, Verwaltung … und der Geruch … mei o mei …, da besser nicht ins tiefe Einatmen kommen! … Was haben die Leute da bloß verbaut?.)

Mittelfristig soll es all diese Angebote auch im IGA-Park geben. Melde Dich dazu, wenn Du Trainer / Bewegungsanbieter bist, wann Du was, wie lange anbieten willst.

Langfristig Sport/BeWEGung überhaupt mehr draußen, statt in miefigen Sportstudios 😉 Raus in die „Grüne Stadt Rostock“ zB. IGA Park/ Fischerdorf Park usw. Bei Events wie Rostock tanzt und ähnlichen Veranstaltungen, im Theater, Kino, sonstigen Vorstellungen, Konzerten … immer: BeWEG Dich mit! & All dance! Mitmacher gesucht!

Ich habe mir hier den Zeitpunkt 10h ausgesucht, weil ich nicht eher in Gang komme :-(. Für Berufstätige natürlich unsinnig. Außerdem: Morgens und abends ists im Winter doch recht kühl und schwieriger die Leute warmzuhalten, eine feste Zeit und Ort haben den Vorteil, dass die Leute sich entsprechend locker kleiden können und nicht zig Sachen mitschleppen und Zeit haben. Sinn macht, unterschiedliche Zeiten über einen Tag verteilt anzubieten bzw. ein Mix aus „im Vorbeigehen einen mitgeben“ und einem festen Programm, Ort & Zeit. ABER ACHTUNG: Irgendwann muß auch mal Feierabend sein! Spätestens nach dem 22.11. sollte es so sein, dass ich hier nicht mehr allein agiere. Nutzt auch die Gelegenheit, Euren Verein/Organisation/Praxis / eigene Projekte vorzustellen.

Für mich persönlich ist es notwendig, über die Spenden für die Projekte hinaus Geld zu erwirtschaften für Wohnung, Lebensunterhalt, Wertschätzung, kleine Bedürfnisse und die Gründung der gGmbH. Ein irgendwie gestaltetes stundenweises bezahltes Arbeits-/ Honorarverhältnis müßte hinzukriegen sein (Denkt mit!). Spenden direkt an mich sind sehr angesehen, gefragt, erwünscht … oder Buchung einer beWEGenden Begleitung für Seminare/Konferenzen/Kongresse/Reisen.

Ich habe aber gedacht „fang erst mal an“; bis alle angeschrieben, zum Mitmachen beWEGt werden wollen, vergeht wieder ewig Zeit & Energie. Außerdem: Akquise von beten kreativen konstruktiven Mitmachern bei schönen kraftgebenden Projekten & nährende Begegnungen, Verantwortung teilen!

… und ich bitte Dich um Hilfe/Unterstützung … allein macht nicht wirklich Spaß … und Fehler passiern auch, wenn nicht auch mal ein anderer mit drüberkuckt … der Ideenpool ist auch größer … dann hab' ich und hast auch Du bissl mehr Zeit für schöne Erlebnisse & nährende Begegnungen … sich zu kümmern um gesunde ökologische Ernährung, regelmäßige Bewegung, Auszeit zum Verschnaufen …

Derzeit bin ich telefonisch nicht zu erreichen; nur per Email. Aber Du weißt ja, wo ich zu finden bin die kommenden Tage. Nutze Deine Chance! Weitere Infos nur brandheiß bei mir.

Ich freu' mich also, Dich dort zu sehen … Deine Familie, Freunde, Feinde … und/oder (Deine) Trainer/innen … und (Deine) Teilnehmer/innen … wen auch immer: weitersagn, unterhakn, mitbringn zum Mitschwingn … und wenn ein, zwei, eigentlich alle sich mal einfinden … schööön ...

Bring' etwas Zeit mit für danach zum ZUSAMMEN etwas auspaldovern. Sei gern auf eigene Faust so gut und leite direkt weiter. Ab- und Zusagen brauche ich nicht! Einfach kommen oder bleiben lassen.

Bis dahin … Sonnige Grüße … Brenda

… und dann mal anders?

WEIHNACHTEN
Verzicht auf Weihnachstbäume – geht nach draußen in die Natur, sucht Euch einen Baum in Eurer Straße, in einem Park, oder wenn's einer sein muß, teilt euch einen in der Familie, in der Hausgemeinschaft feiert tanzt lacht dort oder stellt Euch ein „Weihnachtsbaumgestell“ auf, schmück' Deine vorhandene Yukapalme, den kleinen grünen Kaktus, Dich selbst...
Zeit & schöne Erlebnisse miteinander schenken statt Konsum
Tauschen statt neu kaufen (Spielzeug, Kleidung, Bücher, Musik, Deko-/ Haushaltsgegenstände, Möbel …)
Hinschauen bei Deko, Kerzen, Lichtern …
Rauhnachtsrituale (21.12.-6.1.) zur Einkehr, Selbst-Besinnung … Wer hier Lust & ggf. Kenntnis hat … gern zusammen!

SYLVESTER
Lärm zum vertreiben des alten und zur Begrüßung des neuen Jahrs mit Musik instrumental unplugged, Trommeln, Flöten, Rasseln, Schreien, Singen, Lachen
Kostüme/Masken aus alten Kleidern/Upcycling (wie in den Alpen)
andere Rituale als sinnlos Geld in die Luft zu verprassen, die Tier-, Pflanzen-, unsere Welt zu verschmutzen, Verletzungen jedes Jahr; wer Geld übrig hat: Ich weiß, was ich damit täte !!! ;-)
Wenn schon Feuerwerk, dann nur eins pro Stadtteil und an Plätzen die man einigermaßen gut wieder sauberkriegt

… und nein, es ist nicht immer alles gut !!!

Gruppe abonnieren um über zukünftige Beiträge der Gruppe @beweg-dich per E-Mail informiert zu werden